Nächste Newsfermer

Cédric Hüsler trainiert drei Tage in Fribourg

Mehr lesen

Frauen-Nati: Zwei Siege gegen Deutschland

08/10/2017 20:14:29Planète Hockey / D. Monnin   Artikel 166 Mal gesehen

Das Schweizer Frauen-Nationalteam ist in der Olympia-Vorbereitung auf Kurs: Die Schweizerinnen schlugen in Zuchwil Deutschland mit 2:0 und 2:1. Für die vier Tore zeichneten vier verschiedene Torschützinnen verantwortlich.

Nationaltrainerin Daniela Diaz zeigte sich mit der Leistung in den beiden Spielen zufrieden: „ Im Vordergrund stand eine letzte Kadersichtung, wir haben einiges gesehen und werden nun die Kaderentscheide für die nächsten Spiele im November, Dezember und Januar treffen. Wichtig war, dass wir uns jeweils von Drittel zu Drittel steigern und die Entscheidungen im letzten Drittel herbeiführen konnten.

Alina Müller und Nina Waidacher am Samstag sowie Christine Meier und Tess Allemann am Sonntag sorgten für die jeweils zwei Tore, die zu den beiden Siegen führten.

Die Schweizerinnen traten in Zuchwil ohne die in Schweden und Übersee engagierten Spielerinnen an, die in den letzten Jahren jeweils zum Stamm des Teams gehörten. Es ist davon auszugehen, dass die Schweizerinnen im November beim Halloween Cup mit Spielen gegen Tschechien, Gastgeber Russland und Deutschland „au grand complet“ antreten werden.

 

Schweiz - Deutschland  2:0 (0:0, 0:0, 2:0)

Sportzentrum Zuchwil - 73 Zuschauer - SR. Wiegand, Fialova (Egli, Kuonen)

Tore : 42. Müller (Sara Benz, Nina Waidacher) 1:0. 57. Nina Waidacher (Müller, Sara Benz) 2:0.

Strafen: 4 x 2 Minuten gegen die Schweiz, 2 x 2 Minuten gegen Deutschland.

Schweiz : Brändli; Sigrist, Bullo; Thalmann, Gass; Forster, Laura Benz; Wetli, Vallario; Isabel Waidacher, Meier, Raselli; Rüedi, Müller, Rüegg;  Nina Waidacher, Ryser, Sara Benz;  Monika Waidacher, Allemann, Fischer.

Bemerkungen : Schussverhältnis 20:21 gegen die Schweiz.

 

Schweiz – Deutschland  2:1 (0:0, 0:0, 2:1)

Sportzentrum  Zuchwil - 150 Zuschauer - SR. Matejova, Fialova (Tscherrig, Anex)

Tore : 52. Meier (Raselli, Isabel Waidacher) 1:0. 54. Allemann (Rüegg, Bullo) 2:0. 55. Delarbre 2:1Strafen: 3 x 2 Minuten gegen die Schweiz, 5 x 2 Minuten gegen Deutschland.

Schweiz : Maurer; Thalmann, Forster; Gass, Meier; Sigrist, Laura Benz, Vallario; Ninq Waidacher, Raselli, Bullo; Isabel Waidacher,  Müller, Sara Benz; Monika Waidacher, Rüegg, Rüedi; Fischer, Allemann, Ryser.

Bemerkungen : Schweiz ohne Wetli (geschont). Schussverhältnis 44:28 für die Schweiz.

 

News vorherige und nächste SCB TV: Interview mit Pascal Caminada Cédric Hüsler trainiert drei Tage in Fribourg

Kommentare

17/08/2018 08:34:50

Nach erfolgreichem Tryout: HCD engagiert Sami Sandell

Der HC Davos gibt das Engagement des Finnen Sami Sandell bekannt. Nach überzeugenden Auftritten in der Saisonvorbereitung erhält der 31-jährige Stürmer bei den Bündnern einen Vertrag für ein Jahr. ...
16/08/2018 13:38:31

Christian Dubé verlängert in Freiburg

Christian Dubé, der nach Abschluss seiner Profikarriere als Spieler Ende 2015 zum Sportdirektor der HC Fribourg-Gottéron AG ernannt wurde, hat seinen laufenden Vertrag mit den Drachen um 4 Jahre verlä...
16/08/2018 11:09:57

Bericht über 18. ordentliche GV der Lakers Sport AG

Selten kann eine Aktionärsversammlung eines Sportklubs unter besseren Vorzeichen stehen, als die 18. ordentliche GV der Lakers Sport AG. Nach einer Saison der Superlative konnte Verwaltungsratspräside...
16/08/2018 10:33:07

Anssi Kalevi Salonen ist neuer Full-Time-Schiedsrichter

Swiss Ice Hockey konnte auf die kommende Saison 2018/19 Anssi Kalevi Salonen als neuen Full-Time-Schiedsrichter verpflichten. Der 31-jährige Finne ist ein Top-Schiedsrichter mit grosser internationale...
15/08/2018 15:31:56

Genève-Servette verpflichtet Ausländer-Duo

Genève-Servette komplettiert seine Ausländer-Fraktion mit zwei nordamerikanischen Stürmern mit NHL-Erfahrung. Der Amerikaner Tommy Wingels (30) und der Kanadier Lance Bouma (28) haben Einjahresvert...
Resultate
Fr 27.04.18 - 0 : 2
Resultate
Aktuell
Meistgelesene