Nächste Newsfermer

Cédric Hüsler trainiert drei Tage in Fribourg

Mehr lesen

Frauen-Nati: Zwei Siege gegen Deutschland

08/10/2017 20:14:29Planète Hockey / D. Monnin   Artikel 116 Mal gesehen

Das Schweizer Frauen-Nationalteam ist in der Olympia-Vorbereitung auf Kurs: Die Schweizerinnen schlugen in Zuchwil Deutschland mit 2:0 und 2:1. Für die vier Tore zeichneten vier verschiedene Torschützinnen verantwortlich.

Nationaltrainerin Daniela Diaz zeigte sich mit der Leistung in den beiden Spielen zufrieden: „ Im Vordergrund stand eine letzte Kadersichtung, wir haben einiges gesehen und werden nun die Kaderentscheide für die nächsten Spiele im November, Dezember und Januar treffen. Wichtig war, dass wir uns jeweils von Drittel zu Drittel steigern und die Entscheidungen im letzten Drittel herbeiführen konnten.

Alina Müller und Nina Waidacher am Samstag sowie Christine Meier und Tess Allemann am Sonntag sorgten für die jeweils zwei Tore, die zu den beiden Siegen führten.

Die Schweizerinnen traten in Zuchwil ohne die in Schweden und Übersee engagierten Spielerinnen an, die in den letzten Jahren jeweils zum Stamm des Teams gehörten. Es ist davon auszugehen, dass die Schweizerinnen im November beim Halloween Cup mit Spielen gegen Tschechien, Gastgeber Russland und Deutschland „au grand complet“ antreten werden.

 

Schweiz - Deutschland  2:0 (0:0, 0:0, 2:0)

Sportzentrum Zuchwil - 73 Zuschauer - SR. Wiegand, Fialova (Egli, Kuonen)

Tore : 42. Müller (Sara Benz, Nina Waidacher) 1:0. 57. Nina Waidacher (Müller, Sara Benz) 2:0.

Strafen: 4 x 2 Minuten gegen die Schweiz, 2 x 2 Minuten gegen Deutschland.

Schweiz : Brändli; Sigrist, Bullo; Thalmann, Gass; Forster, Laura Benz; Wetli, Vallario; Isabel Waidacher, Meier, Raselli; Rüedi, Müller, Rüegg;  Nina Waidacher, Ryser, Sara Benz;  Monika Waidacher, Allemann, Fischer.

Bemerkungen : Schussverhältnis 20:21 gegen die Schweiz.

 

Schweiz – Deutschland  2:1 (0:0, 0:0, 2:1)

Sportzentrum  Zuchwil - 150 Zuschauer - SR. Matejova, Fialova (Tscherrig, Anex)

Tore : 52. Meier (Raselli, Isabel Waidacher) 1:0. 54. Allemann (Rüegg, Bullo) 2:0. 55. Delarbre 2:1Strafen: 3 x 2 Minuten gegen die Schweiz, 5 x 2 Minuten gegen Deutschland.

Schweiz : Maurer; Thalmann, Forster; Gass, Meier; Sigrist, Laura Benz, Vallario; Ninq Waidacher, Raselli, Bullo; Isabel Waidacher,  Müller, Sara Benz; Monika Waidacher, Rüegg, Rüedi; Fischer, Allemann, Ryser.

Bemerkungen : Schweiz ohne Wetli (geschont). Schussverhältnis 44:28 für die Schweiz.

 

News vorherige und nächste SCB TV: Interview mit Pascal Caminada Cédric Hüsler trainiert drei Tage in Fribourg

Kommentare

26/04/2018 01:11:01

Hans Kossmann: 'Jetzt geht es erst los!

Das war kein Zürcher Abend! Der ZSC vergibt auch die zweite Chance auf den Titel. Fünf Kilometer daneben steigt Kloten im Spiel 7 aus der National League ab. Die "Belle" gibt es auch im Final. Aber...
25/04/2018 23:28:14

National League: Rapperswil-Jona Lakers steigen auf

Die Rapperswil-Jona Lakers steigen dank einem 2:1-Sieg n.V. im 7. Spiel der Ligaqualifikation gegen Kloten in die National League auf. Kloten dagegen muss den Gang in die Zweitklassigkeit antreten. ...
25/04/2018 23:12:16

Reaktionen mit Philippe Furrer

  ...
25/04/2018 23:04:13

National League: ZSC verpasst vorerst Meistertitel

Im Playoff-Final zwischen den ZSC Lions und Lugano kommt es am Freitag im Tessin zum entscheidenden 7. Spiel. Dank dem 3:2-Sieg im Hallenstadion gleicht Lugano die Serie zum 3:3 aus. Zwei Meisterpu...
Resultate
Mi 25.04.18 - 1 : 2
Mi 25.04.18 - 2 : 3
Resultate
Aktuell
Meistgelesene