Nächste Newsfermer

EHC Arosa: Amstutz, Agha und Jeyabalan verlängern

Mehr lesen

13 Neulinge in Fischers U25-Team

30/01/2019 13:44:10Planète Hockey / KN   Quelle : SDA-ATSArtikel 2 464 Mal gesehen

Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer setzt in seinem Aufgebot eines Teams von Perspektiv-Spielern auf nicht weniger als 13 Neulinge.

Das Schweizer "Perspektiv-Team" bestreitet am 5. und 6. Februar in Memmingen und Bietigheim zwei Auswärtsspiele gegen Deutschland. 
Darunter befinden sich mit Tim Berni (ZSC Lions), Janis Moser (Biel) und Nicolas Müller (Modo Hockey/SWE) auch drei Spieler, die Anfang Jahr mit der U20-Nationalmannschaft an der WM in Kanada den 4. Rang erreicht hatten.

Weitere Neulinge sind Yanik Burren (Bern), Elia Riva (Lugano), Thierry Bader (Davos), Dominik Diem (Biel), André Heim (Bern), Michael Hügli (Biel), Nathan Marchon (Fribourg-Gottéron), Dario Meyer (Davos), Marco Müller (Ambri-Piotta) sowie Raphael Prassl (ZSC Lions). Das 23-köpfige Aufgebot ist eine U25-Auswahl.

"Dank diesen Spielen erhalten unsere besten Spieler zwischen 19 und 25 Jahren wiederum die Möglichkeit, sich zu zeigen und mit den Besten ihrer Altersklasse zu messen. Ich bin sehr gespannt, wie sich insbesondere die Debütanten auf höchster internationaler Stufe schlagen werden und freue mich, mit ihnen das System der Nationalmannschaft weiter zu vertiefen", sagt Patrick Fischer.
 

Programm Prospect Games

Dienstag, 5. Februar, 19.30 Uhr: Deutschland – Schweiz (Eissporthalle Memmingen)

Mittwoch, 6. Februar, 19.30 Uhr: Deutschland – Schweiz (EgeTrans Arena, Bietigheim-Bissingen)
 

Das Schweizer Aufgebot

Torhüter (2): Gilles Senn (HC Davos), Joren van Pottelberghe (EHC Kloten).

Verteidiger (8): Tim Berni (ZSC Lions), Yanik Burren (SC Bern), Michael Fora (HC Ambrì-Piotta), Fabian Heldner (HC Davos), Roger Karrer (ZSC Lions), Janis Moser (EHC Biel-Bienne), Elia Riva (HC Lugano), Miro Zryd (EV Zug).

Stürmer (13): Yannick-Lennart Albrecht (EV Zug), Jérôme Bachofner (ZSC Lions), Thierry Bader (HC Davos), Dominik Diem (EHC Biel-Bienne), Luca Fazzini (HC Lugano), André Heim (SC Bern), Michael Hügli (EHC Biel-Bienne), Nathan Marchon (HC Fribourg-Gottéron), Dario Meyer (HC Davos), Marco Miranda (ZSC Lions), Nicolas Müller (Modo Hockey, SWE), Marco Müller (HC Ambrì-Piotta), Raphael Prassl (ZSC Lions).

Lesen Sie den Artikel auf französisch

News vorherige und nächste Video-Zusammenfassung nach Winterthur - Chaux-de-Fonds EHC Arosa: Amstutz, Agha und Jeyabalan verlängern
26/02/2020 16:46:52

Lakers: Drei Spielsperren und Busse gegen Andrew Rowe

Andrew Rowe von den SC Rapperswil-Jona Lakers wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Fabian Heldner vom Lausanne HC in der 55. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 22. Februar 2...
26/02/2020 14:54:46

ZVB-Bus im neuen EVZ Gewand

Der EVZ präsentiert zusammen mit der Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) am Samstag, 7. März vor dem ersten Playoff-Heimspiel den neuen EVZ Linienbus. Bereits seit 2014 ist im Zuger Verkehrsnetz regel...
26/02/2020 14:49:44

Stellungnahme zum Corona-Virus

Offizielles Statement der National League & Swiss League zur aktuellen Situation rund um das Corona-Virus. "Bisher hat das Corona-Virus keinen Einfluss auf den Meisterschaftsbetrieb. Seitens Nation...
26/02/2020 14:34:47

EHC Thun und EHC Visp beschliessen Partnerschaft im sportlichen Bereich

Die EHC Visp Sport AG und der EHC Thun treffen eine Vereinbarung, welche ab der Saison 2020/21 greifen wird. Die Vereine erhoffen sich aus der Zusammenarbeit Vorteile für alle Beteiligten. Die beid...
26/02/2020 13:07:56

Die SCRJ Lakers verlängern mit dem Trainerstaff

Die SC Rapperswil-Jona Lakers und ihre Trainercrew folgen der strategischen Ausrichtung und gehen den eingeschlagenen Weg kontinuierlich weiter. Die Lakers freuen sich, dass der gesamte Coachingstaff ...
Resultate
Di 25.02.20 - 4 : 2
Di 25.02.20 - 3 : 1
Di 25.02.20 - 2 : 1 tab
Resultate
Aktuell