Nächste Newsfermer

Asselin und Castonguay verlängern beim HC Siders

Mehr lesen

1.L: der EC Wil wird keinen professionellen Trainer mehr haben

03/02/2020 23:48:03Planète Hockey / BM   Quelle : Regio.sport.chArtikel 1 692 Mal gesehen

Wie EC Wil-Präsident Roger Dietschweiler heute Sonntag, 2. Februar 2020, mitgeteilt hat, verzichte der EC Wil inskünftig auf einen Profitrainer. Andy Ritsch werde noch bis Ende dieser Saison 2019/20 Headcoach sein.  Danach stehe er eventuell im Nachwuchsbereich des EC Wil weiter zur Verfügung. Noch offen bleibe die Frage, wer neuer Headcoach des EC Wil sein wird.



Roger Dietschweiler, Präsident EC Wil :
Nach diversen Gesprächen wird Andy Ritsch den Posten als Headcoach der 1. Mannschaft verlassen und seinen Vertrag beim EC Wil nicht verlängern. Die Hypothek «Profitrainer» ist für den EC Wil und Andy Ritsch trotz sportlichem Erfolg nicht mehr tragbar.
Andy Ritsch wird den Verein nicht ganz verlassen. In weiteren Gesprächen soll seine grosse Erfahrung ab nächster Saison im Nachwuchsbereich genutzt werden und Talente im Verbund hervorbringen.

Playoffs erreicht und Chance im Cup
Andy Ritsch hat in Wil in den letzten Jahren hervorragende Arbeit geleistet und steht aktuell mit dem EC Wil bereits sicher in den Playoffs. Auch in der Qualifikation zum Swiss Ice Hockey Cup steht er mit seiner Mannschaft vor der letzten Hürde EHC Dübendorf. Das Erreichen der letzten Qualifikationsrunde vom Samstag, 8. Februar 2020, darf ebenfalls als Highlight betrachtet werden. Mit einem Sieg würde der EC Wil in der nächsten Saison gar in der Hauptrunde stehen.

Hervorragende Arbeit
Es ist Andy Ritsch gelungen, den EC Wil sportlich zu stabilisieren und in den oberen Tabellenregionen zu etablieren. Seine grosse Erfahrung soll nun jedoch ab nächster Saison im Nachwuchsbereich genutzt werden und Talente im Verbund hervorbringen.
Den Club verlassen wird Emanuel Karrer, Assistenztrainer von Andy Ritsch. Emanuel Karrer ist als Headcoach 2016 zum EC Wil gestossen. Nach der Verpflichtung von Andy Ritsch zur Saison 17/18 figurierte Emanuel Karrer bis dato als Assistent.

Der EC Wil bedankt sich bei Andy Ritsch und Emanuel Karrer für die gute Zusammenarbeit auf und neben dem Eisfeld.

Ein Nachfolger für die nächste Saison steht noch nicht fest und wird nach Abschluss laufender Gespräche zeitnah kommuniziert. Welche Spieler bleiben oder auch nicht, hängt mit der Trainerentscheidung zusammen.

Lesen Sie den Artikel auf französisch

News vorherige und nächste EHC Basel: Weitere Vertragsverlängerungen Asselin und Castonguay verlängern beim HC Siders
27/08/2021 12:47:41

EHCB: Gaëtan Haas neuer Teamcaptain

Das neue Captain-Team wurde bestimmt. Neu übernimmt NHL-Rückkehrer Gaëtan Haas die Rolle des Captains, unterstützt wird er durch die beiden Captain-Assistenten Kevin Fey und Toni Rajala. ...
27/08/2021 12:26:56

SCRJ Lakers verpflichten Zack Mitchell

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verpflichten den kanadischen Stürmer Zack Mitchell als Ersatz für den verletzten Steve Moses bis Saisonende 2021/22. Der 28-jährige Stürmer absolvierte die letzten beiden...
24/08/2021 12:32:47

Der HCAP erhält die Lizenz für die Saison 2021/2022

Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, mitteilen zu können, dass er von der Kommission der National Hockey League die Spiellizenz für die Saison 2021/2022 in erster Instanz erhalten hat. Dieser w...
23/08/2021 22:57:25

Thomas Imhof wird neuer Geschäftsführer der Lakers Nachwuchs AG

Die SC Rapperswil-Jona Lakers freuen sich, mit Thomas Imhof einen ebenso kompetenten wie engagierten Mann für die Nachfolge von Thomas Walser als Geschäftsführer Nachwuchs gefunden zu haben. Thomas Im...
23/08/2021 20:16:58

HCAP Boris Martinoni neuer Kommerzieller Leiter

Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass Boris Martinoni ab 1. September 2021 neuer Kommerzieller Leiter der HCAP SA wird. Boris Martinoni wurde am 18. Juni 1985 geboren, ist verheiratet und...
Resultate
So 28.11.21 - 6 : 3
Resultate
Aktuell