Nächste Newsfermer

Playoffs 2019 - Die besten Momente

Mehr lesen

A-Nationalmannschaft mit Fiala und Hischier

21/04/2019 21:45:55Planète Hockey / BM   Quelle : SIHFArtikel 2 543 Mal gesehen

Patrick Fischer hat sein Aufgebot für die zweite WM-Vorbereitungswoche der Schweizer Herren A-Nationalmannschaft bekanntgegeben. Fünf Spieler, welche bei den zwei Testspielen in Russland mit dabei waren, figurieren nicht mehr im Aufgebot. Neun Spieler stossen neu zur Mannschaft – darunter mit Kevin Fiala und Nico Hischier zwei aus der NHL.

Die Schweizer Herren A-Nationalmannschaft hat die erste Vorbereitungswoche im Hinblick auf die 2019 IIHF Ice Hockey World Championship beendet. Im russischen Sotschi resultierten zwei Niederlagen (5:2, 5:1) gegen Gastgeber Russland. Headcoach Patrick Fischer hat nun das Aufgebot für die kommende Vorbereitungswoche mit zwei Testspielen gegen Frankreich bekanntgegeben.

Jérome Bachofner, Chris Baltisberger, Raphael Prassl (alle ZSC Lions) und Samuel Guerra (HC Ambrì-Piotta) wurden aus dem Kader der Nationalmannschaft gestrichen. Zudem hat sich Enzo Corvi (HC Davos) im zweiten Testspiel gegen Russland verletzt und fällt aus.

Neu dazu stossen mit Kevin Fiala, Nico Hischier, Vincent Praplan und Yannick Rathgeb * vier Spieler aus der NHL bzw. AHL. Ebenfalls neu im Aufgebot stehen Andres Ambühl vom HC Davos sowie die Bieler Jason Fuchs, Samuel Kreis, Janis Jérôme Moser und Damien Riat.

* vorausgesetzt, die offizielle Freigabe für Yannick Rathgeb trifft bis Dienstag ein

Die Schweiz trifft am Freitag, 26. April in der Grabenhalle in Sierre und am Samstag, 27. April in der Patinoire Les Vernets in Genf auf Frankreich
 

Das Aufgebot für das Trainingscamp in Genf und Sierre :

Torhüter (3): 
Reto Berra (HC Fribourg-Gottéron), Gauthier Descloux (Genève-Servette HC), Robert Mayer (Genève-Servette HC).

Verteidiger (9): 
Michael Fora (HC Ambrì-Piotta), Lukas Frick (Lausanne HC), Joël Genazzi (Lausanne HC), Andrea Glauser (SCL Tigers), Samuel Kreis (EHC Biel-Bienne), Romain Loeffel (HC Lugano), Christian Marti (ZSC Lions), Janis Moser (EHC Biel-Bienne), Yannick Rathgeb (Bridgeport Sound Tigers, AHL).

Stürmer (13): 
Andres Ambühl (HC Davos), Alessio Bertaggia (HC Lugano), Christoph Bertschy (Lausanne HC), Kevin Fiala (Minnesota Wild, NHL), Jason Fuchs (EHC Biel-Bienne), Nico Hischier (New Jersey Devils, NHL), Grégory Hofmann (HC Lugano), Denis Hollenstein (ZSC Lions), Marco Müller (HC Ambrì-Piotta), Vincent Praplan (Springfield Thunderbirds, AHL), Damien Riat (EHC Biel-Bienne), Noah Rod (Genève-Servette HC), Samuel Walser (HC Fribourg-Gottéron).

Lesen Sie den Artikel auf französisch

News vorherige und nächste Der SC Bern ist Schweizer Meister 2019 -video- Playoffs 2019 - Die besten Momente
08/12/2019 18:33:07

NL: Ambri nimmt zwei wichtige Punkte ein

  👇Was für ein intensives Spiel mit vielen Strafen! 😱In der Verlängerung kann sich schliesslich der @HCAP1937 durchsetzen. #NationalLeague #MySportsCH #MyHockey pic.twitter.com/G6...
08/12/2019 15:41:11

Back Check vom 7. Dezember

  ...
08/12/2019 13:48:45

Die EHC Winterthur hat Cheftrainer Michael Zeiter von seinen Aufgaben entbunden

Nach sportlich schwierigen Wochen und Monaten, hat sich der Verwaltungsrat der EHC Winterthur Sport AG entschieden, den zukünftigen Weg ohne Michel Zeiter zu gehen. Der EHC Winterthur möchte mit di...
08/12/2019 09:58:25

Ordentliches Verfahren gegen Maxim Noreau von den ZSC Lions eröffnet

Es wird ein ordentliches Verfahren eröffnet gegen Maxim Noreau von den ZSC Lions, wegen eines Checks gegen den Kopf von Mauro Jörg vom HC Lugano in der 43. Minute des Meisterschaftsspiels der Nat...
Resultate
So 08.12.19 - 3 : 2 ap
Resultate
Aktuell