Nächste Newsfermer

Video-Zusammenfassung der 42. Runde der Spiele der National League Saison 2018-2019

Mehr lesen

Ambri - Zug 4:3 n.V.: Ambri spielt Heimstärke aus

01/02/2019 22:52:15Planete Hockey / BM   Quelle : sdArtikel 361 Mal gesehen

Der HC Ambri-Piotta bleibt in der heimischen Valascia-Eishalle eine Macht. Die Leventiner kommen mit 4:3 nach Verlängerung gegen Zug zum achten Sieg in den letzten zehn Heimspielen.

Wegen starker Schneefälle stand die Partie am Freitag auf der Kippe. Im Spiel musste Ambri lange um den Sieg bangen. Das Heimteam ging dreimal in Führung, verspielte diese drei Vorsprünge aber jeweils sehr schnell wieder. Für den ersten Ausgleich (durch Raphael Diaz) benötigte der EV Zug nur 123 Sekunden, für den zweiten (durch Dario Simion) 217 Sekunden, und den dritten Ausgleichstreffer erzielte Lino Martschini 167 Sekunden nach Ambris dritter Führung.

Die Goals für Ambri erzielten Michael Ngoy, Marco Müller, Dario Rohrbach und Topskorer Dominik Kubalik. Der Tscheche erzielte das Siegtor 58 Sekunden vor Ende der Overtime und nur sieben Sekunden nach dem Timeout des EV Zug.

Am Ende trauerte Ambri trotz des Sieges einem Punkt nach. Im zweiten Abschnitt konsultierten die Schiedsrichter zweimal das Video, beide Male konstatierten sie aber, dass der Puck die Linie den Weg hinter die Torlinie nicht geschafft hatte. Fünf Sekunden vor Schluss der regulären Spielzeit traf Verteidiger Michael Fora ans Lattenkreuz statt in den Netzhimmel.

 

Das Telegramm :

Ambri-Piotta - Zug  4:3  (1:1, 1:1, 1:1, 1:0) n.V.

4484 Zuschauer. - SR Lemelin/Wiegand, Progin/Wolf.

Tore : 17. Ngoy (Kubalik, Zwerger) 1:0. 19. Diaz (Flynn/Ausschluss Müller) 1:1. 23. Müller (Kubalik, Hofer/Ausschluss Everberg) 2:1. 26. Simion (Schnyder) 2:2. 48. Rohrbach (Hofer, D'Agostini/Strafe angezeigt) 3:2. 51. Martschini (Ausschlüsse Guerra, Hofer; Everberg) 3:3. 65. (64:02) Kubalik (Müller, Plastino) 4:3.

Strafen :  5mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta, 7mal 2 Minuten gegen Zug.

PostFinance-Topskorer :  Kubalik; Martschini.

Ambri-Piotta : Manzato; Plastino, Dotti; Fischer, Guerra; Fora, Jelovac; Ngoy; Rohrbach, D'Agostini, Hofer; Zwerger, Müller, Kubalik; Trisconi, Kostner, Bianchi; Incir, Goi, Lauper; Kneubuehler.

Zug : Stephan; Diaz, Morant; Schlumpf, Alatalo; Zgraggen, Stadler; Thiry; Widerström, Albrecht, Suri; Lammer, Senteler, Everberg; Martschini, Flynn, Simion; Zehnder, Leuenberger, Schnyder.

Bemerkungen :
Ambri-Piotta ohne Kienzle, Lerg, Mazzolini, Novotny und Pinana,
Zug ohne Klingberg, McIntyre, Zryd (alle verletzt) und Roe (gesperrt).
Lattenschuss Fora (60.).
Timeouts: Ambri (55.); Zug (64.).

 

News vorherige und nächste Lugano - Davos 4:0: Diskussionsloser Sieg für Lugano Video-Zusammenfassung der 42. Runde der Spiele der National League Saison 2018-2019
04/12/2020 23:16:43

Back Check vom 4. Dezember

  ...
04/12/2020 18:39:18

Nachträgliche Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Jan Mosimann vom HC Thurgau

Der Einzelrichter hat auf Antrag des Player Safety Officers nachträglich eine Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Jan Mosimann vom HC Thurgau wegen eines Faustkampfs gegen Nelson Chiquet von den GCK Lio...
04/12/2020 18:25:34

Nachträgliche Spieldauerdisziplinarstrafen gegen Nelson Chiquet von den GCK Lions

Der Einzelrichter hat auf Antrag des Player Safety Officers nachträglich eine Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Nelson Chiquet von den GCK Lions wegen eines unerlaubten Körperangriffs gegen Sebastiano...
04/12/2020 13:40:09

EHCW: Oana und Pozzorini verlängern die Verträge

Der EHC Winterthur konnte in den vergangenen Tagen die Verträge mit Stürmer Samuel Oana und Verteidiger Samuele Pozzorini um je eine Saison verlängern. Der 20-jährige Oana stiess auf die laufende S...
Resultate
Fr 04.12.20 - 1 : 4
Fr 04.12.20 - 4 : 6
Fr 04.12.20 - 2 : 3
Resultate
Aktuell