Nächste Newsfermer

National League: Wichtige Siege für Biel, Lugano und Ambri

Mehr lesen

Biel - Zug 5:1: Unerwartet deutlicher Bieler Erfolg

26/02/2019 22:22:43Planete Hockey / BM   Quelle : sdArtikel 479 Mal gesehen

Anderthalb Wochen vor Beginn der Playoffs nähert sich der EHC Biel wieder seiner guten Form des Herbst. Mit dem 5:1 gegen Zug tut Biel einen Riesenschritt in Richtung sichere Playoff-Qualifikation.

Der EV Zug dagegen muss das Vorhaben, die Qualifikation vor Bern noch gewinnen zu wollen, drei Tage nach dem Sieg über Bern wohl wieder vergessen. Drei Runden vor Schluss beträgt der Rückstand wieder fünf Punkte.

Die Zuger machten Biel das Siegen einfach. Bei den ersten beiden Gegentoren sah Goalie Tobias Stephan nicht gut aus. Vor dem 0:3 verlor Santeri Alatalo als hinterster Mann wegen eines Sturzes den Puck an Robbie Earl, der solo auf Stephan losziehen konnte. Und das 0:4 kassierte Zug mit einem Mann mehr auf dem Eis. Erst nach dem 0:4 nach 32 Minuten zeigte Zug überhaupt eine Reaktion.

Biel liess sich aber nicht mehr aus der Ruhe bringen. Die Seeländer agierten wieder fast so souverän wie im Herbst. Die Bieler demonstrierten jene Kaltblütigkeit, die zuletzt oftmals gefehlt hatte. Und das Team von Antti Törmänen scheint wieder Selbstvertrauen getankt zu haben. Erstmals seit Anfang Dezember reihte Biel drei Siege aneinander.

Damals grüsste der EHC in der Tabelle noch von Platz 2. Toni Rajala erzielte zwei Tore, schied zwei Minuten vor Schluss nach einem Schlag auf die Hand aber verletzt aus.

 

Telegramm :

Biel - Zug 5:1 (2:0, 2:1, 1:0)

5364 Zuschauer. - SR Stricker/Urban, Duarte/Progin.

Tore : 11. Riat (Earl, Salmela/Ausschluss Alatalo) 1:0. 17. Rajala (Brunner) 2:0. 26. Earl 3:0. 33. Diem (Künzle (Salmela/Ausschluss Tschantré!) 4:0. 35. Senteler (Zehnder, Zgraggen) 4:1. 53. Rajala (Maurer) 5:2.

Strafen : 4mal 2 Minuten gegen Biel, 3mal 2 Minuten gegen Zug. -

PostFinance-Topskorer : Rajala; Martschini.

Biel : Hiller; Sataric, Salmela; Moser, Maurer; Fey, Forster; Petschenig; Pedretti, Pouliot, Rajala; Brunner, Fuchs, Earl; Riat, Diem, Künzle; Schmutz, Neuenschwander, Lüthi; Tschantré.

Zug : Stephan; Morant, Diaz; Thiry, Alatalo; Schlumpf, Zgraggen; Zryd, Stadler; Klingberg, Flynn, Everberg; Martschini, McIntyre, Suri; Lammer, Albrecht, Simion; Zehnder, Senteler, Schnyder.

Bemerkungen :
Biel ohne Hügli, Kreis, Paupe (alle verletzt) und Kärki (überzähliger Ausländer),
Zug ohne Volejnicek (verletzt) und Roe (überzähliger Ausländer).
Rajala verletzt ausgeschieden (58.).

News vorherige und nächste Lakers - Davos 1:3: Davos schlägt nach Rückstand zurück National League: Wichtige Siege für Biel, Lugano und Ambri
29/07/2021 12:37:53

Vertragsverlängerung um eine Saison für Patrick Incir

Der HC Ambrì-Piotta freut sich, bekannt zu geben, dass Tommaso Goi der neue Trainer der U15-Elit sein wird. Der 31-Jährige, der in den Juniorenabteilungen von HC Varese und HC Lugano aufgewachsen ist,...
28/07/2021 17:51:56

HCAP: Einvernehmliche Trennung mit Marco Müller

Der HC Ambrì Piotta gibt bekannt, dass er sich mit dem EV Zug und dem Spieler Marco Müller für einen sofortigen Wechsel zum amtierenden Schweizermeister geeinigt hat. Die Vereinbarung mit dem ...
27/07/2021 23:14:29

EHC Seewen: Marco Truttmann ist zurück

Beim EHC Seewen hat er als Junior seine Eishockeykarriere gestartet. Jetzt hat er für eine Saison unterschrieben. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: Dem EHC Seewen ist für die kommend...
27/07/2021 16:34:55

EHC Biel verpflichtet Verteidiger Robin Grossmann

Robin Grossmann (*1987) wechselt mit sofortiger Wirkung vom Lausanne HC zum EHC Biel. Er hat einen Vertrag über 3 Saisons bis April 2024 unterzeichnet. Grossmann spielte in seiner Karriere für den EHC...
26/07/2021 11:49:53

Christian Pinana zum SCB

Der SCB hat für die kommenden zwei Jahre den Verteidiger Christian Pinana verpflichtet. Der 24-jährige Abwehrspieler kommt vom HC Ambrì-Piotta, hat bisher 100 NL-Spiele absolviert und dabei 21 Scorerp...
Resultate
Fr 07.05.21 - 5 : 1
Resultate
Aktuell