Nächste Newsfermer

Video-Zusammenfassung für Biel-Lausanne und Lugano-Genf-Servette

Mehr lesen

Champions Hockey League: Auch die ZSC Lions ausgeschieden

12/12/2017 23:00:34Planete Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 539 Mal gesehen

Nach dem SC Bern scheiden auch die ZSC Lions in den Viertelfinals der Champions Hockey League aus. Die Zürcher verlieren das Rückspiel gegen Liberec 0:1 und das anschliessende Penaltyschiessen 0:2. Statt Bern gegen die ZSC Lions heisst es im Halbfinal nun Växjö gegen Bili Tygri Liberec.

Über 101 Minuten mühte sich der Elfte der tschechischen Liga ab, ehe er ZSC-Goalie Niklas Schlegel ein erstes Mal bezwingen konnte. Es war dann allerdings Extraklasse wie die Tschechen Lukas Krenzelok, bereits zuvor ihr gefährlichster Stürmer, freispielten und dieser blitzschnell und direkt abschloss.

Es blieb zwar bei diesem einen Gegentreffer. Nach einer zehnminütigen Verlängerung war Liberec im Penaltyschiessen aber kaltblütiger. Ihr Topskorer Martin Bakos, der im Hinspiel noch gefehlt hatte, und Petr Kolmann waren als Einzige erfolgreich. Im Gegensatz zu den letzten beiden Jahren (Davos, Fribourg-Gottéron) fehlt damit ein Schweizer Vertreter in den Halbfinals.

Wie bereits im Hinspiel waren Tore auch im Hallenstadion Mangelware. Vor nur gut 3400 Zuschauern agierten beide Teams diszipliniert und entblössten ihre Abwehr nie. Und als Roman Wick 3,1 Sekunden vor dem Ende des zweiten Drittels doch noch traf, hatte einer der beiden schwedischen Schiedsrichter das Spiel unverständlicherweise bereits unterbrochen.

Die Lions traten im Vergleich zur blamablen 1:5-Niederlage im Derby gegen Kloten wie verwandelt auf - allerdings nur in der Defensive.

Offensiv waren sie zwar engagiert, es gelang ihnen aber wenig. Die Absenz der beiden schwedischen Künstler Fredrik Pettersson (diese Woche mit der schwedischen Nationalmannschaft in Moskau im Einsatz) und Robert Nilsson (verletzt) wog schwer, gerade auch im Powerplay.

Alleine im Schlussdrittel konnten die Zürcher drei Überzahl-Gelegenheiten - darunter 22 Sekunden mit zwei Spielern mehr - nicht nützen. Es fehlte der auf diesem Niveau dringend benötigte Schuss Genialität. Ein Tor in 130 Minuten ist eindeutig zu wenig.

 

Telegramm :

ZSC Lions - Bili Tygri Liberec  0:1  (0:0, 0:0, 0:1, 0:0) n.V., Liberec mit 2:0 Sieger im Penaltyschiessen.

3412 Zuschauer. - SR Holm/Nord (SWE), Kaderli/Fluri (SUI).

Tor :  42. Krenzelok (Kolmann, Jelinek) 0:1.
Penaltyschiessen: Krenzelok - (gehalten), Chris Baltisberger - (gehalten); Babus 0:1, Geering - (gehalten); Bulir - (gehalten), Korpikoski - (gehalten); Kolmann 0:2, Klein - (verschiesst).

Strafen : je 6mal 2 Minuten.

ZSC Lions : Schlegel; Sutter, Geering; Klein, Phil Baltisberger; Karrer, Seger; Guerra; Korpikoski, Suter, Wick; Chris Baltisberger, Sjögren, Herzog; Prassl, Pelletier; Miranda; Künzle, Schäppi, Pestoni.

Bili Tygri Liberec : Janus; Pyrochta, Sevc; Janosik, Smid; Kolmann, Derner; Havlin; Lakatos, Jelinek, Krenzelok; Bakos, Bulir, Jasek; Stransky, Bliznak, Ordos; Spacek, Vantuch, Vlach.

Bemerkungen :
ZSC Lions ohne Pettersson (bei schwedischer Nationalmannschaft), Kenins, Blindenbacher, Nilsson, Shore, Flüeler, und Marti (alle verletzt),
Liberec komplett.
Timeouts: ZSC Lions (70.), Liberec (60.).

Champions Hockey League. Viertelfinals. Rückspiele :
ZSC Lions - BILI TYGRI LIBEREC (CZE) 0:1 (0:0, 0:0, 0:1, 0:1) n.V.;  Bili Tygri Liberec 2:0-Sieger im Penaltyschiessen; Hinspiel 1:0.
VÄXJÖ LAKERS (SWE) - Bern 4:2 (1:1, 1:0, 2:1); 2:3.
Kometa Brno (CZE) - JYP JYVÄSKYLÄ (FIN) 3:5 (0:3, 1:0, 2:2); Hinspiel 3:3. Brynäs Gävle (SWE) - OCELARI TRINEC (CZE) 3:5 (0:1, 2:2, 1:2); 1:3.


Halbfinals (9./10. und 16./17. Januar) :
JYP Jyväskylä - Ocelari Trinec,
Växjö Lakers - Bili Tygri Liberec.

.
 

News vorherige und nächste National League: Servette gewinnt trotz vieler Abwesender Video-Zusammenfassung für Biel-Lausanne und Lugano-Genf-Servette
06/08/2020 19:02:09

August-Zusammenzüge der Frauen- und Junioren-Nationalmannschaften sind abgesagt

Die geplanten Camps der Frauen A-Nationalmannschaft und Frauen U18-Nationalmannschaft sowie der Junioren-Nationalmannschaften U18, U17 und U16 im August werden nicht stattfinden. Die Verantwortlich...
05/08/2020 19:21:25

SCB: Verkauf der Saisonabonnemente gestoppt

Der SCB hat den Verkauf von Abonnementen für die Saison 2020/21 gestoppt. Die Zahlungsfrist zur Abonnementserneuerung ist am 31. Juli abgelaufen. Es herrscht nach wie vor Unsicherheit betreffend Ze...
05/08/2020 10:15:03

Frauenpower im EHC Visp Management

Gleich zwei Frauen nehmen Platz im Management der EHC Visp Sport AG. So ersetzt Jessy Andenmatten, welche im Juni 2020 ihre kaufmännische Lehre erfolgreich abschliessen konnte und für viele EHC-Anh...
04/08/2020 23:03:19

EHC Laufen (2.L): Rückzug der 1. Mannschaft

Leider ist es uns und den Mitgliedern der Sport-Kommission trotz intensiven Bemühungen nicht gelungen, für die kommende Saison, eine kompetitive 2. Liga Mannschaft aufzustellen. Der Vorstand hat da...
04/08/2020 19:17:14

Mika Burkhalter zum EHC Winterthur

Mit Mika Burkhalter wechselt ein junger, talentierter Spieler mittels B-Lizenz zum EHC Winterthur. Zudem werden zwei weitere Spieler getestet. Der 19-jährige Mika Burkhalter wechselt auf die kommen...
Resultate
Sa 29.02.20 - 5 : 3
Sa 29.02.20 - 1 : 6
Sa 29.02.20 - 3 : 2
Sa 29.02.20 - 1 : 4
Sa 29.02.20 - 4 : 2
Sa 29.02.20 - 4 : 1
Resultate
Aktuell