Nächste Newsfermer

Zug - Lausanne 5:2: Der EVZ zum fünften Mal im Playoff-Final

Mehr lesen

Davos - Rapperswil 3:1: Davos kann die nächste Saison planen

04/04/2019 22:42:07Planete Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 515 Mal gesehen

Für Davos finden mit dem fünften Spiel gegen die Rapperswil-Jona Lakers das Playout und eine verkorkste Saison ein Ende. Yannick Frehner schiesst den HCD beim 3:1-Sieg mit zwei Toren in die Ferien.

Mit Frehner trat im letzten Saisonspiel für die Bündner ein Spieler in Erscheinung, der zuvor im Playout keine Rolle gespielt hatte. Der 21-jährige Flügel war in den ersten vier Runden an keinem der 15 HCD-Treffer beteiligt gewesen, nun avancierte er zum Matchwinner für das Heimteam. Zweimal (3./25.) behielt Frehner alleine vor Gäste-Goalie Noël Bader die Nerven.

Bader wurde gegen Davos die schwierige Aufgabe zuteil, den erkrankten Melvin Nyffeler im Tor zu ersetzen. Dabei konnte sich der 23-jährige Goalie, der als bester Spieler der Gäste ausgezeichnet wurde, besonders in der Startphase nicht über fehlende Arbeit beklagen. Bereits nach wenigen Sekunden war Bader gegen HCD-Verteidiger Magnus Nygren gefordert, nur Sekunden später traf Luca Hischier den Pfosten.

Wie schon bei der 3:5-Niederlage am Dienstag fand Rapperswil-Jona erst mit Verspätung in die Partie. Trotz Spätstart wäre die Wende für das Team von Jeff Tomlinson aber möglich gewesen. Nach dem Anschlusstreffer von Roman Schlagenhauf (42.) besassen die Lakers während etwas mehr als einer Minute die Gelegenheit, in doppelter Überzahl zu agieren. Ein Tor gelang aber nicht ihnen, sondern Enzo Corvi, der in der 59. Minute zur Entscheidung ins leere Tor traf.

Während für den HCD eine Seuchensaison ihr Ende fand, steht für Rapperswil-Jona ab dem 13. April die Ligaqualifikation gegen Swiss-League-Meister Langenthal an. Allerdings muss sich das Team von Jeff Tomlinson kaum vor der Relegation in die Swiss League fürchten, da Langenthal die Auflagen der Liga für einen Aufstieg kaum erfüllen kann.

 

Telegramm :

Davos - Rapperswil-Jona Lakers  3:1  (1:0, 1:0, 1:1)

3480 Zuschauer. - SR Tscherrig/Lemelin, Gnemmi/Fuchs.

Tore : 3. Frehner (Ambühl, Bader) 1:0. 25. Frehner (Bader) 2:0. 42. Schlagenhauf (Clark, Helbling) 2:1. 59. Corvi (Nygren) 3:1.

Strafen : 5mal 2 Minuten gegen Davos, 6mal 2 Minuten gegen Rapperswil-Jona.

PostFinance-Topskorer :  Lindgren, Wellman.

Davos : Senn; Du Bois, Paschoud; Nygren, Heldner; Kundratek, Jung; Stoop; Rödin, Lindgren, Ambühl; Marc Wieser, Corvi, Baumgartner; Pestoni, Aeschlimann, Hischier; Frehner, Bader, Kessler; Egli.

Rapperswil-Jona Lakers : Bader; Hächler, Maier; Helbling, Parati; Iglesias, Schmuckli; Gähler, Berger; Profico, Knelsen, Casutt; Clark, Schlagenhauf, Schweri; Kristo, Mason, Wellman; Mosimann, Ness, Primeau.

Bemerkungen :
Rapperswil-Jona Lakers ohne Nyffeler (krank) und Gilroy (verletzt),
Davos ohne Sandell, Dino Wieser (beide verletzt) und Lindbäck (überzähliger Ausländer).
Pfostenschuss: 2. Hischier.
Rapperswil-Jona ab 58:30 bis 58:55 und 59:00 bis 60:00 ohne Torhüter.
44. Timeout Rapperswil-Jona
54. Timeout Davos.

News vorherige und nächste National League: EV Zug erster Playoff-Finalist Zug - Lausanne 5:2: Der EVZ zum fünften Mal im Playoff-Final
29/07/2021 12:37:53

Vertragsverlängerung um eine Saison für Patrick Incir

Der HC Ambrì-Piotta freut sich, bekannt zu geben, dass Tommaso Goi der neue Trainer der U15-Elit sein wird. Der 31-Jährige, der in den Juniorenabteilungen von HC Varese und HC Lugano aufgewachsen ist,...
28/07/2021 17:51:56

HCAP: Einvernehmliche Trennung mit Marco Müller

Der HC Ambrì Piotta gibt bekannt, dass er sich mit dem EV Zug und dem Spieler Marco Müller für einen sofortigen Wechsel zum amtierenden Schweizermeister geeinigt hat. Die Vereinbarung mit dem ...
27/07/2021 23:14:29

EHC Seewen: Marco Truttmann ist zurück

Beim EHC Seewen hat er als Junior seine Eishockeykarriere gestartet. Jetzt hat er für eine Saison unterschrieben. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: Dem EHC Seewen ist für die kommend...
27/07/2021 16:34:55

EHC Biel verpflichtet Verteidiger Robin Grossmann

Robin Grossmann (*1987) wechselt mit sofortiger Wirkung vom Lausanne HC zum EHC Biel. Er hat einen Vertrag über 3 Saisons bis April 2024 unterzeichnet. Grossmann spielte in seiner Karriere für den EHC...
26/07/2021 11:49:53

Christian Pinana zum SCB

Der SCB hat für die kommenden zwei Jahre den Verteidiger Christian Pinana verpflichtet. Der 24-jährige Abwehrspieler kommt vom HC Ambrì-Piotta, hat bisher 100 NL-Spiele absolviert und dabei 21 Scorerp...
Resultate
Fr 07.05.21 - 5 : 1
Resultate
Aktuell