Nächste Newsfermer

Biel: Team Report per 04.10.2019

Mehr lesen

Die Finalissima geht nach Fleurier

04/10/2019 09:09:49Planète Hockey / KN   Quelle : SIHFArtikel 3 623 Mal gesehen
© Foto SIHF

Die Finalissima – das Finalwochenende der Junioren U20-Elit und U17-Elit – findet in den nächsten zwei Jahren im Val-de-Travers statt: Swiss Ice Hockey hat sich für Fleurier als Austragungsort der Finalissima 2020 und 2021 entschieden.

Hochstehendes Nachwuchseishockey und ein Hockey-Fest über zwei Tage – das ist die Finalissima. Die besten Teams der höchsten Juniorenstufen U20-Elit und U17-Elit merzen im Rahmen des Finalturniers jeweils Ende März den Schweizermeister aus. 2018 und 2019 ging der Event in Scuol erfolgreich über die Bühne und lockte viele Zuschauer ins Engadin – nun geht die Finalissima von der Ost- in die Westschweiz: Swiss Ice Hockey entschied sich für das neuenburgische Fleurier im Val-de-Travers als Austragungsort für die nächsten zwei Jahre. Als lokaler Organisator zeichnet der Club des Patineurs Fleurier verantwortlich.

«Die Infrastruktur in Fleurier erfüllt alle Anforderungen der Finalissima problemlos», sagt Willi Vögtlin, Projektleiter Finalissima. Für Fleurier sprachen auch die kurzen Distanzen zu den umliegenden Beherbergungsmöglichkeiten, und der Spielort sei zudem mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. «Ich bin überzeugt, dass wir mit dem Standort Fleurier die besten Voraussetzungen für das nächste Finalissima-Hockeyfest haben», so Willi Vögtlin.

2020 findet die Finalissima am Wochenende des 28. und 29. März statt. Für das Finalturnier qualifizieren sich die Siegerteams der Playoff-Halbfinals der Stufen U20-Elit und U17-Elit. Mittels einem Hinspiel am Samstag und einem Rückspiel am Sonntag wird der Schweizermeister ermittelt – den Titel holt sich jeweils jene Mannschaft, die nach beiden Spielen das bessere Gesamtscore hat. MySports überträgt auch im kommenden Jahr das Rückspiel der U20-Elit am Sonntag live.

Lesen Sie den Artikel auf französisch

News vorherige und nächste Der HC Davos leiht Chris Egli an den HC Ambrì-Piotta aus Biel: Team Report per 04.10.2019
27/08/2021 12:47:41

EHCB: Gaëtan Haas neuer Teamcaptain

Das neue Captain-Team wurde bestimmt. Neu übernimmt NHL-Rückkehrer Gaëtan Haas die Rolle des Captains, unterstützt wird er durch die beiden Captain-Assistenten Kevin Fey und Toni Rajala. ...
27/08/2021 12:26:56

SCRJ Lakers verpflichten Zack Mitchell

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verpflichten den kanadischen Stürmer Zack Mitchell als Ersatz für den verletzten Steve Moses bis Saisonende 2021/22. Der 28-jährige Stürmer absolvierte die letzten beiden...
24/08/2021 12:32:47

Der HCAP erhält die Lizenz für die Saison 2021/2022

Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, mitteilen zu können, dass er von der Kommission der National Hockey League die Spiellizenz für die Saison 2021/2022 in erster Instanz erhalten hat. Dieser w...
23/08/2021 22:57:25

Thomas Imhof wird neuer Geschäftsführer der Lakers Nachwuchs AG

Die SC Rapperswil-Jona Lakers freuen sich, mit Thomas Imhof einen ebenso kompetenten wie engagierten Mann für die Nachfolge von Thomas Walser als Geschäftsführer Nachwuchs gefunden zu haben. Thomas Im...
23/08/2021 20:16:58

HCAP Boris Martinoni neuer Kommerzieller Leiter

Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass Boris Martinoni ab 1. September 2021 neuer Kommerzieller Leiter der HCAP SA wird. Boris Martinoni wurde am 18. Juni 1985 geboren, ist verheiratet und...
Resultate
So 01.05.22 - 3 : 1
Resultate
Aktuell