Nächste Newsfermer

Henryk Gruth verlässt die Organisation der GCK/ZSC Lions

Mehr lesen

Die HC Fribourg-Gottéron verabschiedet sich zum Ende der Spielzeit 2019/20.

17/03/2020 11:54:41Planète Hockey / BM   Quelle : HC Fribourg-GottéronArtikel 3 854 Mal gesehen
© Foto Archiv Laurent Daspres - Reto Berra

Die HC Fribourg-Gottéron AG hat die Saison 2019/2020 offiziell beendet und bedankt sich herzlich bei allen Fans, Sponsoren und Partnern.

Nach einem misslungenen Saisonstart hat das Fanionteam des Vereins Charakterstärke bewiesen und hat mit der Qualifikation für die Playoffs die Vorgaben erreicht. Was auf die reguläre Saison folgte, ist leider allerseits bekannt. Die HC Fribourg-Gottéron AG erinnert daran, dass Personen, die für das traurige Geisterspiel am vergangenen 29. Februar 2020 gegen Servette Genf ein Ticket gekauft haben, einen Gutschein im gleichen Wert für eine Partie der Saison 2020/2021 beziehen können. Abonnenten und Partner erhalten zudem in den kommenden Tagen ein Rundschreiben.

Die aktuelle Lage hat die Vereinsverantwortlichen dazu gezwungen, einige Massnahmen in die Wege zu leiten. Das Restaurant « Le Dépôt » bleibt aufgrund der Auflagen des Bundesrates bis zum 3. Mai 2020 geschlossen. Die Billetterie und der Fanshop schliessen bis und mit Montag 20. April ihre Türen. Die Administration bleibt ausschliesslich unter den Mailadressen office@fribourg-gotteron.ch sowie ticketing@fribourg-gotteron.ch erreichbar. Auf dem Online-Shop des Vereins kann nach wie vor Merchandising gekauft werden.

Die traditionelle Zeremonie zum Saisonabschluss kann dieses Jahr nicht durchgeführt werden. Fribourg-Gottéron bedankt sich an dieser Stelle bei den Spielern, die entweder ihre Karriere beenden oder den Verein wechseln. Dazu zählen: Lukas Lhotak (Rapperswil), Ralph Stalder (Karriereende), Ludovic Waeber (ZSCL), Marco Forrer und Jorden Gähler (Kloten) sowie Aurélien Marti (Lugano).

Die Player Awards 2019/2020 wurden wie folgt verteilt :
•    Trophée Jean Lussier, bester Stürmer : Killian Mottet
•    Trophée P.-A. Cadieux, bester Verteidiger: Ryan Gunderson
•    Trophée Gaston Pelletier, Spieler mit dem grössten Verdienst: Ralph Stalder
•    Trophée Laurent Haymoz, symbolträchtige Figur: Club les Etoiles
•    Trophée Bykov-Khomutov, MVP: Reto Berra
 

Nachdem die Saison am vergangenen 13. März beendet wurde, haben sich sämtliche Spieler in die Ferien verabschiedet. Der Saisonstart wird abhängig von der sanitären Lage demnächst festgelegt. Fribourg-Gottéron wird, in Zusammenarbeit mit der Tageszeitung « La Liberté », demnächst die Spezialausgabe « 40 Jahre NLA » veröffentlichen.

Die Ausgabe, die normalerweise für die Matchprogramme der Playoffs vorgesehen war, wird ebenfalls als Download auf der Webseite des Vereins zur Verfügung stehen.

Lesen Sie den Artikel auf französisch

News vorherige und nächste Keine Vertragsverlängerung mit Misko Antisin Henryk Gruth verlässt die Organisation der GCK/ZSC Lions
05/05/2021 23:56:43

MSL: ein Verteidiger verlässt Wiki-Münsingen

Aufgrund einer beruflichen Weiterbildung tritt Kevin Dällenbach im Eishockey etwas kürzer und wechselt in die 2. Mannschaft unseres Garderobennachbarns SC Freimettigen. Wir danken Kevä für den...
05/05/2021 23:56:03

Back Check vom 5. Mai

  ...
05/05/2021 22:33:18

NL: Reaktionen nach dem Abend des 05.05.2021

Tanner Richard: «Haben nicht wegen den Schiedsrichtern verloren» Dario Simion: «Es ist noch nicht fertig!» . ...
05/05/2021 22:22:15

NL: Video von Genf-Servette - Zug, Act II

  ...
05/05/2021 21:25:49

NL: die Resultate des Abends vom 05.05.2021

  Der @official_EVZ gewinnt auch Spiel 2 und kann am Freitag den 🏆 holen. Victoire pour Zug dans le 2ième match de la finale des #NLPlayoffs. pic.twitter.com/G3cbV0gTRE — National ...
Resultate
Mo 03.05.21 - 1 : 0
Resultate
Aktuell