Nächste Newsfermer

Mason McTavish zum EHCO

Mehr lesen

Die National League beschliesst das weitere Vorgehen in der Ligareform

29/01/2021 15:46:05Planète Hockey / BM   Artikel 2 795 Mal gesehen

Im Rahmen der heutigen VR Sitzung der National League AG haben die Club Vertreter über weitere Schritte zur Ligareform befunden. Die Ligareform ist ein Gesamtpaket, über welches gegen Ende März final zu entscheiden gilt. Die Themenpunkte der geplanten Ligareform umfassen mitunter Ligazugehörigkeit, Financial Fairplay, Anpassung der Ausländerregel und die Regelung des Agentenwesens. Nebst organisatorischen Regelungen der neugegründeten National League AG werden diese Themenpunkte im Grundsatz im Aktionärsbindungsvertrag (ABV) festgehalten.

Über den Inhalt des ABV besteht seitens Aktionären Konsens, nun gilt es jedoch noch die Details in den übrigen Reglementen auszuarbeiten. Dies wird im Verlaufe des Februars 2021 erfolgen, so dass anfangs März 2021 die Detailbereinigung mit den Clubs erfolgen kann. Zielsetzung ist es, diese Reglemente bis Ende März 2021 zu verabschieden und damit auch den ABV unterzeichnen zu können.

Das «Reglement ausländische Spieler in der National League» wurde heute verabschiedet. In der kommenden Saison 2021/22 wird die bestehende Regelung unverändert weitergeführt. Ab der Saison 2022/23 werden pro Match maximal sieben Spieler mit ausländischer Staatszugehörigkeit eingesetzt werden können. Gleichzeitig wird der Status «Wie Schweizer» auf ausländische Spieler unter 22 Jahren beschränkt. Demzufolge verlieren ab der Saison 2022/23 ausländische Spieler den Status «Wie-Schweizer» mit dem Erreichen des 22. Altersjahrs (neue Regelung «Wie Schweizer U22»). Ab der auf diesen Zeitpunkt folgenden Spielsaison belasten sie das definierte Kontingent an ausländischen Spielern.

Mit dieser Lösung soll ausländischen Spielern, welche während mindestens fünf Jahren in den Schweizer Junioren Ligen ausgebildet wurden, die Möglichkeit gegeben werden, den Schweizer Pass zu erwerben und sich damit auch für die Schweizer Nationalmannschaften zu qualifizieren.

Weiter wurde heute beschlossen, die laufende Meisterschaft der National League in jedem Fall vor Beginn der Eishockey Weltmeisterschaft zu beenden. Gemäss heutigem Planungsstand und vorbehältlich
künftiger Entscheidungen gelten neu folgende Eckdaten:

• Abschluss der Regular Season am 05.04.2021
• Start Pre-Playoffs am 07.04.2021
• Start Playoffs am 13.04.2021

Der aktualisierte Spielplan wird im Verlaufe der nächsten Woche publiziert.

Lesen Sie den Artikel auf französisch

News vorherige und nächste Ambrì-Piotta in Quarantäne, Spiel gegen ZSC Lions verschoben Mason McTavish zum EHCO
27/08/2021 12:47:41

EHCB: Gaëtan Haas neuer Teamcaptain

Das neue Captain-Team wurde bestimmt. Neu übernimmt NHL-Rückkehrer Gaëtan Haas die Rolle des Captains, unterstützt wird er durch die beiden Captain-Assistenten Kevin Fey und Toni Rajala. ...
27/08/2021 12:26:56

SCRJ Lakers verpflichten Zack Mitchell

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verpflichten den kanadischen Stürmer Zack Mitchell als Ersatz für den verletzten Steve Moses bis Saisonende 2021/22. Der 28-jährige Stürmer absolvierte die letzten beiden...
24/08/2021 12:32:47

Der HCAP erhält die Lizenz für die Saison 2021/2022

Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, mitteilen zu können, dass er von der Kommission der National Hockey League die Spiellizenz für die Saison 2021/2022 in erster Instanz erhalten hat. Dieser w...
23/08/2021 22:57:25

Thomas Imhof wird neuer Geschäftsführer der Lakers Nachwuchs AG

Die SC Rapperswil-Jona Lakers freuen sich, mit Thomas Imhof einen ebenso kompetenten wie engagierten Mann für die Nachfolge von Thomas Walser als Geschäftsführer Nachwuchs gefunden zu haben. Thomas Im...
23/08/2021 20:16:58

HCAP Boris Martinoni neuer Kommerzieller Leiter

Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass Boris Martinoni ab 1. September 2021 neuer Kommerzieller Leiter der HCAP SA wird. Boris Martinoni wurde am 18. Juni 1985 geboren, ist verheiratet und...
Resultate
So 01.05.22 - 3 : 1
Resultate
Aktuell