Nächste Newsfermer

NL: Reaktionen nach dem Abend des 19.02.2021

Mehr lesen

EC Wil: Die Zukunft planen trotz Schwierigen Zeiten

18/02/2021 22:24:52Planète Hockey / BM   Quelle : EC WilArtikel 879 Mal gesehen
© Foto EC Wil

Der EC Wil verpflichtet für die kommende Saison Filip Sluka, Sandro Meier und Colin Mettler. Lars Kevin Spillmann, Yannick Stiefel und Lukas Harder werden die Äbtestädter hingegen verlassen.

Auch der EC Wil spürt, wie alle anderen Vereine auch, die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Und so ist es denn auch eine schwierige Zeit, um die Zukunft zu planen.  Aber trotz der widrigen Umstände steht der Kader für die nächste Saison. Mit Filip Sluka, Colin Mettler und Sandro Meier stossen auch drei neue Akteure dazu. Dafür werden Lars Kevin Spillmann (wechselt nach Frauenfeld), Yannick Stiefel (aus beruflichen Gründen) und Lukas Harder (bekommt kein neuer Vertrag) den EC Wil verlassen. (Bild: EC Wil)

Präsident Roger Dietschweiler: „ Es heisst aktuell, die Zukunft zu planen trotz schwierigen Umständen. Die Ausgaben wurden für kommende Saison nochmals um ca. 10% nach unten korrigiert. Erfreulicherweise haben alle eingewilligt und wollen den Weg mit uns gehen. Ein grosses Dankeschön an alle “.

Sportchef Patrick Hohl: „ Bereits im November führte ich mit der ganzen Mannschaft Gespräche betreffend ihren Absichten für die neue Saison 21/22. Die Gespräche verliefen ausserordentlich positiv, sodass Ende November bereits 16 Zusagen vorlagen und somit dem Wunsch der Coaches und von mir entsprochen werden konnte. Das Ziel war nämlich, den Kader bis auf einige Ausnahmen beisammen zu halten. Konkret verliess uns Yannick Stiefel aus beruflichen Gründen und Lars-Kevin Spillmann wechselte zum Ligakonkurrenten Frauenfeld. Kein neues Vertragsangebot erhielt Lukas Harder. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei den genannten Spielern für ihren Einsatz in der letzten Saison und wünsche Ihnen viel Erfolg – auf allen Ebenen ".

Dass unser Budget auch für die kommende Saison keine grossen Sprünge erlaubt, war und ist jedem bewusst. Dies vereinfachte die Suche nach gezielten Verstärkungen nicht. Umso mehr freut es uns, dass wir mit Sandro Meier, Colin Mettler und Filip Sluka doch sehr junge und talentierte Spieler verpflichten konnten. Sandro Meier spielte vergangene Saison bereits mittels B-Lizenz für den EC Wil und zeigte da sein Potenzial. Filip Sluka wechselt vom Swiss League Verein Winterthur und verstärkt den EC Wil mit seinen Skorerqualitäten ganz bestimmt. Colin Mettler hatte das Dress des EC Wil schon einmal übergezogen. Denn vor seiner Eishockey-Pause war er bereits Bestandteil der EC Wil-Familie. Auf diesem Weg allen drei Neuzugänge einen herzlichen Willkommgruss. Damit sind die Transferaktivitäten grundsätzlich abgeschlossen. Wir halten aber angesichts des Abganges von Lars-Kevin Spillmann noch Ausschau nach einem Verteidiger. Dafür nehmen wir uns Zeit.

Die junge Mannschaft hatte in der abgelaufenen Saison durchaus bewiesen, dass sie attraktives Eishockey spielen kann. Hinten standen wir sehr solid, vorne fehlte es jedoch teilweise etwas an Durchschlagskraft.

Das Line-up :

Torhütter :
Oliver Etter (19936), Daniel Schenkel (1995)

Verteidiger :
Brian Isenschmid (2000), Colin Frischknecht (2002), Levin Frischknecht (2002), Rico Hungerbühler (1997), Sebastian Jonski (1998), Silas Heuberger (2000), Simon Steiner (2001)

Sturm :
Levin Schneider (1999), Lucas Hohlbaum (1993), Pascal von Arburg (2000), Claudio Forrer (1999), Elias Brügger (2001), Fabian Sennhauser (2001), Leeroy Rüsi (1999), Aaron Grob (2002), Alec Jäppinen (1996), Matteo Schärer (1996), Filip Sluka (2000), Colin Mettler (1999), Sandro Meier (2000) und Silvan Schmuckli (2000)

Lesen Sie den Artikel auf französisch

News vorherige und nächste NL: Präsidenten rufen nach mehr Flexibilität NL: Reaktionen nach dem Abend des 19.02.2021
09/05/2021 13:52:19

32 Spieler im Kader für die nächste WM-Vorbereitungsphase

Nationaltrainer Patrick Fischer hat heute sein Aufgebot für die nächste Phase der Vorbereitung auf die A-Weltmeisterschaft in Riga (21. Mai bis 6. Juni) bekanntgegeben. Im Kader figurieren vier Spiele...
08/05/2021 23:06:55

Zwei Spielsperren und Busse gegen Santeri Alatalo vom EV Zug

Santeri Alatalo vom EV Zug wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Henrik Tömmernes vom Genève-Servette HC in der 49. Minute des Playoff-Spiels der National League vom 5. Mai 2021 für zwei Spi...
08/05/2021 17:28:58

On the Ice with Tommy Albelin

Unser Assistant Coach Tommy Albelin trägt während einem Training der zweiten WM-Vorbereitungswoche für die IIHF Worlds in Riga 2021 ein Mikrofon. Interessante und lehrreiche Einblicke in die Kommunika...
08/05/2021 17:17:37

Eric Fehr vom Genève-Servette HC für Vortäuschen eines Fouls gebüsst

Eric Fehr vom Genève-Servette HC wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Playoff-Spiel der National League vom 5. Mai 2021 zwischen dem Genève-Servette HC und dem EV Zug mit CHF 2’000.— gebü...
Resultate
Fr 07.05.21 - 5 : 1
Resultate
Aktuell