Nächste Newsfermer

Legenden Pondhockey-Turnier in Arosa

Mehr lesen

Frauen-Nati: Drei Erfolge und Turniersieg in Füssen

16/12/2019 07:53:39Planète Hockey / KN   Quelle : SIHF / Daniel MonninArtikel 1 041 Mal gesehen

Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft gewinnt dank Siegen gegen Finnland, Schweden und Deutschland das zur European Hockey Tour gehörende Vierländerturnier in Füssen. Es war der erste Turniersieg im Rahmen dieser Turnierserie.

Nach 7 ½ Jahren und 12 Niederlagen in Folge ist es der Schweizer Frauen-Nati erstmals wieder gelungen, den aktuellen Vize-Weltmeister Finnland zu schlagen. Dabei holten die Schweizerinnen im zweiten Drittel einen Zwei-Tore-Rückstand auf und entschieden nach torloser Verlängerung das Penaltyschiessen zu ihren Gunsten. Dieser Sieg im Startsiel war wegweisend für den weiteren Turnierverlauf mit den Erfolgen gegen Deutschland – in der Verlängerung, erneut nach einem Zwei-Tore-Rückstand zu Beginn des Spiels – und den starken Absteiger Schweden.

Auch für Colin Muller war der Turniersieg der erste grössere Erfolg in seiner noch jungen Karriere aus Frauen-Nati-Headcoach. Er ortete den „sensationellen Teamgeist und die professionelle Einstellung“ als Hauptgründe für die drei Erfolge. „Wir haben in der Tat gut gespielt, man hat gemerkt, dass wir im Gegensatz zum letzten Turnier eine erfahrene(re) Mannschaft am Start hatten. Alle haben hart gearbeitet, einige sind mit dem guten Beispiel vorangegangen und haben das Team getragen.“

Muller lobte vor allem die beiden „Söldnerinnen“ und Top-Torschützinnen Alina Müller (2 Tore und 3 Assists) und Lara Stalder (4 Tore und 1 Assist plus entscheidender Penalty gegen Finnland) sowie die erst 19jährige Torhüterin Saskia Maurer, die sich nach ihrer hervorragenden Leistung gegen Finnland mit einem Shotout gegen Schweden zur besten Spielerin des Teams hexte. „Es war ein wichtiger Schritt vorwärts“, meinte Colin Muller und liess damit erahnen, dass er zwar durchaus zufrieden war, aber noch einiges an Steigerungspotential sieht. „Wir haben unser Leistungsvermögen noch nicht ausgeschöpft“, fügte er an.

 

Finnland - Schweiz 4:5 n.P. (2:1, 1:2, 1:1, 0:0, 0:1)

Füssen / BLZ Arena - 40 Zuschauer - SR. Grossmann (Kriebel, Zettl)

Tore: 8. Tapani 1:0. 13. Tulus 2:0. 20. (19:38) Stalder (Leemann) 2:1. 23. Tulus (Nieminen, Hiirikoski; Ausschluss Forster) 3:1. 28. Rüegg (Enzler, Raselli) 3:2. 37. Christen (Stalder, Alina Müller) 3:3. 48. Enzler (Rüegg, Raselli) 3:4. 54. Tapani (Tulus) 4:4. 65. Stalder (GWS) 4:5. 

Penaltyschiessen: Tuominen (Maurer hält) -, Stalder 0:1, Holopainen (Maurer hält) -, Alina Müller 0:2, Savolainen (verschiesst) -, Christen (Räisänen hält) -, Nieminen (Maurer hält) -.

Strafen: 4 x 2 Minuten gegen die Schweiz, 1 x 2 Minuten gegen Finnland.

Schweiz: Maurer; Christen, Leemann; Sigrist, Forster; Hofstetter, Vallario; Thalmann, Scheurer; Stalder, Alina Müller, Ryhner; Rüegg, Raselli, Enzler; Laura Zimmermann, Rüedi, Lutz; Quennec, Wetli, Fortin.

Bemerkungen: 37. Alina Müller verschiesst Penalty. Best Player Schweiz: Ryhner. Schussverhältnis 20:41 gegen die Schweiz.

 

Deutschland - Schweiz 4:5 n.V. (2:1, 0:2, 2:1, 0:1)

Füssen / BLZ Arena - 80 Zuschauer - SR. Wohlgemuth (Knapp, Sowa)

Tore: 12. Gleissner (Karpf) 1:0. 16. Karpf (Lanzl, Eisenschmid) 2:0. 19. Laura Zimmermann (Lutz) 2:1. 30. Rüegg (Enzler, Sigrist) 2:2. 40. (39:54) Stalder (Alina Müller) 2:3. 42. Lanzl (Kluge, Klinger) 3:3. 46. (45:13) Eisenschmid (Delarbre) 4:3. 47. (46:35) Laura Zimmermann (Raselli, Vallario) 4:4. 64. Stalder (Alina Müller) 4:5.  

Strafen: 4 x 2 Minuten gegen die Schweiz, 4 x 2 Minuten gegen Deutschland.

Schweiz: Forrer; Christen, Leemann; Sigrist, Forster; Hofstetter, Vallario; Thalmann, Scheurer; Stalder, Alina Müller, Ryhner; Rüegg, Raselli, Enzler; Laura Zimmermann, Rüedi, Lutz; Quennec, Wetli, Fortin.

Bemerkungen: Best Player Schweiz: Stalder. Schussverhältnis 38:42 gegen die Schweiz.

 

Schweiz - Schweden 4:0 (2:0, 1:0, 1:0)

Füssen / BLZ Arena - 65 Zuschauer - SR. Singer (Kalink, Römer)

Tore: 2. Stalder 1:0. 14. Rüegg (Raselli, Enzler; Ausschluss Östensson) 2:0. 32. Alina Müller (Ryhner, Stalder) 3:0. 58. Alina Müller (Maurer; ins leere Tor) 4:0.    

Strafen: 5 x 2 Minuten gegen die Schweiz, 5 x 2 Minuten gegen Schweden.

Schweiz: Maurer; Christen, Leemann; Sigrist, Forster; Hofstetter, Vallario; Thalmann, Scheurer; Stalder, Alina Müller, Ryhner; Rüegg, Raselli, Enzler; Laura Zimmermann, Rüedi, Lutz; Quennec, Wetli, Fortin.

Bemerkungen: Best Player Schweiz: Maurer. Schussverhältnis 27:31 gegen die Schweiz. Vor dem Spiel Stefanie Wetli für 50 Länderspiele geehrt.

Lesen Sie den Artikel auf französisch

News vorherige und nächste SRF Sports Awards: Roman Josi als «MVP des Jahres» ausgezeichnet Legenden Pondhockey-Turnier in Arosa
21/01/2020 14:01:15

Andri Spiller verstärkt den HC Thurgau bis zum Ende der Saison 2019/20!

Der talentierte Stürmer Andri Spiller, welcher seit der Saison 2018/19 bei den SC Rapperswil-Jona Lakers unter Vertrag steht, wechselt bis zum Ende der Saison 2019/20 fix zum HC Thurgau! Die Vereinbar...
21/01/2020 13:42:39

Zwei Spielsperren und Busse gegen Julien Sprunger

Julien Sprunger von Fribourg-Gottéron wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Yanik Burren vom SC Bern in der 51. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 18. Januar 2020 für zwei Sp...
21/01/2020 10:05:26

Otso Rantakari auf Leihbasis zum EHC Biel

Am Montagabend reiste der finnische Verteidiger ins Seeland, bereits heute Dienstagmorgen bestreitet er seine erste Trainingseinheit bei den Seeländern. In den letzten Tagen hatte HCD-Sportchef Rae...
21/01/2020 08:35:59

Remo Giovannini verlängert bein HC Siders

Der HC Siders freut sich, Ihnen die Vertragsverlängerung ihres Torhüters Remo Giovannini (28) bekannt geben zu dürfen. Der gebürtige Bündner und ehemalige Junioreninternationale, welcher seine Juni...
21/01/2020 08:22:09

Rücktritt von Trainer Haueter

Marc Haueter hat sein Traineramt beim EHC Arosa per sofort niedergelegt. Beim anstehenden Meisterschaftsauswärtsspiel gegen den EHC Basel führen der bisherige Assistenztrainer Goran Manojlovic und Tor...
Resultate
Di 21.01.20 - 2 : 1
Resultate
Aktuell