Nächste Newsfermer

Back Check vom 16. Februar

Mehr lesen

Fribourg - Biel 3:2: Fribourg meldet sich zurück

16/02/2019 23:14:50Planete Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 537 Mal gesehen

Nach zuletzt zwei Niederlagen meldet sich Fribourg-Gottéron mit einem 3:2-Heimsieg gegen Biel im Strichkampf zurück. Derweil kommt Biel nach der dritten Niederlage in Folge immer mehr ins Strudeln.

Nach den Niederlagen gegen Rapperswil-Jona und Lausanne kam den Freiburgern das Duell mit Biel gerade recht. Gegen den Lieblingsgegner gelang dem Team von Trainer Mark French im sechsten Saisonvergleich der fünfte Sieg.

Dabei zeigten sich die Gastgeber im Vergleich zur 0:3-Niederalge am Vortag in Lausanne vor allem offensiv stark verbessert. Nathan Marchon mit einem Gewaltsschuss und Andrej Bykow aus äusserst spitzem Winkel sorgten mit den Toren zum 2:1 und 3:1 für eine beruhigende Führung bis zur 22. Minute. Der Franzose Charles Bertrand hatte die Gastgeber nach elf Minuten in Führung gebracht. Für Biel, das dank einem starken Jonas Hiller im Tor bis zuletzt auf einen Punktgewinn in Freiburg hoffen konnte, traf Mike Künzle doppelt (18./24.).

Während sich Gottéron im Kampf um die Playoff-Plätze etwas Luft verschaffte und die Reserve auf das neuntplatzierte Servette auf drei Punkte ausbaute, kommt für die fulminant in die Saison gestarteten Bieler der Strich nach der dritte Niederlage in Serie immer näher. Das Polster beträgt nur noch sechs Punkte.

 

Telegramm :

Fribourg-Gottéron - Biel  3:2  (2:1, 1:1, 0:0)

6169 Zuschauer. - SR Stricker/Salonen, Obwegeser/Kovacs.

Tore :  11. Bertrand (Chavaillaz) 1:0. 18. (17:15) Künzle (Neuenschwander) 1:1. 18. (17:49) Marchon (Bertrand, Slater) 2:1. 22. Bykow (Mottet, Rossi) 3:1. 24. Künzle 3:2.

Strafen : 4mal 2 Minuten gegen Fribourg-Gottéron, 5mal 2 plus 10 Minuten (Riat) gegen Biel.

PostFinance-Topskorer :  Sprunger; Rajala.

Fribourg-Gottéron : Berra; Schneeberger, Schilt; Holös, Chavaillaz; Marco Forrer, Stalder; Weisskopf; Bertrand, Slater, Marchon; Sprunger, Flavio Schmutz; Miller; Rossi, Bykow, Mottet; Vauclair, Meunier, Lhotak; Walser.

Biel : Hiller; Fey, Salmela; Kreis, Maurer; Moser, Forster; Sataric; Riat, Pouliot, Rajala; Brunner, Neuenschwander, Künzle; Hügli, Fuchs, Kärki; Pedretti, Tschantré, Lüthi; Julian Schmutz.

Bemerkungen :
Fribourg-Gottéron ohne Micflikier (überzähliger Ausländer), Abplanalp und Furrer,
Biel ohne Diem und Paupe (alle verletzt), sowie Earl (krank).
Pfostenschuss Riat (47.).
Biel von 59:17 bis 60:00 ohne Torhüter.

News vorherige und nächste Video-Zusammenfassung der 44. Runde der Spiele der National League Saison 2018-2019 Back Check vom 16. Februar
05/08/2021 20:19:01

Der HC Davos verlängert mit Enzo Corvi vorzeitig um vier Jahre

Der 28-jährige Mittelstürmer Enzo Corvi hat seinen Ende Saison 2021/22 auslaufenden Vertrag mit dem HC Davos vorzeitig um vier Jahre bis Frühling 2026 verlängert. « Dieses Treuebekenntnis ist ein Vers...
05/08/2021 20:12:32

MSL: Lizenzkommission vergibt Lizenzen für die Saison 2021/22

Die Lizenzkommission der MySports League hat am 4. August getagt und die Lizenzentscheide für die Saison 2021/22 getroffen. Neun Clubs der MySports League erhalten die Lizenz für die Saison 2021/22 oh...
05/08/2021 19:27:46

Joël Vermin kehrt zum SCB zurück

Der SCB hat den Stürmer Joël Vermin ab der Saison 2022/23 für vier Jahre verpflichtet. Damit wird der 29-jährige Nationalspieler im kommenden Sommer zu seinem Stammclub zurückkehren. Joël Verm...
04/08/2021 10:08:22

Sperre gegen Cory Conacher beendet

SCB-Stürmer Cory Conacher ist von Antidoping Schweiz vom 5. Mai bis 5. August 2021 gesperrt worden. Cory Conacher benötigt aus gesundheitlichen Gründen die gemäss Dopingliste verbotene Substanz Ins...
03/08/2021 21:56:09

Yves Möri komplettiert die Geschäftsleitung der Thurgauer Eishockey AG

Der Verwaltungsrat der Thurgauer Eishockey AG freut sich mitzuteilen, dass der Thurgauer Yves Möri per 15. November 2021 als COO in die Geschäftsleitung des HC Thurgau stösst. Möri wird zusammen mi...
Resultate
Fr 07.05.21 - 5 : 1
Resultate
Aktuell