Nächste Newsfermer

Swiss League: Olten gewinnt Spitzenkampf

Mehr lesen

Fribourg-Lausanne 3:2n.V.: Wichtige Punkte für Fribourg

04/01/2019 22:43:24Planète Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 435 Mal gesehen

Wichtige zwei Punkte ergattert Freiburg mit 3:2 n.V. im Heimspiel gegen Lausanne. Julien Sprunger (2 Tore) und der Franzose Charles Bertrand (Siegtor zum 3:2) erweisen sich als Matchwinner.

Sprunger brachte an seinem 33. Geburtstag Gottéron mit seinen Saisontoren 15 und 16 zweimal in Führung. Das 1:0 hatte aber bloss 133 Sekunden lang und das 2:1 sogar nur 48 Sekunden lang Bestand.

Für Lausanne glichen Cory Emmerton und Robin Leone aus. Die Waadtländer steckten weg, dass mit Jonas Junland, Dustin Jeffrey (beide verletzt) und Joel Vermin (krank) die drei besten Skorer fehlten.

Am Ende jubelte dennoch Fribourg-Gottéron. Der Franzose Charles Bertrand (27) - letzte Saison Topskorer und Plus-Minus-Erster der finnischen SM-Liiga - traf in der Verlängerung zuerst den Pfosten (61.) und schliesslich auch ins Tor. Bertrand hatte die Saison in der KHL bei Nowosibirsk begonnen, bestritt für Gottéron erst die fünfte Partie und skorte sein zweites Tor.

 

Telegramm :

Fribourg-Gottéron - Lausanne  3:2  (1:1, 1:1, 0:0, 1:0) n.V.

6500 Zuschauer (ausverkauft). - SR Massy/Salonen, Altmann/Gnemmi. -

Tore : 12. Sprunger (Miller, Berra) 1:0. 14. Emmerton (Genazzi/Ausschluss Schmutz) 1:1. 34. (33:44) Sprunger (Bykow/Strafe angezeigt) 2:1. 35. (34:22) Leone (Lindbohm) 2:2. 63. (62:51) Bertrand (Bykow) 3:2.

Strafen : 4mal 2 plus 10 Minuten (Stalder) gegen Fribourg-Gottéron, 2mal 2 Minuten gegen Lausanne.

PostFinance-Topskorer : Mottet; Kenins.

Fribourg-Gottéron : Berra; Holös, Chavaillaz; Schneeberger, Furrer; Abplanalp, Stalder; Weisskopf; Mottet, Slater, Marchon; Rossi, Bykow, Bertrand; Sprunger, Walser, Miller; Vauclair, Schmutz, Meunier; Lhotak.

Lausanne : Zurkirchen; Trutmann, Grossmann; Lindbohm, Frick; Nodari, Genazzi; Borlat; Bertschy, Mitchell, Leone; Moy, Emmerton, Kenins; Zangger, In-Albon, Herren; Traber, Froidevaux, Antonietti; Roberts.

Bemerkungen :
Fribourg-Gottéron ohne Marco Forrer, Schilt (beide verletzt) und Micflikier (überzähliger Ausländer),
Lausanne ohne Boltshauser, Jeffrey, Junland, Simic (alle verletzt) und Vermin (krank).
Pfostenschuss Bertrand (61.).

News vorherige und nächste SCL Tigers - Zug 3:0: Langnau stösst Zug vom Thron Swiss League: Olten gewinnt Spitzenkampf
08/05/2021 23:06:55

Zwei Spielsperren und Busse gegen Santeri Alatalo vom EV Zug

Santeri Alatalo vom EV Zug wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Henrik Tömmernes vom Genève-Servette HC in der 49. Minute des Playoff-Spiels der National League vom 5. Mai 2021 für zwei Spi...
08/05/2021 17:28:58

On the Ice with Tommy Albelin

Unser Assistant Coach Tommy Albelin trägt während einem Training der zweiten WM-Vorbereitungswoche für die IIHF Worlds in Riga 2021 ein Mikrofon. Interessante und lehrreiche Einblicke in die Kommunika...
08/05/2021 17:17:37

Eric Fehr vom Genève-Servette HC für Vortäuschen eines Fouls gebüsst

Eric Fehr vom Genève-Servette HC wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Playoff-Spiel der National League vom 5. Mai 2021 zwischen dem Genève-Servette HC und dem EV Zug mit CHF 2’000.— gebü...
Resultate
Fr 07.05.21 - 5 : 1
Resultate
Aktuell