Nächste Newsfermer

Ambri - Servette 1:0 n.V.: Ambri-Piotta mit schnellstem Overtime-Tor

Mehr lesen

Langnau - Davos 5:4 n.V.: SCL Tigers schlagen auch Davos

09/02/2019 22:35:32Planète Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 621 Mal gesehen

Die SCL Tigers dürfen die Planung der Playoffs langsam in Angriff nehmen. Nach dem 5:4-Heimsieg nach Verlängerung gegen den HC Davos beträgt die Reserve auf Platz 9 erstmals 9 Punkte.

Rechnerisch haben die Langnauer die zweite Playoff-Qualifikation nach 2011 noch lange nicht auf sicher. Aber viele Indizien sprechen mittlerweile für die Emmentaler. Nach dem Sieg gegen Davos, dem vierten Erfolg hintereinander, haben die SCL Tigers 70 Punkte auf dem Konto. Für Langnau spricht primär der aktuelle 3. Tabellenplatz. Klar können neun Punkte Vorsprung in acht Runden noch verspielt werden. Aber dass gleich sechs Teams noch an Langnau vorbeiziehen, von denen drei Mannschaften derzeit acht und mehr Zähler zurück liegen, erscheint unwahrscheinlich.

Zumal die Langnauer mittlerweile äusserst gefestigt auftreten. Mit einem Einbruch ist nicht zu rechnen - ganz im Gegenteil: Die SCL Tigers werden in den verbleibenden acht Runden den Fokus darauf legen, womöglich sogar mit dem Heimvorteil in die Playoffs starten zu können, oder sich erstmals für die Champions Hockey League zu qualifizieren.

Gegen Davos legten die SCL Tigers einen Steigerungslauf hin. Im ersten Abschnitt spielten sie schwach. Die Langnauer luden die Davoser zum Toreschiessen ein und waren mit dem 1:2-Zwischenstand gut bedient. Aber sie kämpften sich ins Spiel zurück. Ab dem zweiten Abschnitt reduzierten die Emmentaler die Fehlerquote.

Sie reagierten auf drei Rückstände und erzielten zwei Goals in Überzahl, so auch die erstmalige Führung durch Harri Pesonen nach 45 Minuten (4:3). Davos schaffte durch Perttu Lindgren in der 57. Minute noch den Ausgleich. Alexej Dostoinow mit seinem zweiten Goal des Abends nach 24 Sekunden der Overtime besiegelte den Sieg und stürzte die ausverkaufte Ilfishalle in einen Freudentaumel.

 

Telegramm :

SCL Tigers - Davos  5:4  (1:2, 2:1, 1:1, 1:0) n.V.

6000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Eichmann/Fonselius, Kaderli/Schlegel.

Tore : 3. Rödin (Lindgren) 0:1. 10. (9:15) Dostoinow (Elo, Gagnon) 1:1. 11. (10:10) Buchli (Egli, Kessler) 1:2. 34. Elo (DiDomenico, Huguenin/Ausschluss Marc Wieser) 2:2. 37. Marc Wieser (Meyer/Ausschluss Glauser) 2:3. 39. Kuonen (Diem, Neukom) 3:3. 46. Pesonen (DiDomenico, Huguenin/Ausschluss Kessler) 4:3. 57. Lindgren (Pestoni, Rödin) 4:4. 61. (60:24) Dostoinow 5:4.

Strafen : 3mal 2 Minuten gegen SCL Tigers, 7mal 2 plus 10 Minuten (Egli) gegen Davos.

PostFinance-Topskorer : DiDomenico; Pestoni.

SCL Tigers : Ciaccio; Glauser, Leeger; Erni, Lardi; Cadonau, Huguenin; Gerber; Elo, Gagnon, Dostoinow; DiDomenico, Pascal Berger, Pesonen; Kuonen, Diem, Neukom; Rüegsegger, Randegger, Nils Berger.

Davos : Lindbäck; Buchli, Du Bois; Barandun, Nygren; Heldner, Jung; Rödin, Lindgren, Ambühl; Marc Wieser, Corvi, Pestoni; Hischier, Aeschlimann, Meyer; Frehner, Egli, Kessler; Portmann.

Bemerkungen :
SCL Tigers ohne Gustafsson, Blaser, Punnenovs, Johansson (alle verletzt) und Giliati (überzähliger Ausländer),
Davos ohne Payr, Sandell, Dino Wieser, Stoop (alle verletzt), Bader (krank), Kundratek, Heinen und Baumgartner (alle Nationalmannschaft).

News vorherige und nächste Biel - Bern 2:4: SCB mit drittem Sieg in Serie gegen Biel Ambri - Servette 1:0 n.V.: Ambri-Piotta mit schnellstem Overtime-Tor
27/08/2021 12:47:41

EHCB: Gaëtan Haas neuer Teamcaptain

Das neue Captain-Team wurde bestimmt. Neu übernimmt NHL-Rückkehrer Gaëtan Haas die Rolle des Captains, unterstützt wird er durch die beiden Captain-Assistenten Kevin Fey und Toni Rajala. ...
27/08/2021 12:26:56

SCRJ Lakers verpflichten Zack Mitchell

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verpflichten den kanadischen Stürmer Zack Mitchell als Ersatz für den verletzten Steve Moses bis Saisonende 2021/22. Der 28-jährige Stürmer absolvierte die letzten beiden...
24/08/2021 12:32:47

Der HCAP erhält die Lizenz für die Saison 2021/2022

Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, mitteilen zu können, dass er von der Kommission der National Hockey League die Spiellizenz für die Saison 2021/2022 in erster Instanz erhalten hat. Dieser w...
23/08/2021 22:57:25

Thomas Imhof wird neuer Geschäftsführer der Lakers Nachwuchs AG

Die SC Rapperswil-Jona Lakers freuen sich, mit Thomas Imhof einen ebenso kompetenten wie engagierten Mann für die Nachfolge von Thomas Walser als Geschäftsführer Nachwuchs gefunden zu haben. Thomas Im...
23/08/2021 20:16:58

HCAP Boris Martinoni neuer Kommerzieller Leiter

Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass Boris Martinoni ab 1. September 2021 neuer Kommerzieller Leiter der HCAP SA wird. Boris Martinoni wurde am 18. Juni 1985 geboren, ist verheiratet und...
Resultate
So 01.05.22 - 3 : 1
Resultate
Aktuell