Nächste Newsfermer

Fribourg - Ambri 3:1: Lukas Lhotak wieder Matchwinner

Mehr lesen

Lausanne - Zug 5:2: Lausanne mit überzeugender Reaktion

22/02/2019 22:40:42Planete Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 355 Mal gesehen

Lausanne realisiert mit einem 5:2 über den EV Zug den siebten Sieg aus den letzten acht Spielen und steht dicht vor dem Einzug in die Playoffs.

Lausanne zeigte die erwartete Reaktion auf das 0:7 gegen Lugano und festigte den 3. Rang. Die Gastgeber entschieden die Partie mit vier Toren im Mitteldrittel zur 5:0-Führung. Für Lausanne war Joel Vermin nach fünf Spielen ohne Torerfolg erstmals wieder erfolgreich, als er mit dem 4:0 im Powerplay (47.) bereits sein 19. Saisontor erzielte.

Vermin besass in der 21. Minute (in Unterzahl) und 25. Minute noch zwei weitere erstklassige Tormöglichkeiten. Vermins zwei Skorerpunkte wurden noch noch PostFinance-Topskorer Dustin Jeffrey übertroffen, der ein Tor und zwei Assists für die Gastgeber verbuchte.

Mit der Rückkehr von Sandro Zurkirchen ins Tor von Lausanne kehrten die Waadtländer somit in die Erfolgsspur zurück. Der unterlegene EVZ wirkte wie schon im vorangegangenen Spiel gegen Ambri (3:6) defensiv anfällig und offensiv harmlos.
 

Telegramm :

Lausanne - Zug  5:2  (1:0, 4:0, 0:2)

6336 Zuschauer. - SR Hebeisen/Tscherrig, Kovacs/Duarte.

Tore : 4. Genazzi (Jeffrey, Bertschy) 1:0. 24. Leone (Moy) 2:0. 26. Kenins (Partanen, Nodari) 3:0. 37. Vermin (Jeffrey, Moy/Ausschluss Morant) 4:0. 39. Jeffrey (Vermin) 5:0. 57. Simion (Albrecht) 5:1. 59. Simion (Martschini/Ausschluss Moy) 5:2.

Strafen : 8mal 2 plus 5 Minuten (Traber) plus Spieldauer (Traber) gegen Lausanne, 7mal 2 plus 5 (Morant), plus 10 (Lammer) Minuten plus Spieldauer (Morant) gegen Zug.

PostFinance-Topskorer :  Jeffrey; Martschini.

Lausanne : Zurkirchen; Lindbohm, Frick; Nodari, Genazzi; Trutmann, Grossmann; Schelling; Bertschy, Jeffrey, Vermin; Kenins, Emmerton, Partanen; Moy, Froidevaux, Herren; Antonietti, In-Albon, Leone; Traber.

Zug : Stephan; Thiry, Alatalo; Schlumpf, Zgraggen; Morant, Diaz; Stadler; Klingberg, Roe, Flynn; Martschini, McIntyre, Simion; Lammer, Albrecht, Suri; Zehnder, Senteler, Schnyder.

Bemerkungen :
Lausanne ohne Borlat, Mitchell und Junland (alle verletzt) sowie Zangger und Barbero (beide überzählig),
Zug ohne Zryd (verletzt) und Everberg (überzähliger Ausländer).
51. Treffer-Aberkennung Lausanne (Offside) nach "Coaches Challenge" von Zug.

News vorherige und nächste Rapperswil - Servette : Genfer Pflichtsieg beim Schlusslicht Fribourg - Ambri 3:1: Lukas Lhotak wieder Matchwinner
03/03/2021 22:20:06

SL: die Resultate des Abends vom 03.03.2021

  In der #SwissLeague bleibt der Kampf um den Qualisieg zwischen @EHC_Kloten_1934 und @HC_Ajoie_off ultraspannend. Das punktgleiche Spitzenduo gibt sich keine Blösse. Les résultats de la SL. &...
03/03/2021 19:45:58

EHC Arosa: Neuer Vertrag für Luca Schommer

Der EHC Arosa verlängert mit Luca Schommer um eine weitere Saison. Der Engadiner Stürmer geht in seine zweite Saison mit den Arosern. Nach zahlreichen Jahren im Nachwuchs beim EHC St. Moritz und de...
03/03/2021 16:05:47

SCB: Saisonende für Thomas Rüfenacht

SCB-Stürmer Thomas Rüfenacht wird in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen. Im vergangenen Juni hatte der 36-Jährige bei einem Trainingsunfall eine Knieverletzung (Meniskus- und Knorpelscha...
03/03/2021 10:19:51

1.L: Konstantin Schmidt wechselt zum EHC Frauenfeld

Vor einem Jahr beendete der 31-jährige Kreuzlinger Konstantin Schmidt seine Karriere in der Swiss League (NLB) beim HC La Chaux-de-Fonds, um sich auf seine gesundheitliche Genesung sowie auf seine neu...
Resultate
Di 02.03.21 - 2 : 6
Di 02.03.21 - 4 : 3 tab
Di 02.03.21 - 4 : 5 tab
Di 02.03.21 - 5 : 4
Resultate
Aktuell