Nächste Newsfermer

Davos - Ambri 3:2 n.P.: Davos gewinnt zum 2. Mal mit Witolinsch

Mehr lesen

Lugano - Biel 6:5 n.V.: Lugano gewinnt Spektakel gegen Biel

23/12/2018 19:22:41Planete Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 438 Mal gesehen

Lugano und Biel bieten 7095 Zuschauern in der Resega ein packendes Spektakel. Mit dem 56. Torschuss kommt Lugano nach 75 Sekunden der Verlängerung durch Jani Lajunen doch noch zum 6:5-Sieg.

Es ging im Tessin turbulent zu und her. Beide Teams führten zweimal: Lugano früh 1:0 und 2:1; später Biel 4:2 und 5:4. 87 Sekunden vor Schluss realisierte Luca Fazzini in Überzahl und ohne Torhüter den 5:5-Ausgleich. In der Verlängerung bugsierte Lajunen den Puck über die Linie. Die Schiedsrichter überprüften den Treffer noch am Video, danach wurde die Resega-Halle zum Tollhaus.

Freuen durfte sich insbesondere auch Luganos 22-jähriger österreichischer Torhüter Stefan Müller, der derzeit den verletzten Elvis Merzlikins ersetzen muss. In den ersten drei Einsätzen in dieser Saison erhielt Müller bei den Niederlagen in Genf (0:3), Ambri (1:3) und Zug (0:4) praktisch null offensiven Support.

Innerhalb von 19 Stunden kam Müller nun aber in Langnau (3:0) und gegen Biel zu zwei Siegen. Dabei hatte Müller alles andere als gut begonnen und vier der ersten 13 Schüsse auf sein Tor passieren lassen.

Jani Lajunens Siegtreffer war erst das fünfte Saisontor des Finnen. Lajunen kam ebenso zu drei Skorerpunkten wie bei Biel Toni Rajala (2 Tore, 1 Assist), der schon am Samstag zweimal getroffen hatte.

 

Telegramm :

Lugano - Biel  6:5  (2:1, 1:3, 2:1, 1:0) n.V.

7095 Zuschauer. - SR Lemelin/Salonen, Altmann/Cattaneo.

Tore : 11. (10:52) Löffel (Happala/Ausschluss Hügli) 1:0. 12. (11:43) Rajala (Fey) 1:1. 14. Hofmann (Chiesa) 2:1. 30. (29:40) Rajala (Ausschlüsse Romanenghi, Lapierre; Salmela) 2:2. 32. (31:16) Brunner (Ausschlüsse Lapierre; Salmela) 2:3. 37. Riat (Rajala) 2:4. 39. Vauclair 3:4. 41. (40:29) Chorney (Lapierre, Lajunen/Ausschluss Walker!) 4:4. 56. Neuenschander (Pedretti, Fey) 4:5. 59. (58:33) Fazzini (Lajunen/Ausschluss Pedretti) 5:5 (ohne Torhüter). 62. (61:15) Lajunen 6:5.

Strafen : 4mal 2 plus 10 Minuten (Walker) gegen Lugano, 9mal 2 plus 10 Minuten (Schmutz) gegen Biel.

PostFinance-Topskorer :  Hofmann; Rajala.

Lugano : Müller; Chiesa, Chorney; Riva, Wellinger; Löffel, Vauclair; Jeker; Walker, Lajunen, Jörg; Haapala, Sannitz, Hofmann; Bertaggia, Lapierre Fazzini; Bürgler, Morini, Romanenghi; Reuille.

Biel : Hiller; Kreis, Sataric; Egli, Salmela; Fey, Maurer; Petschenig; Riat, Diem, Rajala; Brunner, Tschantré, Earl; Pedretti, Neuenschwander, Hügli; Cameron, Wüest, Schmutz.

Bemerkungen :
Lugano ohne Cunti, Ulmer, Merzlikins, Sartori (alle verletzt) und Klasen (überzähliger Ausländer),
Biel ohne Lüthi, Fuchs, Forster, Künzle, Pouliot (alle verletzt), Moser und Tanner (beide U20).
Timeout Lugano (58:21).

News vorherige und nächste ZSC Lions: MERRY CHRISTMAS FANS! Davos - Ambri 3:2 n.P.: Davos gewinnt zum 2. Mal mit Witolinsch
07/05/2021 15:23:09

Positiver Fall bei Frankreich - beide Länderspiele in Fribourg abgesagt

Im französischen Team wurde heute ein positiver Covid-Fall bekannt. Deshalb muss auch das zweite Testspiel der Schweizer Nationalmannschaft gegen Frankreich von morgen Samstag in Fribourg abgesagt wer...
07/05/2021 14:11:17

HCAP: Vertragsabschluss mit vier neuen Spielern

Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, die Verpflichtung des Verteidigers Yanik Burren und der Stürmer André Heim, Dario Bürgler und Inti Pestoni bekannt zu geben. Yanik Burren hat mi...
07/05/2021 10:04:20

Vertragsverlängerung für Sven Dayer beim HC Siders

Der Stürmer Sven Dayer wird auch die nächsten zwei Saisons für den HC Siders auflaufen. Der 22-jährige wurde im Verein ausgebildet und ist auch Teil der Vision "Héritage" des Vereins! ...
06/05/2021 20:24:46

Lakers: vier Zuzüge und eine Vertragsverlängerung

Die SC Rapperswil-Jona Lakers arbeiten weiterhin gezielt an der Weiterentwicklung ihres Teams. Nach einer sportlich sehr erfreulichen Saison, geht der Fokus wieder in die Zukunft. Die Kaderplanung ...
06/05/2021 20:16:23

Aebischer verlässt Fribourg-Gottéron, Mauro Dufner wechselt zu den Drachen

In gegenseitigem Einvernehmen haben Fribourg-Gottéron und der junge Verteidiger David Aebischer den bis zum Ende der Saison 2021/2022 laufenden Vertrag aufgelöst. Aebischer ist nun frei, sich dem Vere...
Resultate
Mi 05.05.21 - 1 : 2
Resultate
Aktuell