Nächste Newsfermer

Langnau - Rapperswil 5:2: Langnau bodigt Aufsteiger Rapperswil

Mehr lesen

Lugano - Davos 3:1: Klare Verhältnisse in Lugano

21/09/2018 22:29:02Planète Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 377 Mal gesehen

Lugano feiert zum Saisonauftakt gegen Davos einen verdienten Sieg. 3:1 gewinnt der Playoff-Finalist der letzten Saison gegen die Bündner in einer Partie mit klaren Verhältnissen.

Nachdem sie in der Champions League noch nicht wirklich überzeugt hatten, glückte den Tessinern der Start in die Meisterschaft. Bei Spielmitte lag ein spielfreudiges Lugano nach Toren von Jani Lajunen (14.) und Julian Walker (29.) wegweisend 2:0 vorne. Davos lehnte sich zwar in der Folge noch einmal auf; Maxim Lapierre sorgte mit seinem Schuss ins leere Tor erst in der letzten Minute für die Entscheidung.

Eine knappe Woche vor dem Saisonstart hatte der HCD mit der Verpflichtung des schwedischen Torhüters Anders Lindbäck überrascht. Der 30-Jährige demonstrierte bereits in seinem ersten Spiel, dass sein neuer Klub im Lauf der Saison noch viel Freude an ihm haben könnte. Lindbäck parierte 38 Schüsse und hielt seine Mannschaft damit im Spiel.

Ohne den Schweden wäre Lugano wohl schon früher entscheidend davon gezogen. Inti Pestoni, der nach zwei Jahren bei den ZSC Lions seine Karriere in Davos neu lancieren will, brachte deshalb mit seinem ersten Treffer für den HCD im ersten Spiel (37.) die Hoffnungen zurück. Mehr lag für Davos, bei dem Perttu Lindgren sein erstes Meisterschaftsspiel seit fast einem Jahr bestritt, nicht drin.
 


Das Telegramm :

Lugano - Davos  3:1 (1:0, 1:1, 1:0)

6241 Zuschauer. - SR Eichmann/Wiegand, Kaderli/Altmann.

Tore : 14. Lajunen (Chorney/Ausschluss Marc Wieser) 1:0. 29. Walker (Jörg) 2:0. 37. Pestoni (Dino Wieser) 2:1. 60. (59:08) Lapierre (Bürgler/Ausschluss Pestoni) 3:1 (ins leere Tor).

Strafen : 1mal 2 Minuten gegen Lugano, 6mal 2 plus 10 Minuten (Marc Wieser) gegen Davos. - PostFinance-Topskorer: Lapierre; Ambühl.

Lugano : Merzlikins; Loeffel, Wellinger; Jecker, Chorney; Ronchetti, Ulmer; Riva, Vauclair; Lajunen, Lapierre, Hofmann; Walker, Sannitz, Jörg; Bürgler, Cunti, Bertaggia; Fazzini, Morini, Reuille.

Davos : Lindbäck; Du Bois, Jung; Barandun, Nygren; Stoop, Paschoud; Heldner, Payr; Pestoni, Corvi, Dino Wieser; Marc Wieser, Lindgren, Prince; Kessler, Ambühl, Egli; Meyer, Aeschlimann, Bader.

Bemerkungen :
Lugano ohne Chiesa, Sartori, Romanenghi und Klasen,
Davos ohne Hischier, Weder (alle verletzt) und Sandell (überzähliger Ausländer).
Davos von 58:53 bis 59:08 ohne Torhüter.

News vorherige und nächste National League: Overtime-Sieg von Bern bei den ZSC Lions Langnau - Rapperswil 5:2: Langnau bodigt Aufsteiger Rapperswil
01/03/2021 11:32:07

Kloten: Brace kommt, Figren, Faille, Marchon, Kindschi und Knellwolf bleiben und erster Profivertrag für Markun

Der EHC Kloten verpflichtet per sofort und bis Saisonende den Kanadier Riley Brace. Der 28-jährige Stürmer war zuletzt Top Scorer beim EHC Winterthur. Zudem kann der EHC Kloten folgende Vertragsver...
01/03/2021 11:10:03

EHCW: Riley Brace verstärkt den EHC Kloten

Der Kanadier wechselt für die bevorstehenden Playoffs per sofort zum EHC Kloten. Riley Brace verstärkt den Aufstiegsaspiranten EHC Kloten. Der 28-jährige Kanadier ist aktueller PostFinance Top Scorer ...
01/03/2021 09:38:11

Video-Zusammenfassung des Abends vom 28.02.2021 der U20 Elite

GCK Lions vs SCB Future ;  EHC Biel-Spirit vs  HC Fribourg-Gottéron Young Dragons ;  HC Lugano vs HC Davos   ...
28/02/2021 20:35:15

EHC Arosa: Wichtige Vertragsverlängerung mit Patrick Bandiera

Patrick Bandiera spielt auch in der kommenden Saison für den EHC Arosa. Der Stürmer hat wieder einen Einjahresvertrag unterzeichnet. Patrick Bandiera ist seit Jahren einer der wichtigen Stürmer bei...
28/02/2021 19:09:27

NL: Video von Ambri-Piotta vs SCL Tigers

  Dominic Zwerger über sein Traumtor: «Habe den Trick noch nie geübt»   ...
Resultate
So 28.02.21 - 3 : 1
Resultate
Aktuell