Nächste Newsfermer

Video-Zusammenfassung der 44. Runde der Spiele der National League Saison 2018-2019

Mehr lesen

Lugano - Servette 4:3 nP.: Lugano gewinnt Penalty-Krimi

17/02/2019 19:12:50Planète Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 495 Mal gesehen

Der HC Lugano bleibt im Playoff-Rennen hoffnungsvoll positioniert, weil gegen Servette nach einem 2:3-Rückstand bis zur 52. Minute noch ein 4:3-Sieg nach Penaltyschiessen resultiert.

Der Penalty-Krimi riss die 6727 Zuschauer in der Resega mit. Das Penaltyschiessen wurde zum Privatduell zwischen Luca Fazzini und Henrik Tömmernes. Beide reüssierten 4 Mal. Erst der 20. Penalty brachte die Entscheidung: Henrik Tömmernes, der in diesem Shootout zum sechsten Mal für Servette anlief, verschoss zum zweiten Mal. Fazzini verwertete 4 von 5 Penaltys.

Nicht erst das Penaltyschiessen begeisterte die Zuschauer. Schon vorher bekamen die Fans eine packende Partie mit Playoff-Intensität zu sehen. Servette reagierte auf einen frühen Rückstand und führte 2:1 und 3:2. Die Genfer kontrollierten das Geschehen, weil dem HC Lugano bei seinen ungestümen Angriffsbemühungen die Ruhe und die Übersicht fehlte. Der Ausgleichstreffer von Gregory Hofmann zum 3:3 veränderte indes alles: Im Finish suchte Lugano den Sieg um jeden Preis.

Beinahe wäre der konsequente Vorwärtsgang bestraft worden, denn 15 Sekunden vor Schluss der regulären Spielzeit jubelte plötzlich Servette kurz. Die Servettiens glaubten, dass der Puck nach einem Schuss von Tanner Richard kurz hinter der Torlinie gewesen war. Der Videobeweis schien diese These zu bestätigen - jedoch zu wenig schlüssig. Deshalb blieben die Schiedsrichter bei ihrem On-Ice-Entscheid (kein Tor).

In der Tabelle liegen Lugano (9.) und Servette (10.) nach dem Spektakelspiel je zwei Punkte hinter den Playoff-Plätzen zurück. Luganos Ausgangslage präsentiert sich jedoch besser, weil Lugano ein Spiel weniger als die Konkurrenz und sogar zwei Spiele weniger als Servette schon bestritten hat.

 

Telegramm :

Lugano - Genève-Servette  4:3  (1:2, 1:1, 1:0, 0:0) n.P.

6727 Zuschauer. - SR DiPietro/Wiegand, Fuchs/Wüst.

Tore : 6. Sannitz (Hofmann, Haapala) 1:0. 14. Berthon (Fransson) 1:1. 15. Riat 1:2. 23. Jörg 2:2. 27. Winnik (Bozon/Ausschluss Lajunen) 2:3. 52. Hofmann (Haapala) 3:3.

Penaltyschiessen : Bozon -, Haapala -; Richard -, Klasen -; Tömmernes 0:1, Hofmann; Wick -, Fazzini 1:1; Maillard -, Bertaggia; Fazzini 2:1,  Tömmernes 2:2; Klasen 3:2, Tömmernes 3:3, Fazzini 4:3, Tömmernes 4:4; Fazzini -, Tömmernes -; Fazzini 5:4, Tömmernes -.

Strafen : 2mal 2 Minuten gegen Lugano, 4mal 2 Minuten gegen Genève-Servette.

PostFinance-Topskorer :  Hofmann; Richard.

Lugano : Merzlikins; Ulmer, Vauclair; Löffel, Wellinger; Chiesa, Riva; Jecker; Haapala, Sannitz, Hofmann; Bürgler, Lajunen, Klasen; Bertaggia, Lapierre, Jörg; Fazzini, Romanenghi, Morini; Reuille.

Genève-Servette : Descloux; Martinsson, Tömmernes; Mercier, Fransson; Völlmin, Bezina; Antonietti, Dufner; Fritsche, Berthon, Bozon; Rubin, Almond, Simek; Wick, Richard, Winnik; Riat, Kast, Maillard.

Bemerkungen :
Lugano ohne Chorney, Cunti und Walker (alle verletzt),
Genève-Servette ohne Bouma, Douay, Jacquemet, Rod, Romy, Skille, Vukovic, Wingels (alle verletzt).


Resultate :

Lugano - Genève-Servette  4:3  (1:2, 1:1, 1:0, 0:0) n.P.
ZSC Lions - Bern  1:3  (0:2, 1:0, 0:1).
 

Rangliste :
1. Bern 43/92. 2. Zug 43/90. 3. Lausanne 44/74. 4. SCL Tigers 44/73. 5. Biel 44/68. 6. Ambri-Piotta 43/67. 7. ZSC Lions 44/65. 8. Fribourg-Gottéron 44/65. 9. Lugano 43/63. 10. Genève-Servette 45/63. 11. Davos 43/37. 12. Rapperswil-Jona Lakers 44/29.

News vorherige und nächste ZSC Lions - Bern 1:3: Nächste Heimniederlage für die ZSC Lions Video-Zusammenfassung der 44. Runde der Spiele der National League Saison 2018-2019
27/08/2021 12:47:41

EHCB: Gaëtan Haas neuer Teamcaptain

Das neue Captain-Team wurde bestimmt. Neu übernimmt NHL-Rückkehrer Gaëtan Haas die Rolle des Captains, unterstützt wird er durch die beiden Captain-Assistenten Kevin Fey und Toni Rajala. ...
27/08/2021 12:26:56

SCRJ Lakers verpflichten Zack Mitchell

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verpflichten den kanadischen Stürmer Zack Mitchell als Ersatz für den verletzten Steve Moses bis Saisonende 2021/22. Der 28-jährige Stürmer absolvierte die letzten beiden...
24/08/2021 12:32:47

Der HCAP erhält die Lizenz für die Saison 2021/2022

Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, mitteilen zu können, dass er von der Kommission der National Hockey League die Spiellizenz für die Saison 2021/2022 in erster Instanz erhalten hat. Dieser w...
23/08/2021 22:57:25

Thomas Imhof wird neuer Geschäftsführer der Lakers Nachwuchs AG

Die SC Rapperswil-Jona Lakers freuen sich, mit Thomas Imhof einen ebenso kompetenten wie engagierten Mann für die Nachfolge von Thomas Walser als Geschäftsführer Nachwuchs gefunden zu haben. Thomas Im...
23/08/2021 20:16:58

HCAP Boris Martinoni neuer Kommerzieller Leiter

Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass Boris Martinoni ab 1. September 2021 neuer Kommerzieller Leiter der HCAP SA wird. Boris Martinoni wurde am 18. Juni 1985 geboren, ist verheiratet und...
Resultate
Di 14.09.21 - 2 : 7
Di 14.09.21 - 4 : 3 ap
Di 14.09.21 - 3 : 1
Di 14.09.21 - 1 : 3
Di 14.09.21 - 3 : 1
Resultate
Aktuell