Nächste Newsfermer

Highlights WM: Gr.-Britanien-Dänemark und Italien-Lettland

Mehr lesen

MSL: Albert Malgin ist der neue EHCS-Headcoach

14/05/2019 20:32:05Planete Hockey / BM   Quelle : EHC SeewenArtikel 1 205 Mal gesehen
© Foto Mauricette Schnider

Der Sportkommission des EHC Seewen ist mit der Verpflichtung von Albert Malgin als neuen Headcoach ein Coup gelungen. Malgin war letzte Saison Trainer des EHC Basel und führte die Basler in die MSL-Playoffs.

Der 52-jährige Russland-Schweizerische Doppelbürger ist in unserer nationalen Eishockeyszene bestens bekannt, als Spieler kam er 1993 in die Schweiz und war ein zuverlässiger Skorer in der NLB. Für Chur, Biel und Olten absolvierte Albert Malgin 520 Spiele und holte 824 Punkte (329 Tore, 495 As-sists). Beim EHC Olten wurde er 2003 sogar NLB-Topskorer und hat dank seinen 10 Saisons in Olten Kultstatus.

Nach seiner erfolgreichen Spielerkarriere startete Albert Malgin 2007 seine Trainer-Laufbahn, als Assistenztrainer schaffte er mit dem EHC Biel den Aufstieg in die NLA. Im Jahr 2011 folgte seine erste Station als Headcoach, wo Malgin den HC Red Ice Martigny sogleich zum Aufstieg in die NLB verhalf. Als Headcoach und Sportmanager festigte er in den darauffolgenden Jahren den HC Red Ice in der NLB.

Nach einem kurzen Abstecher nach Österreich, wo er 2017 beim EHC Lustenau als Sportchef und Assistenztrainer angestellt war, kehrte Malgin im Januar 2018 zurück in die Schweiz und übernahm den EHC Basel als Headcoach. Letzte Saison führte er die Basler als 5.-platzierte souverän in die Playoffs, scheiterte dort jedoch im Viertelfinale am Vor-jahresmeister EHC Dübendorf in einer sehr engen Serie (2:3).

EHCS-Sportchef Philipp Gasser freut sich auf die Zusammenarbeit mit Albert Malgin : « Er ist der ideale Mann für unser familiäres Team & Vereinsumfeld. Albert Malgin ist bodenständig und freundlich, ist kein "Polterer" aber hat dennoch eine klare Linie. Wir sind der Meinung, dass er der richtige Trainer für unsere Mannschaft ist. Er hat in der Vergangenheit gezeigt, dass er seine Teams gut einstellen kann, liess vorallem defensiv immer ein sehr starkes Konzept erkennen und kann sehr gut mit jungen Spielern arbeiten. Er freut sich sehr auf unser junges Team. Malgin wird ab Anfangs August die Mannschaft übernehmen und wird gezielt mit jedem Spieler arbeiten. Er hat klare Vorstellungen und wir sind überzeugt, dass er mit unserer Mannschaft erfolgreich arbeiten wird. »

Lesen Sie den Artikel auf französisch

News vorherige und nächste Zwei wichtige Stützen in der Verteidigung verlängern beim HC Siders Highlights WM: Gr.-Britanien-Dänemark und Italien-Lettland

Kommentare

19/05/2019 13:22:54

Dominik Devaja zum EHC Bülach

Den Eisbären gelingt im finalen Endspurt der Kaderplanung für die Saison 19/20 ein weiterer Top Transfer. Der physisch starke Stürmer Dominik Devaja stammt ursprünglich aus der ZSC Lions Organisati...
Resultate
Mo 04.03.19 - 4 : 3
Mo 04.03.19 - 4 : 1
Mo 04.03.19 - 3 : 2
Mo 04.03.19 - 4 : 2
Mo 04.03.19 - 3 : 4
Mo 04.03.19 - 2 : 3 ap
Resultate
Aktuell