Nächste Newsfermer

EVZ: Schwedischer Ausbildner für das EVZ Farmteam

Mehr lesen

National League: Bei Ambri überwiegt trotz des Scheiterns der Stolz

20/03/2019 09:36:25Planete Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 587 Mal gesehen
© Foto Mauricette Schnider

Trotz des Scheiterns gegen Biel kann Ambri-Piotta mit der Saison zufrieden sein. Die SCL Tigers erkämpfen sich in Lausanne ein weiteres Heimspiel, und Bern feiert den ersten Heimsieg im Viertelfinal.

Ambri-Piotta versuchte in Biel noch einmal alles, dennoch ging die Partie nach einer frühen Führung 1:2 verloren. " Wir waren auch heute sehr nah dran ", sagte Sportchef Paolo Duca gegenüber "MySports". " Das 4:1 (nach Siegen) entspricht nicht dem Verlauf der Spiele. Es war eine ausgeglichene Serie. " Das bestätigte der Bieler Damien Brunner, der mit dem wichtigen 1:1 (5.) zum ersten Mal in diesen Playoffs getroffen hatte:" Ausser in der ersten Partie hat uns Ambri das Leben sehr schwer gemacht."

Auch wenn die Leventiner im Viertelfinal nur eines von fünf Spielen gewonnen haben, gehören sie zu den Überraschungen der Saison, überwiegt der Stolz. " Die Spieler haben grosse Fortschritte gemacht ", erklärte Duca. " Die Atmosphäre rund um das Team war sehr positiv. Wir sind als Mannschaft zusammengewachsen. "

In die gleiche Richtung äusserte sich Trainer Luca Cereda: " Es war eine positive Saison für uns. " Der 37-Jährige blickte aber bereits wieder nach vorne : " Es gilt nun, die Enttäuschung zu bewältigen, und dann geht es zurück an die Arbeit. Nur so können wir weitere Fortschritte machen und mittel- sowie langfristig in der National League überleben oder kleine Erfolge feiern."

Grossmann: " Wir waren zu wenig aggressiv "

Den SCL Tigers gelang nach drei Niederlagen mit einem 5:1-Sieg in Lausanne eine eindrückliche Reaktion. Die Emmentaler liessen sich selbst durch das 0:1 nach genau einer Minute nicht aus der Ruhe bringen. Der rasche Ausgleich (in der 5. Minute) habe ihnen Energie gegeben, erklärte Federico Lardi. " Wir liefen viel, spielten einfach, machten weniger Fehler und hatten das Glück auf unserer Seite. " Der zweifache Langnauer Torschütze Dominik Diem sagte: " Das Wichtigste war, dass die ganze Mannschaft gut gespielt und den Sieg geholt hat. "

Derweil sprach der Lausanner Verteidiger Robin Grossmann Klartext : " Wir dachten, dass es einfach wird. Aber das wird es nicht. Zwar sind wir erstmals gut gestartet, danach liessen wir jedoch extrem nach. Wir waren zu wenig aggressiv. " Ausserdem habe Langnau aus seinen Chancen das Optimum herausgeholt.

Burren: " Plötzlich kamen alle angelaufen "

In der Serie zwischen Qualifikationssieger Bern und Genève-Servette setzte sich das erste Mal das Heimteam durch, und zwar 4:3 nach Verlängerung. " Ich sah, dass die Schussbahn frei war, und plötzlich kamen alle angelaufen ", schilderte Verteidiger Yanik Burren die entscheidende Szene in der 68. Minute.

In der regulären Spielzeit waren mit Daniele Grassi (zweimal) und André Heim zwei Spieler der vierten Linie für den SCB erfolgreich gewesen. " Sonst machen unsere Topspieler die Tore. Es ist gut, dass auch wir mal etwas fürs Team machen konnten ", sagte Burren bescheiden. Wieso haben die Berner gegen die Genfer dermassen grosse Mühe ?   Burren: " Es ist ein Team, das unglaublich hart arbeitet. Man darf sie nie abschreiben. "

News vorherige und nächste NHL: Niederreiter punktet bei Sieg der Hurricanes EVZ: Schwedischer Ausbildner für das EVZ Farmteam
27/08/2021 12:47:41

EHCB: Gaëtan Haas neuer Teamcaptain

Das neue Captain-Team wurde bestimmt. Neu übernimmt NHL-Rückkehrer Gaëtan Haas die Rolle des Captains, unterstützt wird er durch die beiden Captain-Assistenten Kevin Fey und Toni Rajala. ...
27/08/2021 12:26:56

SCRJ Lakers verpflichten Zack Mitchell

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verpflichten den kanadischen Stürmer Zack Mitchell als Ersatz für den verletzten Steve Moses bis Saisonende 2021/22. Der 28-jährige Stürmer absolvierte die letzten beiden...
24/08/2021 12:32:47

Der HCAP erhält die Lizenz für die Saison 2021/2022

Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, mitteilen zu können, dass er von der Kommission der National Hockey League die Spiellizenz für die Saison 2021/2022 in erster Instanz erhalten hat. Dieser w...
23/08/2021 22:57:25

Thomas Imhof wird neuer Geschäftsführer der Lakers Nachwuchs AG

Die SC Rapperswil-Jona Lakers freuen sich, mit Thomas Imhof einen ebenso kompetenten wie engagierten Mann für die Nachfolge von Thomas Walser als Geschäftsführer Nachwuchs gefunden zu haben. Thomas Im...
23/08/2021 20:16:58

HCAP Boris Martinoni neuer Kommerzieller Leiter

Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass Boris Martinoni ab 1. September 2021 neuer Kommerzieller Leiter der HCAP SA wird. Boris Martinoni wurde am 18. Juni 1985 geboren, ist verheiratet und...
Resultate
Di 21.09.21 - 0 : 3
Di 21.09.21 - 6 : 0
Di 21.09.21 - 6 : 0
Di 21.09.21 - 4 : 5 ap
Di 21.09.21 - 2 : 5
Di 21.09.21 - 3 : 2 ap
Resultate
Aktuell