Nächste Newsfermer

National League: Furioser Playoff-Auftakt des SC Bern

Mehr lesen

National League: Bieler Blitzstart nützt nichts

10/03/2018 22:51:34Planete Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 331 Mal gesehen

Biel führt im ersten Playoff-Viertelfinal gegen Davos nach sieben Minuten 2:0, verliert danach aber komplett den Faden. Der HCD dreht im Mitteldrittel die Partie und gewinnt 5:2. Der Davoser Matchwinner Enzo Corvi erzielte zuerst den Führungstreffer zum 3:2 (31.) und bereitete danach den vorentscheidenden vierten Treffer im Powerplay (45.) magistral vor.

Der Schweizer Internationale bediente nach einem tollen Solo Robert Kousal, der Jonas Hiller mit einer Direktabnahme bezwang. Drei Minuten danach versetzte Marc Wieser mit dem fünften Tor Biel endgültig den K.o.-Schlag.

In der Qualifikation hatte Biel von den 20 Partien unter Trainer Antti Törmänen nur eine nach 60 Minuten verloren. Nun kam - ausgerechnet zum Auftakt der Playoffs - eine zweite dazu. Dabei hatte für die Bieler alles nach Plan begonnen. Matthias Joggi (5.) und Fabian Lüthi (7.) sorgten mit ihren Treffern für einen Blitzstart des Qualifikationsdritten. Doch mit der Führung im Rücken agierte Biel plötzlich passiv, die Playoff-erfahreneren Davoser nützten das Nachlassen gnadenlos aus.

Arno Del Curto weckte sein Team mit einem Timeout nach dem zweiten Gegentreffer. Ab diesem Zeitpunkt spielte praktisch nur noch der HCD. Bereits nach dem ersten Drittel lag Del Curtos Mannschaft nach Schüssen 17:9 vorne, im zweiten Abschnitt schlug sich die spielerische Überlegenheit dann auch in Tore um. Die Bündner benötigten weniger als sieben Minuten bis zur Wende.
 

Telegramm :

Biel - Davos  2:5  (2:0, 0:3, 0:2)

6521 Zuschauer (ausverkauft). - SR Stricker/Urban, Borga/Küng. -

Tore : 6. (5:21) Joggi (Rajala, Fey) 1:0. 7. (6:51) Fabian Lüthi (Diem, Neuenschwander) 2:0. 24. Du Bois 1:2. 27. Egli (Dino Wieser) 2:2. 31. Corvi (Rödin, Kousal) 2:3. 45. Kousal (Corvi/Ausschluss Kreis) 2:4. 48. Marc Wieser (Nygren, Du Bois) 2:5.

Strafen :  4mal 2 Minuten gegen Biel, 1mal 2 Minuten gegen Davos.

PostFinance-Topskorer :  Pouliot; Little.

Biel : Hiller; Jecker, Forster; Lofquist, Fey; Maurer, Kreis; Steiner; Pedretti, Pouliot, Rajala; Schmutz, Fuchs, Earl; Neuenschwander, Diem, Fabian Lüthi; Joggi, Sutter, Wetzel; Nussbaumer.

Davos : Senn; Nygren, Kindschi; Du Bois, Jung; Heldner, Paschoud; Forrer; Rödin, Corvi, Kousal; Marc Wieser, Ambühl, Little; Sciaroni, Egli, Dino Wieser; Simion, Walser, Aeschlimann; Jörg.

Bemerkungen :
Biel ohne Tschantré, Dufner, Valentin Lüthi, Micflikier und Hächler (alle überzählig),
Davos ohne Lindgren, Kessler, Tanner, Schneeberger (alle verletzt), Barandun und Eggenberger (beide überzählig).
Timeout Davos (7.).

News vorherige und nächste Der SCL steht im Halbfinale und trifft auf Olten National League: Furioser Playoff-Auftakt des SC Bern
09/12/2019 11:10:18

SCL Tigers: Glauser fällt verletzt aus

Tigers-Verteidiger Andrea-Noah Glauser verletzte sich im letzten Spiel vor der Nationalmannschaftspause gegen den EV Zug an der Schulter. Er wird zwischen sechs bis acht Wochen ausfallen. Vergangen...
09/12/2019 11:04:42

Video-Zusammenfassung der 26. Runde der Spiele der U-20 Elit 2019-2020

HC Lugano - Genève Futur Hockey ;  SCB Future - EHC Biel-Spirit  ;  Lausanne - Ambri-Piotta  ;  Fr-Gottéron - EV Zug  ;  Davos - Kloten  ;   ...
09/12/2019 07:52:11

Women’s League: Zusammenschluss im Mittelfeld

In der Masterround der Women’s League setzen sich die beiden Meisterschaftsfavoriten Ladies Lugano und ZSC Lions ab, im Mittelfeld spitzt sich der Kampf um die zwei weiteren Playoff-Plätze zu. ...
08/12/2019 18:33:07

NL: Ambri nimmt zwei wichtige Punkte ein

  👇Was für ein intensives Spiel mit vielen Strafen! 😱In der Verlängerung kann sich schliesslich der @HCAP1937 durchsetzen. #NationalLeague #MySportsCH #MyHockey pic.twitter.com/G6...
Resultate
So 08.12.19 - 3 : 2 ap
Resultate
Aktuell