Nächste Newsfermer

Swiss League: Ajoie und GCK Lions vergeben Match-Puck

Mehr lesen

National League: Eine Runde für Ambri und die ZSC Lions

15/02/2019 22:43:15Planète Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 624 Mal gesehen

Ambri-Piotta und die ZSC Lions feiern im Kampf um die Playoffs wichtige Siege. Die Leventiner gewinnen das Tessiner Derby gegen Lugano 6:4, die Zürcher in Biel 4:2.

Im Sechspunkte-Spiel gegen den Kantonsrivalen steckte Ambri einen Fehlstart mit einem 0:2-Rückstand nach vier Minuten weg. Noch vor dem Ende des ersten Drittels kam das Überraschungsteam von Coach Luca Cereda wieder auf 3:3 heran. Nick Plastino in der 26. und Diego Kostner in der 45. Minute brachten die Biancoblu dann in einer emotionalen Partie mit insgesamt 52 Strafminuten auf die Siegerstrasse. Der Vorsprung Ambris auf das zehntplatzierte Lugano beträgt nun acht Spiele vor Schluss sechs Punkte.

Ebenfalls etwas Luft im Kampf am Strich verschafften sich Arno Del Curto und seine ZSC Lions. Die Zürcher reagierten in Biel nur 74 Sekunden nach dem 2:2-Ausgleich des Heimteams mit dem 3:2-Siegtreffer in der 59. Minute durch Simon Bodenmann im Powerplay. Die fünftplatzierten Seeländer dürfen sich damit ihrer Playoff-Qualifikation weiterhin nicht sicher sein.

Einen grossen Schritt Richtung Playoffs machte hingegen Lausanne mit einem 3:0-Heimsieg gegen Fribourg-Gottéron. Das vorentscheidende Tor zum 1:0 gelang Robin Grossmann in der 37. Minute in Überzahl.

Fribourg bleibt dank der besseren Tordifferenz auf Platz 8 und über dem Strich, da neben Lugano auch Genève-Servette verlor. Die einst so heimstarken Genfer unterlagen zuhause dem längst als Abstiegsrunden-Teilnehmer feststehenden Davos 2:5.

Die beiden bereits für die Playoffs qualifizierten Spitzenreiter Zug (4:2 gegen die SCL Tigers) und Bern (3:1 gegen die Rapperswil-Jona Lakers) feierten standesgemässe Heimsiege.
 

Resultate und Rangliste :

Resultate :
Ambri-Piotta - Lugano  6:4  (3:3, 1:0, 2:1).
Bern - Rapperswil-Jona Lakers  3:1  (1:1, 1:0, 1:0)
Biel - ZSC Lions  2:4  (1:1, 0:1, 1:2).
Genève-Servette - Davos  2:5  (0:2, 0:0, 2:3).
Lausanne - Fribourg-Gottéron  3:0  (0:0, 1:0, 2:0).
Zug - SCL Tigers  4:2  (1:0, 2:1, 1:1).
 

Rangliste :
1. Zug 43/90. 2. Bern 42/89. 3. Lausanne 43/71. 4. SCL Tigers 43/70. 5. Biel 43/68. 6. Ambri-Piotta 42/67. 7. ZSC Lions 43/65. 8. Fribourg-Gottéron 43/62. 9. Genève-Servette 44/62. 10. Lugano 42/61. 11. Davos 43/37. 12. Rapperswil-Jona Lakers 43/29.

 

News vorherige und nächste Zug - SCL Tigers 4:2: Heimsieg des Leaders Swiss League: Ajoie und GCK Lions vergeben Match-Puck
27/08/2021 12:47:41

EHCB: Gaëtan Haas neuer Teamcaptain

Das neue Captain-Team wurde bestimmt. Neu übernimmt NHL-Rückkehrer Gaëtan Haas die Rolle des Captains, unterstützt wird er durch die beiden Captain-Assistenten Kevin Fey und Toni Rajala. ...
27/08/2021 12:26:56

SCRJ Lakers verpflichten Zack Mitchell

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verpflichten den kanadischen Stürmer Zack Mitchell als Ersatz für den verletzten Steve Moses bis Saisonende 2021/22. Der 28-jährige Stürmer absolvierte die letzten beiden...
24/08/2021 12:32:47

Der HCAP erhält die Lizenz für die Saison 2021/2022

Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, mitteilen zu können, dass er von der Kommission der National Hockey League die Spiellizenz für die Saison 2021/2022 in erster Instanz erhalten hat. Dieser w...
23/08/2021 22:57:25

Thomas Imhof wird neuer Geschäftsführer der Lakers Nachwuchs AG

Die SC Rapperswil-Jona Lakers freuen sich, mit Thomas Imhof einen ebenso kompetenten wie engagierten Mann für die Nachfolge von Thomas Walser als Geschäftsführer Nachwuchs gefunden zu haben. Thomas Im...
23/08/2021 20:16:58

HCAP Boris Martinoni neuer Kommerzieller Leiter

Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass Boris Martinoni ab 1. September 2021 neuer Kommerzieller Leiter der HCAP SA wird. Boris Martinoni wurde am 18. Juni 1985 geboren, ist verheiratet und...
Resultate
So 01.05.22 - 3 : 1
Resultate
Aktuell