Nächste Newsfermer

National League: Kossmann ist da und der Erfolg zurück

Mehr lesen

National League: Fünfter Sieg des EVZ in sechs Spielen

02/01/2018 18:24:41Planete Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 333 Mal gesehen

Der letztjährige Playoff-Finalist Zug startet erfolgreich ins Jahr. Mit je einem Doppelschlag im zweiten und dritten Drittel sorgen die Zuger auf dem Weg zum 6:3-Sieg gegen Lausanne für die Differenz.

42 Sekunden benötigten Lino Martschini per Penalty und Viktor Stalberg in der 35. Minute, um aus dem 2:2 eine 4:2-Führung zu machen. 65 Sekunden dauerte es zwischen dem 5:2 von Reto Suri (44.) und dem entscheidenden 6:2 von Fabian Schnyder (45.).

Eine erste Zweitore-Führung (2:0) hatten die Zuger in einer Schwächephase zu Beginn des zweiten Abschnitts noch verspielt. Joël Genazzi und im Powerplay Sven Ryser glichen für die Waadtländer zum 2:2 aus. Doch der EVZ nahm das Heft rasch wieder in die Hand und überzeugte mit einer effizienten Spielweise.

Während die Zuger nun fünf der letzten sechs Partien gewonnen haben, kommt das ambitionierte Lausanne nicht (mehr) vom Fleck. Die Mannschaft von Trainer Yves Sarault verlor zum sechsten Mal in den letzten sieben Partien und weist derzeit 16 Punkte weniger aus als zum selben Zeitpunkt im Vorjahr.
 

Telegramm :

Zug - Lausanne  6:3  (2:0, 2:2, 2:1)

6907 Zuschauer. - SR Koch/Prugger, Gnemmi/Wüst.

Tore : 4. McIntyre (Suri, Klingberg) 1:0. 13. Martschini (Diaz, Roe/Ausschluss Danielsson) 2:0. 22. Genazzi (Vermin) 2:1. 26. Ryser (Danielsson, Herren/Ausschluss Morant) 2:2. 35. (34:06) Martschini 3:2 (Penalty). 35. (34:48) Stalberg (Thiry) 4:2. 44. (43:32) Suri (Diaz) 5:2. 45. (44:37) Schnyder (Lammer, Schlumpf) 6:2. 56. Danielsson (Jeffrey, Ryser) 6:3.

Strafen : 3mal 2 Minuten gegen Zug, 2mal 2 Minuten gegen Lausanne.

PostFinance-Topskorer : Roe; Jeffrey.

Zug : Stephan; Diaz, Morant; Thiry, Alatalo; Schlumpf, Leeger; Fohrler, Helbling; Klingberg, McIntyre, Suri; Martschini, Roe, Stalberg; Schnyder, Diem, Lammer; Zehnder, Kast, Senteler.

Lausanne : Zurkirchen (45. Huet); Junland, Borlat; Genazzi, Fischer; Schelling, Frick; Nodari; Thévoz; Ryser, Jeffrey, Danielsson; Zangger, Froidevaux, In-Albon; Pesonen, Vermin, Herren; Conz, Miéville, Kneubuehler; Roberts.

Bemerkungen :
Zug ohne Forrer, Grossmann (beide verletzt) und Geisser (U20-WM),
Lausanne ohne Gobbi, Trutmann, Walsky (alle verletzt) und Ritz (U20-WM).

 

News vorherige und nächste Neuer Stürmer beim HC Siders National League: Kossmann ist da und der Erfolg zurück
18/01/2020 00:33:55

NL: Reaktionen vom 38. Spieltag

Melvin Nyffeler: "Die Kulisse war grossartig" Jérôme Bachofner: "Ich habe meine Verletzung gut überstanden" Pascal Berger: "Haben versucht, die kleinen Sachen richtig zu machen" ...
17/01/2020 22:03:13

NL: die Resultate des 38. Tages

  "hüt häts gräblet!" 🚨 Das waren ja mal richtig viele Tore heute 😍 . Alle Resultate des Abends im Überblick. pic.twitter.com/Tl8C6A8MtB — MySportsCH (@MySports_CH) 17 janv...
17/01/2020 16:15:00

GSHC: Vier Spielsperren und Busse gegen Noah Rod

Noah Rod vom Genève-Servette HC wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Alessio Bertaggia vom HC Lugano in der 48. Minute des Meisterschaftsspiels der National League vom 14. Januar 2020 für insges...
17/01/2020 15:30:51

SC Langenthal: Medical Update

Der 30-jährige SCL-Verteidiger, Yves Müller fällt aufgrund einer Schulterverletzung bis Saisonende aus. Tom Gerber (Unterkörper) und Simon Sterchi (Oberkörper) sind voraussichtlich weitere zwei Wochen...
Resultate
Fr 17.01.20 - 4 : 3 ap
Fr 17.01.20 - 7 : 3
Fr 17.01.20 - 7 : 2
Fr 17.01.20 - 3 : 0
Fr 17.01.20 - 1 : 3
Fr 17.01.20 - 3 : 1
Resultate
Aktuell