Nächste Newsfermer

National League: Lausanne mit Fehlern statt Effizienz

Mehr lesen

National League: Gottéron dank starkem Finish

17/11/2017 22:35:24Planete Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 650 Mal gesehen

Dem HC Fribourg-Gottéron läuft es nach einer langen Durststrecke wieder rund. Die Freiburger kommen mit 4:2 gegen die SCL Tigers zum vierten Sieg hintereinander.

Vor dieser zweiten Siegesserie in dieser Saison (nach sechs Siegen in den ersten sieben Runden) hatte Fribourg-Gottéron sieben Spiele von acht, beziehungsweise neun Partien von elf verloren.

Gottéron setzte sich dank eines starken Finishs durch. Jim Slater erzielte im Schlussabschnitt das 2:1 (43.) und das 4:2 (56.). Das wichtigste Goal des Abend gelang hingegen Flavio Schmutz, der Freiburg nach 51 Minuten zum dritten Mal in Führung brachte (3:2).

Schmutz reüssierte solo vor Langnaus Goalie Damiano Ciaccio, der zum ersten Mal seit Ende September wieder eine Partie beginnen durfte. Zuvor hatten Roman Cervenka (35.) und Killian Mottet (40.) bei ihren Sololäufen Ciaccio nicht bezwingen können. Zum neunten Mal hintereinander gewann Fribourg das letzte Drittel.

Beide Teams vertrauten in dieser Partie auf ihre Nummer-2-Goalies. Bei Gottéron erhielt Ludovic Waeber den Vorzug gegenüber Barry Brust. Waeber darf auf weitere Einsätze hoffen. In seinen ersten vier Spielen in dieser Saison feierte Freiburg vier Siege.

 

Telegramm :

Fribourg-Gottéron - SCL Tigers  4:2  (1:0, 0:1, 3:1)

5694 Zuschauer. - SR DiPietro/Vinnerborg, Gnemmi/Gurtner.

Tore : 10. Cervenka (Bykow) 1:0. 38. Koistinen (Kuonen, Neukom) 1:1. 43. Slater (Holos, Birner) 2:1. 45. Berger (Koistinen) 2:2. 52. Schmutz (Cervenka, Stalder) 3:2. 56. Slater (Mottet) 4:2.

Strafen : 1mal 2 Minuten gegen Fribourg-Gottéron, 2mal 2 Minuten gegen SCL Tigers.

PostFinance-Topskorer: Birner; Erkinjuntti.

Fribourg-Gottéron : Waeber; Kienzle, Stalder; Glauser, Schilt; Holos, Chavaillaz; Abplanalp; Rossi, Bykow, Cerbenka; Mottet, Slater, Birner; Fritsche, Meunier, Vauclair; Neuenschwander, Schmutz, Chiquet.

SCL Tigers : Ciaccio; Zryd, Koistinen; Erni, Blaser; Huguenin, Randegger; Lardi; Elo, Gagnon, Erkinjuntti; Kuonen, Gustafsson, Neukom; Dostoinow, Albrecht, Nüssli; Gerber, Berger, Rüegsegger.

Bemerkungen :
Fribourg-Gottéron ohne Rivera (gesperrt), Rathgeb, Sprunger, Marchon (alle verletzt) und Brust,
SCL Tigers ohne Himelfarb (beide überzählige Ausländer), Stettler, Peter, Haas, Seydoux und Berger (alle verletzt).

News vorherige und nächste National League: Dritter Sieg in Serie für Zug National League: Lausanne mit Fehlern statt Effizienz
03/08/2021 21:56:09

Yves Möri komplettiert die Geschäftsleitung der Thurgauer Eishockey AG

Der Verwaltungsrat der Thurgauer Eishockey AG freut sich mitzuteilen, dass der Thurgauer Yves Möri per 15. November 2021 als COO in die Geschäftsleitung des HC Thurgau stösst. Möri wird zusammen mi...
03/08/2021 07:24:08

MSL: Hermkes wechselt von Basel zum EHC Chur

Der EHC Chur verpflichtet mit Stephan Hermkes eine weitere Verstärkung für die Defensive. Der 25-jährige Basler spielte nach seiner Juniorenzeit eine Saison in einer Nachwuchsliga in Übersee sowie zwe...
02/08/2021 16:50:33

Steve Moses verletzt, Sandro Zangger erhält Vertrag

Der US-Amerikaner Steve Moses hat sich in der Vorbereitung für die neue Saison an der Achillessehne verletzt. Die medizinischen Abklärungen sind im Gange, die Rapperswil-Jona Lakers werden sich dazu ä...
02/08/2021 16:21:15

HC Thurgau: Rickard Palmberg komplettiert Ausländer-Duo!

Schwedische Power für den HC Thurgau !  Mit Rickard Palmberg komplettiert der HC Thurgau sein Ausländer-Duo für die Saison 2021/22. Der 32-jährige Stürmer hat einen Einjahresvertrag unterzeichnet. ...
02/08/2021 12:23:46

Der EV Zug feiert seine Meister

Vom 13.-15. August veranstaltet der EVZ unter dem Titel «EIS Fäscht» einen Sommerevent für Zug und die Region. Während drei Tagen findet auf dem Gelände der BOSSARD Arena ein grosses Fest statt. Am Fr...
Resultate
Fr 07.05.21 - 5 : 1
Resultate
Aktuell