Nächste Newsfermer

National League: Zug mit standesgemässem Auftakt gegen die ZSC Lions

Mehr lesen

National League: Grégory Hofmann mit Hattrick im Startdrittel

10/03/2018 23:12:47Planète Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 488 Mal gesehen

Stürmer Grégory Hofmann führt Lugano mit einem Hattrick im Startdrittel zum 6:2-Auftaktsieg in der Viertelfinal-Serie gegen Fribourg-Gottéron.

Lugano führte nach dem drittschnellsten Hattrick der Schweizer Playoff-Geschichte nach 14 Minuten bereits mit 3:0. Nationalstürmer Hofmann war innerhalb von 7:19 Minuten dreimal erfolgreich.

Hofmann nutzte beim 1:0 einen Stellungsfehler der Gäste zum 1:0 aus. Ein Geniestreich von Ryan Johnston, der überraschend dem Schweden Linus Klasen vorgezogen wurde, leitete das 2:0 von Hofmann ein. Vergleichbar kaltblütig wie beim 1:0 vollendete Hofmann zum siegweisenden 3:0. Im Schlussdrittel erhöhten Thomas Wellinger, Matteo Romanenghi und Maxim Lapierre noch auf 6:1.

Lugano war in den ersten und letzten 20 Minuten das bessere Team, Gottéron besass einzig im Mitteldrittel aufgrund einer vorübergehenden Passivität der Tessiner etwas mehr Spielanteile.

Dabei war der siebenfache Meister Lugano trotz Heimvorteil eher als Aussenseiter in die Serie gestartet. Denn mit Captain Alessandro Chiesa, Nationalstürmer Damien Brunner und Goalgetter Dario Bürgler muss Lugano für den Rest der Saison ohne ein Top-Trio auskommen.

Und Gottéron hatte mit drei Siegen aus den letzten vier Spielen zum Ende der Qualifikation überzeugt.
 

Telegramm :

Lugano - Fribourg-Gottéron  6:2  (3:1, 0:0, 3:1)

6536 Zuschauer. - SR Hebeisen/Mollard, Progin/Wüst.

Tore : 7. Hofmann  (Lapierre) 1:0. 10. Hofmann (Johnston) 2:0. 14. Hofmann (Lapierre)  3:0. 17. Kienzle  3:1. 48. Wellinger (Walker) 4:1. 54. Romanenghi (Cunti) 5:1. 56. Lapierre (Lajunen) 6:1. 57. Rossi (Sprunger/Ausschluss Sannitz) 6:2.

Strafen :  je 7mal 2 Minuten.

PostFinance-Topskorer :  Fazzini; Cervenka.

Lugano : Merzlikins;  Furrer, Johnston; Ronchetti, Sanguinetti; Ulmer, Wellinger; Riva; Hofmann, Lajunen, Lapierre; Fazzini, Cunti, Romanenghi; Walker, Sannitz, Reuille; Vedova, Morini, Bertaggia; Zorin.

Fribourg-Gottéron : Brust; Kienzle, Chavaillaz; Glauser, Stalder; Kühni, Schilt; Maret; Mottet, Meunier, Birner; Rossi, Bykow, Cervenka; Sprunger, Schmutz, Marchon; Neuenschwander, Rivera, Tristan Vauclair; Fritsche.

Bemerkungen :
Lugano ohne Brunner, Bürgler, Chiesa, Julien Vauclair (alle verletzt), Etem, Klasen (überzähliger Ausländer), Gottéron ohne Abplanalp, Rathgeb (beide verletzt) und Slater (krank).
31. Lattenschuss Bykow.

News vorherige und nächste National League: Titelverteidiger setzt Ausrufezeichen National League: Zug mit standesgemässem Auftakt gegen die ZSC Lions
07/03/2021 13:36:21

EHC Arosa holt Stürmer Ueli Dietrich

Der EHC Arosa verpflichtet vom EHC Basel Stürmer Ueli Dietrich. Der 21-jährige hat bei den Baslern die gesamte Nachwuchsabteilung durchlaufen und erste Erfahrungen in der MySports League gesammelt. ...
07/03/2021 09:39:28

Vorsorgliche Sperre und Verfahrenseröffnung gegen Tyler Higgins vom SC Langenthal

Tyler Higgins vom SC Langenthal wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Brennan Othmann vom EHC Olten in der 22. Minute des Meisterschaftsspiels der Swiss League vom 5. März 2021 vorsorglich für ei...
06/03/2021 12:23:24

EHC Frauenfeld: Coaching Staff bleibt zusammen

Wir freuen uns, die Verlängerung mit unseren beiden Trainern bekannt geben zu können. Der Frauenfelder Andreas Küng steigt in seine zweite Saison von Beginn an, nachdem er im März 2020 die Mannsc...
06/03/2021 12:04:01

Video-Zusammenfassung des Abends vom 05.03.2021 der U20 Elite

FR-Gottéron Young Dragons vs EV Zug ;   Genève Futur Hockey vs SCB Future ;   HC Davos vs EHC Biel-Spirit ;  Lausanne 4Clubs vs HC Ambri-Piotta   ...
Resultate
So 07.03.21 - 5 : 1
Resultate
Aktuell