Nächste Newsfermer

National League: Zug mit standesgemässem Auftakt gegen die ZSC Lions

Mehr lesen

National League: Grégory Hofmann mit Hattrick im Startdrittel

10/03/2018 23:12:47Planète Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 433 Mal gesehen

Stürmer Grégory Hofmann führt Lugano mit einem Hattrick im Startdrittel zum 6:2-Auftaktsieg in der Viertelfinal-Serie gegen Fribourg-Gottéron.

Lugano führte nach dem drittschnellsten Hattrick der Schweizer Playoff-Geschichte nach 14 Minuten bereits mit 3:0. Nationalstürmer Hofmann war innerhalb von 7:19 Minuten dreimal erfolgreich.

Hofmann nutzte beim 1:0 einen Stellungsfehler der Gäste zum 1:0 aus. Ein Geniestreich von Ryan Johnston, der überraschend dem Schweden Linus Klasen vorgezogen wurde, leitete das 2:0 von Hofmann ein. Vergleichbar kaltblütig wie beim 1:0 vollendete Hofmann zum siegweisenden 3:0. Im Schlussdrittel erhöhten Thomas Wellinger, Matteo Romanenghi und Maxim Lapierre noch auf 6:1.

Lugano war in den ersten und letzten 20 Minuten das bessere Team, Gottéron besass einzig im Mitteldrittel aufgrund einer vorübergehenden Passivität der Tessiner etwas mehr Spielanteile.

Dabei war der siebenfache Meister Lugano trotz Heimvorteil eher als Aussenseiter in die Serie gestartet. Denn mit Captain Alessandro Chiesa, Nationalstürmer Damien Brunner und Goalgetter Dario Bürgler muss Lugano für den Rest der Saison ohne ein Top-Trio auskommen.

Und Gottéron hatte mit drei Siegen aus den letzten vier Spielen zum Ende der Qualifikation überzeugt.
 

Telegramm :

Lugano - Fribourg-Gottéron  6:2  (3:1, 0:0, 3:1)

6536 Zuschauer. - SR Hebeisen/Mollard, Progin/Wüst.

Tore : 7. Hofmann  (Lapierre) 1:0. 10. Hofmann (Johnston) 2:0. 14. Hofmann (Lapierre)  3:0. 17. Kienzle  3:1. 48. Wellinger (Walker) 4:1. 54. Romanenghi (Cunti) 5:1. 56. Lapierre (Lajunen) 6:1. 57. Rossi (Sprunger/Ausschluss Sannitz) 6:2.

Strafen :  je 7mal 2 Minuten.

PostFinance-Topskorer :  Fazzini; Cervenka.

Lugano : Merzlikins;  Furrer, Johnston; Ronchetti, Sanguinetti; Ulmer, Wellinger; Riva; Hofmann, Lajunen, Lapierre; Fazzini, Cunti, Romanenghi; Walker, Sannitz, Reuille; Vedova, Morini, Bertaggia; Zorin.

Fribourg-Gottéron : Brust; Kienzle, Chavaillaz; Glauser, Stalder; Kühni, Schilt; Maret; Mottet, Meunier, Birner; Rossi, Bykow, Cervenka; Sprunger, Schmutz, Marchon; Neuenschwander, Rivera, Tristan Vauclair; Fritsche.

Bemerkungen :
Lugano ohne Brunner, Bürgler, Chiesa, Julien Vauclair (alle verletzt), Etem, Klasen (überzähliger Ausländer), Gottéron ohne Abplanalp, Rathgeb (beide verletzt) und Slater (krank).
31. Lattenschuss Bykow.

News vorherige und nächste National League: Titelverteidiger setzt Ausrufezeichen National League: Zug mit standesgemässem Auftakt gegen die ZSC Lions
28/11/2020 10:17:38

Video-Zusammenfassung des Abends vom 27.11.2020 der U20 Elite 2020-2021

EV Zug vs  Lausanne 4Clubs ;  Fribourg-Gottéron vs HC Lugano   ...
28/11/2020 09:55:17

Video-Zusammenfassung des Abends vom 27.11.2020 der Swiss League

HC Sierre vs HC La Chaux-de-Fonds ;  HCB Ticino Rockets vs EHC Visp ;  EVZ Academy vs HC Ajoie ;  HC Thurgau vs SC Langenthal ;  EHC Kloten vs HC Winterthur ;  EHC Olten vs GCK Lions ;    ...
28/11/2020 00:09:53

Paolo Duca über das Phänomen Nättinen und die Pestoni-Gerüchte

Das Spiel zwischen Ambri und den Tigers musste kurzfristig abgesagt werden, da die Tigers in Quarantäne mussten. Im Interview spricht Ambri-Sportchef Paolo Duca über die Absage, den finnischen Stürmer...
28/11/2020 00:07:29

Taxi Müller mit Joe Thornton

Joe Thornton ist wesentlich mehr als nur ein begnadeter Eishockeyspieler, das wird im 25-minütigen Gespräch während der Fahrt von Davos auf den Flüelapass schnell einmal klar. Beim Gespräch über seine...
27/11/2020 23:20:14

NL: Reaktionen nach dem 27.11.2020

Fabian Maier: «Wir hatten Mühe, ins Spiel zu kommen» Joël Vermin: «Wir haben verpasst, Goals zu schiessen» Thomas Wellinger: «Wir haben ihnen zu viel Raum gegeben» Yan...
Resultate
Fr 27.11.20 - 6 : 4
Fr 27.11.20 - 1 : 0
Resultate
Aktuell