Nächste Newsfermer

HC Fribourg-Gottéron : offizielle Schlussfeier der Saison 2018/19

Mehr lesen

National League: Heinz Ehlers: 'So spielen wir normalerweise nicht !'

24/03/2019 09:11:25Planète Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 282 Mal gesehen
© Foto Laurent Daspres

Die "Belle" zwischen Lausanne und Langnau war eine Farce. 1:8 gingen die SCL Tigers unter. "So spielen wir normalerweise nicht", sagte Langnaus Coach Heinz Ehlers am Ende.

Der Anfang vom bitteren Ende aus Langnauer Sicht zeichnete sich früh ab. Die Langnauer kassierten das 0:1 mit einem Mann mehr auf dem Eis und das 0:2 nur 101 Sekunden später. " Nach dem 0:1 wusste ich: Jetzt wird es schwierig. Und nach dem 0:2 war mir klar, dass es heute wohl nicht reichen würde ", so Ehlers.

Dennoch kämpften die Langnauer weiter. Ehlers: " Wir starteten gut in den zweiten Abschnitt. Wir hätten unbedingt ein Tor gebraucht. Leider ist das aber nicht passiert. " Die Tore fielen auf der anderen Seite. Innerhalb von neun Minuten machte Lausanne aus dem 2:0 ein 6:0, womit alles klar war.

" Wir fanden nie ins Spiel ", resümierte hinterher Langnaus Captain Pascal Berger. " Irgendwie war in diesem Spiel 7 bei uns der Wurm drin. Nichts lief für uns. Natürlich hätten wir unser Märchen in den Halbfinals weiterschreiben wollen. Leider haben wir das nicht geschafft. "

Aber - und in dieser Hinsicht waren sich Captain Berger und Headcoach Ehlers einig: " Wir haben alle Erwartungen übertroffen und dürfen auf das sehr stolz sein. "

Heinz Ehlers verlor als Trainer zum dritten Mal hintereinander eine "Belle": 2014 und 2015 mit Lausanne (gegen die ZSC Lions und Bern) und jetzt auch mit Langnau. Warum klappt es für Ehlers in den siebenten Spielen nicht ?  " Diese Frage stelle ich mir so gar nicht ", so Ehlers. " Mit Lausanne verlor ich diese Entscheidungsspiele auswärts gegen Zürich und Bern. Damals verfügten wir in Lausanne noch nicht über unbeschränkte finanzielle Mittel. Das waren ganz andere Voraussetzungen. Jetzt verfügt Lausanne über ein herausragendes Kader. Wir waren der Aussenseiter. Als Langnau darf man in L ausanne ein Spiel 7 verlieren. "

Für das Gegenteil von Ehlers steht Ronalds Kenins. Der Lausanner Stürmer gewann zum vierten Mal eine "Belle" - zuvor stets mit den ZSC Lions.

In Lausanne wurde ausgiebig gefeiert. " Dieses 8:1 gibt uns viel Selbstvertrauen ", meinte Goalie Sandro Zurkirchen, der intern nach zwei durchzogenen Leistungen bei den Niederlagen in den Spielen 5 und 6 nie in Frage gestellt worden sei. " Es ist cool, Geschichte zu schreiben und etwas zu erreichen, was der Lausanne Hockey Club noch nie geschafft hat ", sagte Christoph Bertschy, der auf diese Saison hin zu den Waadtländern stiess.

Und Joel Genazzi, der solide Verteidiger-Haudegen, war stolz auf sein Team, weil " wir nach den zwei Niederlagen den Challenge als Mannschaft akzeptiert haben und in Spiel 7 unsere beste Leistung erbrachten ".

News vorherige und nächste NHL: Niederreiter gewinnt Duell mit Ex-Klub HC Fribourg-Gottéron : offizielle Schlussfeier der Saison 2018/19

Kommentare

23/04/2019 11:05:20

EV Zug: Vizemeister-Feier

Trotz Niederlage in der Finalserie gegen den SC Bern kann der EVZ als Schweizer Cupsieger und Vizemeister auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. Am Samstag, 27. April 2019 findet ab 17.00 Uh...
23/04/2019 09:56:30

Everberg kehrt nach Schweden zurück

Der schwedische Flügelstürmer Dennis Everberg verlässt den EV Zug und kehrt in seine Heimat zurück. Der 27-Jährige unterschrieb bei seinem Stammklub Rögle, bei dem er schon von 2007 bis 2014 gespie...
23/04/2019 09:39:06

HCS: Gill Ducret verlängert mit den Sonnenstädtern

Der in der Saison 2018/19 zum HC Siders zugestossene, junge Freiburger Stürmer Gill Ducret (20) hat seinen Vertrag verlängert. Die Nummer 29 hat in der letzten Saison in 29 Spielen 22 Punkte (12 Tore ...
23/04/2019 08:42:01

NHL: Saisonende für die Nashville Predators

Die Nashville Predators mit Roman Josi verlieren Spiel 6 der Achtelfinal-Serie bei den Dallas Stars mit 1:2 nach Verlängerung und scheiden in den NHL-Playoff-Achtelfinals mit 2:4 Siegen aus. John K...
22/04/2019 10:53:09

EHC Frauenfeld: Eric Geiser bleibt !

Letztes Jahr gelang Eric Geiser erst als drittem Spieler in der Geschichte der 1. Liga das 500. Liga-Spiel. Aktuell steht er mit 517 Einsätzen auf Platz 2, acht Spiele hinter dem führenden Patrick Rig...
Resultate
Mo 04.03.19 - 4 : 3
Mo 04.03.19 - 4 : 1
Mo 04.03.19 - 3 : 2
Mo 04.03.19 - 4 : 2
Mo 04.03.19 - 3 : 4
Mo 04.03.19 - 2 : 3 ap
Resultate
Aktuell