Nächste Newsfermer

Servette - Bern 2:3 n.V.: Mark Arcobello gibt Bern den Vorteil Zurück

Mehr lesen

National League: Kein Abend der Heimteams

12/03/2019 23:00:37Planete Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 419 Mal gesehen

In der 2. Runde der Playoff-Viertelfinals gab es bloss Auswärtssiege. Während Bern und Lausanne ausglichen, führen Zug und Biel führen mit 2:0-Siegen.

Zwar verspielte Qualifikationssieger Bern in Genf gegen Servette im letzten Drittel eine 2:0-Führung, nach 5:21 Minuten der Overtime schoss Mark Arcobello den Favoriten aber doch noch zum wichtigen Sieg. Der Amerikaner hatte schon zum 2:0 getroffen. Während die Berner nach drei Niederlagen wieder einmal gewannen, ging für Servette eine vier Partien dauernde Siegesserie zu Ende.

Lausanne korrigierte den Fehlstart der deutlichen 1:5-Heimniederlage am Samstag gegen die SCL Tigers mit einem 3:0 in Langnau. Sandro Zangger, Dustin Jeffrey und Joël Vermin erzielten in den ersten beiden Dritteln die Tore für die Waadtländer.

Auf Kurs Richtung Halbfinals befinden sich der EV Zug und der EHC Biel. Der Zentralschweizer setzten sich in Lugano souverän mit 5:1 durch. Bereits nach 26 Minuten führten die Gäste in der Resega mit 3:0, ehe Lino Martschini noch zweimal für die Zuger traf. Das erste Spiel hatte der EVZ nur knapp mit 3:2 gewonnen.

Biel drehte die Partie in Ambri nach einem 1:2-Rückstand dank zwei Toren im Schlussdrittel. Toni Rajala glich in der 49. Minute in Überzahl zum 2:2 aus, Michael Hügli gelang 143 Sekunden vor Schluss der Siegtreffer für die Seeländer.

 

News vorherige und nächste Lugano - Zug 1:5: Nach 31 Minuten ist Lugano besiegt Servette - Bern 2:3 n.V.: Mark Arcobello gibt Bern den Vorteil Zurück
09/05/2021 13:52:19

32 Spieler im Kader für die nächste WM-Vorbereitungsphase

Nationaltrainer Patrick Fischer hat heute sein Aufgebot für die nächste Phase der Vorbereitung auf die A-Weltmeisterschaft in Riga (21. Mai bis 6. Juni) bekanntgegeben. Im Kader figurieren vier Spiele...
08/05/2021 23:06:55

Zwei Spielsperren und Busse gegen Santeri Alatalo vom EV Zug

Santeri Alatalo vom EV Zug wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Henrik Tömmernes vom Genève-Servette HC in der 49. Minute des Playoff-Spiels der National League vom 5. Mai 2021 für zwei Spi...
08/05/2021 17:28:58

On the Ice with Tommy Albelin

Unser Assistant Coach Tommy Albelin trägt während einem Training der zweiten WM-Vorbereitungswoche für die IIHF Worlds in Riga 2021 ein Mikrofon. Interessante und lehrreiche Einblicke in die Kommunika...
08/05/2021 17:17:37

Eric Fehr vom Genève-Servette HC für Vortäuschen eines Fouls gebüsst

Eric Fehr vom Genève-Servette HC wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Playoff-Spiel der National League vom 5. Mai 2021 zwischen dem Genève-Servette HC und dem EV Zug mit CHF 2’000.— gebü...
Resultate
Fr 07.05.21 - 5 : 1
Resultate
Aktuell