Nächste Newsfermer

National League: Lausanne siegt dank Doppeltorschütze Joël Vermin

Mehr lesen

National League: Wichtige Siege für Lugano und Lausanne

05/01/2018 22:18:56Planete Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 367 Mal gesehen

Lugano und Lausanne gelingt in der National League ein Befreiungsschlag. In den einzigen beiden Freitagsspielen feiern beide Teams einen wichtigen Sieg.

Ausgerechnet im Tessiner Derby fand Lugano auf die Siegerstrasse zurück. Nach zuletzt vier Niederlagen hintereinander bezwangen die Bianconeri vor 7200 Zuschauern in der ausverkauften Resega Ambri-Piotta mit 4:2.

Den Grundstein zum vierten Sieg im fünften Tessiner Derby der Saison legte der Schwede Linus Klasen mit zwei sehenswerten Toren im Startdrittel. Das Team von Greg Ireland macht in der Tabelle zwei Ränge gut und ist - allerdings mit 15 Punkten Rückstand - damit wieder erster Verfolger von Leader Bern.
 

Lausanne punktet beim Schlusslicht
Im zweiten Freitagsspiel der National League machte Lausanne, das aus den letzten sieben Partien nur einmal gewinnen konnte, einen wichtigen Schritt aus dem Tief. Bei Schlusslicht Kloten gewann das Team von Yves Sarault mit 3:2 nach Verlängerung. Das Siegtor erzielte der Schweizer Nationalstürmer Joël Vermin, der schon das 2:1 erzielt hatte, nach 75 Sekunden der Overtime. Kloten glich die Partie erst 40 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit durch Tommi Santala zum 2:2 aus.

Dank dem Zusatzpunkt zog Lausanne in der Tabelle mit den SCL Tigers gleich. Als Zehnter beträgt der Rückstand der Waadtländer auf das über dem Playoff-Strich liegende Fribourg-Gottéron nur noch drei Punkte.

 

National League. Die Spiele vom Freitag :

Resultate :
Lugano - Ambri-Piotta 4:2 (2:0, 1:0, 1:2).
Kloten - Lausanne 2:3 (1:1, 0:1, 1:0, 0:1) n.V.

Rangliste :
1. Bern 35/77 (124:74). 2. Lugano 36/62 (119:99). 3. Davos 36/62 (103:105). 4. Zug 34/59 (107:89). 5. Biel 36/59 (104:96). 6. Genève-Servette 36/57 (95:97). 7. ZSC Lions 36/57 (112:96). 8. Fribourg-Gottéron 35/49 (88:105). 9. SCL Tigers 36/46 (93:104). 10. Lausanne 36/46 (102:119). 11. Ambri-Piotta 37/39 (94:122). 12. Kloten 37/32 (80:115).
 

Das weitere Programm vom Wochenende :

Samstag, 6. Januar (19.45 Uhr) :
Ambri-Piotta - Lugano,
Bern - SCL Tigers,
Biel - Genève-Servette,
Fribourg-Gottéron - ZSC Lions,
Lausanne - Kloten,
Zug - Davos (19.45). -

Sonntag, 7. Januar (15.45Uhr):
Davos - Zug,
SCL Tigers - Bern,
ZSC Lions - Fribourg-Gottéron.

News vorherige und nächste SCB: Martin Plüss: Retired Number 28 National League: Lausanne siegt dank Doppeltorschütze Joël Vermin
09/04/2020 13:15:59

Adrian Fetscherin verlässt als Geschäftsführer EHC Arosa

Nach fünf Jahren als Geschäftsführer des EHC Arosa wechselt Adrian Fetscherin ins Management des Grasshopper Club Zürich. Die operative Führung des EHC Arosa übernimmt Matthias Kappeler. Adrian Fet...
09/04/2020 10:05:58

Marco Bayer wird neuer Headcoach der U20-Nationalmannschaft

Swiss Ice Hockey hat die Suche nach einem neuen Headcoach der U20-Nationalmannschaft erfolgreich beendet: Marco Bayer, bisher Sportchef bei den SCL Tigers, wird per 1. Juni die Nachfolge von Thierry P...
08/04/2020 15:54:25

Nach 30 Jahren: Spiel gegen HC Davos

Jahrzehntelang waren es die Matches schlechthin im Schweizer Eishockey: EHC Arosa - HC Davos. Spätestens nach der Rückkehr des HCD ins Profihockey 1991 trennten sich die Wege der beiden Bündner Erzriv...
08/04/2020 11:16:33

SCB: Florence Schelling wird Sportchefin

Der SCB verpflichtet Florence Schelling als Sportchefin. Die 31-jährige Zürcherin übernimmt die Position der General Managerin nach Ostern. Aufgrund ihrer noch nicht abgeschlossenen Regeneration na...
08/04/2020 10:47:20

Ralph Krueger. ''Meine Zukunft liegt wohl im Schweizer Eishockey''

Ralph Krueger ist Coach NHL-Organisation Buffalo Sabres. Der ehemalige Schweizer Nati-Coach beantwortet Fan-Fragen und beantwortet auch Fragen zu seiner Zukunft.   ...
Resultate
Sa 29.02.20 - 5 : 3
Sa 29.02.20 - 1 : 6
Sa 29.02.20 - 3 : 2
Sa 29.02.20 - 1 : 4
Sa 29.02.20 - 4 : 2
Sa 29.02.20 - 4 : 1
Resultate
Aktuell