Nächste Newsfermer

National League: ZSC Lions in Unterzahl zum Auswärtssieg

Mehr lesen

National League: ZSC Lions gewinnen in Bern

28/03/2018 01:11:36Planete Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 726 Mal gesehen

Die ZSC Lions starten mit einem Break in die heiss umkämpfte Serie gegen den SC Bern. In der Hauptstadt entscheidet ein Shorthander in der 43. Minute die Partie.

Die ZSC Lions verschafften sich beim überlegenen Qualifikationssieger und Schweizer Meister der letzten beiden Jahre gleich zum Auftakt einen vielleicht entscheidenden Vorteil. Das goldene Tor zum 3:2-Sieg der Zürcher erzielte einer der vielen Spieler, die in der Qualifikation so enttäuscht hatten. In Unterzahl überwand Ronalds Kenins den wenig überzeugenden Goalie Leonardo Genoni mit einem haltbaren Schuss. Diesem Rückstand, dem zweiten in der Partie, rannte der SCB in der Folge vergeblich hinterher.

Dabei hatte die Partie für die Berner optimal begonnen. Tristan Scherwey hatte sie nach knapp dreieinhalb Minuten in Führung gebracht. PostFinance-Topskorer Fredrik Pettersson wendete das Spiel mit seinen Playoff-Toren 3 und 4 jedoch bis zur 13. Minute ein erstes Mal. Die Serie der beiden Schwergewichte im Schweizer Eishockey ist mit dem Auswärtssieg des vermeintlichen Underdogs so richtig lanciert.

Biel überzeugt weiter
Der EHC Biel, der erstmals seit 1990 im Playoff-Halbfinal steht, startete mit einem überzeugenden Heimsieg gegen Lugano. Die Vorentscheidung in der neuen Bieler Arena fiel in den gut fünf Minuten vor der zweiten Drittelspause. Erst traf Dominik Diem mit seinem zweiten Treffer zum 3:2, wobei Luganos Goalie Elvis Merzlikins vehement eine Behinderung reklamierte.

28 Sekunden später erhöhte der Finne Toni Rajala in Überzahl, und sieben Sekunden vor dem Ende des mittleren Abschnitts machte Jan Neuenschwander sogar noch das 5:2.

Am Ende fiel die Rechnung für Lugano, das in der 6. und in der 23. Minute zweimal in Führung gegangen war, mit 7:3 sogar noch richtig gesalzen aus. Die Tessiner brauchen am Gründonnerstag zuhause eine klare Leistungssteigerung, wenn sie ein äusserst solides und abgeklärtes Biel aus der Reserve locken wollen.

Ambri startet mit einem klaren 4:0
Einen souveränen Heimsieg des Favoriten Ambri-Piotta gab es auch in der 1. Runde des Playouts gegen Kloten. Bei Spielmitte machten Dominic Zwerger und der 21-jährige Christian Pinana mit seinem ersten National-League-Treffer aus einem 1:0 ein 3:0, von dem sich die schwachen Zürcher nicht mehr erholten.

News vorherige und nächste National League: Ambri zu stark für schwaches Kloten National League: ZSC Lions in Unterzahl zum Auswärtssieg
27/08/2021 12:47:41

EHCB: Gaëtan Haas neuer Teamcaptain

Das neue Captain-Team wurde bestimmt. Neu übernimmt NHL-Rückkehrer Gaëtan Haas die Rolle des Captains, unterstützt wird er durch die beiden Captain-Assistenten Kevin Fey und Toni Rajala. ...
27/08/2021 12:26:56

SCRJ Lakers verpflichten Zack Mitchell

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verpflichten den kanadischen Stürmer Zack Mitchell als Ersatz für den verletzten Steve Moses bis Saisonende 2021/22. Der 28-jährige Stürmer absolvierte die letzten beiden...
24/08/2021 12:32:47

Der HCAP erhält die Lizenz für die Saison 2021/2022

Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, mitteilen zu können, dass er von der Kommission der National Hockey League die Spiellizenz für die Saison 2021/2022 in erster Instanz erhalten hat. Dieser w...
23/08/2021 22:57:25

Thomas Imhof wird neuer Geschäftsführer der Lakers Nachwuchs AG

Die SC Rapperswil-Jona Lakers freuen sich, mit Thomas Imhof einen ebenso kompetenten wie engagierten Mann für die Nachfolge von Thomas Walser als Geschäftsführer Nachwuchs gefunden zu haben. Thomas Im...
23/08/2021 20:16:58

HCAP Boris Martinoni neuer Kommerzieller Leiter

Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass Boris Martinoni ab 1. September 2021 neuer Kommerzieller Leiter der HCAP SA wird. Boris Martinoni wurde am 18. Juni 1985 geboren, ist verheiratet und...
Resultate
So 01.05.22 - 3 : 1
Resultate
Aktuell