Nächste Newsfermer

EHC Arosa holt Flavio Cola heim

Mehr lesen

National League: ZSC Lions in Unterzahl zum Auswärtssieg

28/03/2018 01:18:40Planète Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 686 Mal gesehen

Die ZSC Lions gewinnen zum Auftakt der Playoff-Halbfinals in Bern dank zwei Toren von Fredrik Pettersson 3:2 - es ist der fünfte Erfolg in den letzten sechs Partien in Bern.

Das Game-Winning-Goal zum 3:2 für die zum fünften Mal in Serie siegreichen Zürcher schoss Ronalds Kenins in der 43. Minute in Unterzahl, wobei SCB-Goalie Leonardo Genoni alles andere als eine gute Figur machte. Es war bereits der dritte Shorthander für die Lions in den laufenden Playoffs und das dritte Tor von Kenins, der in der Qualifikation bloss einmal getroffen hatte und ein Sinnbild für die Auferstehung der Zürcher ist.

In der Folge hatte der hoch stehende ZSC die Berner weitgehend im Griff, was die Zuschauer vereinzelt mit Pfiffen quittierten. Die Gäste kamen immer wieder zu gefährlichen Kontern. Zudem hatten sie Glück, als Beat Gerber in der 46. Minute am Pfosten scheiterte.

Schon bei der erstmaligen Führung des ZSC zum 2:1 (13.) hatte das aggressive Boxplay der Gäste sehr gut funktioniert. Das Tor fiel drei Sekunden nach Ablauf einer Strafe gegen Chris Baltisberger nach einem Konter. Fredrik Pettersson zog alleine auf Genoni los und erwischte diesen zwischen den Schonern.

Der schwedische PostFinance-Topskorer war schon zum 1:1 (8.) erfolgreich gewesen, nachdem er SCB-Verteidiger Jérémy Kamerzin an der offensiven blauen Linie den Puck abgeluchst und Genoni mit einem präzisen Schuss keine Chance gelassen hatte. Es war für Pettersson das 100. Tor in der höchsten Schweizer Liga und der 29. Saisontreffer.

Trotz der Probleme im Powerplay brachten die Berner einen Treffer in Überzahl zu Stande. Ramon Untersander kam in der 39. Minute für einmal relativ unbedrängt von der blauen Linie zum Schuss, der dank guter Arbeit der SCB-Stürmer Simon Bodenmann und Gaëtan Haas vor dem Tor im Netz einschlug. In der 23. Minute war das vermeintliche 2:2 von Kamerzin (23.) nach einer "Coaches Challenge" von Hans Kossmann wegen Offside aberkannt worden.

Für das 1:0 des Heimteams hatte in der 4. Minute Tristan Scherwey verantwortlich gezeichnet. Allerdings schien das Tor für ZSC-Keeper Lukas Flüeler nicht unhaltbar zu sein. Kurz darauf scheiterte Mark Arcobello am Pfosten. Es wäre das 2:0 gewesen und hätte das Spiel wohl in andere Bahnen gelenkt. Allerdings lagen die Berner schon im letztjährigen Halbfinal gegen Lugano mit 0:1 Siegen im Rückstand - nach einer frühen Führung im ersten Spiel durch ... Scherwey.

Danach gewannen sie viermal hintereinander.

 

Telegramm :

Bern - ZSC Lions  2:3  (1:2, 1:0, 0:1)

16'669 Zuschauer. - SR Stricker/Urban, Progin/Wüst.

Tore : 4. Scherwey (Noreau, Genoni) 1:0. 8. Pettersson 1:1. 13. Pettersson (Klein) 1:2. 39. Untersander (Raymond/Ausschluss Shore) 2:2. 43. Kenins (Korpikoski/Ausschluss Schäppi!) 2:3.

Strafen : 2mal 2 Minuten gegen Bern, 5mal 2 Minuten gegen die ZSC Lions.

PostFinance-Topskorer :  Ebbett; Pettersson.

Bern : Genoni; Noreau, Gerber; Untersander, Blum; Andersson, Krueger; Kamerzin; Bodenmann, Ebbett, Kämpf; Raymond, Haas, Scherwey; Rüfenacht, Arcobello, Moser; Berger, Hischier, Randegger.

ZSC Lions : Flüeler; Klein, Phil Baltisberger; Sutter, Geering; Karrer, Marti; Seger, Guerra; Chris Baltisberger, Schäppi, Herzog; Wick, Suter, Kenins; Pettersson, Shore, Korpikoski; Künzle, Prassl, Miranda.

Bemerkungen :
Bern ohne Pyörälä und Aaltonen.
ZSC Lions ohne Pelletier, Vey (überzählige Ausländer), Blindenbacher, Nilsson und Sjögren (alle verletzt). Pfostenschüsse : 4. Arcobello, 46. Gerber, 60. Schäppi.
23. Tor von Kamerzin wegen Offside aberkannt.
Timeout Bern (59:21), ab 58:22 ohne Goalie.

News vorherige und nächste National League: ZSC Lions gewinnen in Bern EHC Arosa holt Flavio Cola heim
27/08/2021 12:47:41

EHCB: Gaëtan Haas neuer Teamcaptain

Das neue Captain-Team wurde bestimmt. Neu übernimmt NHL-Rückkehrer Gaëtan Haas die Rolle des Captains, unterstützt wird er durch die beiden Captain-Assistenten Kevin Fey und Toni Rajala. ...
27/08/2021 12:26:56

SCRJ Lakers verpflichten Zack Mitchell

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verpflichten den kanadischen Stürmer Zack Mitchell als Ersatz für den verletzten Steve Moses bis Saisonende 2021/22. Der 28-jährige Stürmer absolvierte die letzten beiden...
24/08/2021 12:32:47

Der HCAP erhält die Lizenz für die Saison 2021/2022

Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, mitteilen zu können, dass er von der Kommission der National Hockey League die Spiellizenz für die Saison 2021/2022 in erster Instanz erhalten hat. Dieser w...
23/08/2021 22:57:25

Thomas Imhof wird neuer Geschäftsführer der Lakers Nachwuchs AG

Die SC Rapperswil-Jona Lakers freuen sich, mit Thomas Imhof einen ebenso kompetenten wie engagierten Mann für die Nachfolge von Thomas Walser als Geschäftsführer Nachwuchs gefunden zu haben. Thomas Im...
23/08/2021 20:16:58

HCAP Boris Martinoni neuer Kommerzieller Leiter

Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass Boris Martinoni ab 1. September 2021 neuer Kommerzieller Leiter der HCAP SA wird. Boris Martinoni wurde am 18. Juni 1985 geboren, ist verheiratet und...
Resultate
Di 25.01.22 - 5 : 4 ap
Di 25.01.22 - 3 : 1
Di 25.01.22 - 3 : 7
Di 25.01.22 - 5 : 2
Resultate
Aktuell