Nächste Newsfermer

Lakers - Lugano 2:3: Gregory Hofmann schiesst Lugano zum Sieg

Mehr lesen

National League: Zug entthront den SC Bern

12/01/2019 22:40:13Planete Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 505 Mal gesehen

Der EV Zug setzt sich im Spitzenspiel der National League gegen den SC Bern 3:0 durch und löst diesen als Leader ab. Die weiteren Sieger vom Samstag heissen Lugano, Biel, Langnau und Servette.

Nach fünf Siegen mit nur zwei Gegentoren musste sich der SC Bern wieder einmal geschlagen geben. In der hart geführten Partie der zwei dominierenden Mannschaften der laufenden Qualifikation sorgten Zugs Topskorer Lino Martschini im Powerplay (35.) und der 21-jährige Franzose Thomas Thiry (43.) für die entscheidende 2:0-Führung.

Ein Befreiungsschlag gelang dem EHC Biel, das seine Niederlagenserie mit dem 3:0-Heimsieg gegen Ambri beendete. Damien Brunner, Dominik Diem und Toni Rajala trafen für die zuletzt abschlussschwachen Seeländer. Auch Lugano kam nach vier Niederlagen in Serie zum dringend benötigten Erfolgserlebnis. Dank den Toren von Romain Loeffel (44.) und Gregory Hofmann (56.) machten die Tessiner beim Schlusslicht Rapperswil-Jona im Schlussdrittel aus einem 1:2 ein 3:2.

Die SCL Tigers verbesserten ihre Ausgangslage im Rennen um die Playoff-Plätze weiter. Die Langnauer setzten sich beim unmittelbar unter dem Strich klassierten Fribourg-Gottéron mit 3:1 durch. Nils Berger, Pascal Berger und Larri Leeger mit seinem ersten Meisterschaftstor für die SCL Tigers sorgten für den 18. Sieg im 32. Spiel.

Im Westschweizer Derby setzte sich Servette nach Penaltyschiessen gegen Lausanne mit 4:3 durch und reduzierte den Rückstand gegenüber den fünftplatzierten Waadtländern auf einen Punkt.
 

Resultate und Tabelle :

Bern - Zug  0:3  (0:0, 0:1, 0:2).
Biel - Ambri-Piotta  3:0  (0:0, 1:0, 2:0).
Fribourg-Gottéron - SCL Tigers  1:3  (0:1, 0:1, 1:1).
Rapperswil-Jona Lakers - Lugano  2:3  (1:0, 1:1, 0:2).
Lausanne - Genève-Servette  3:4  (1:0, 2:2, 0:1, 0:0) n.P.


Tabelle :
1. Zug 32/67 (104:66). 2. Bern 32/65 (87:54). 3. Biel 33/56 (102:89). 4. SCL Tigers 32/54 (89:73). 5. Lausanne 35/54 (100:89). 6. Genève-Servette 34/53 (93:102). 7. ZSC Lions 32/52 (82:81). 8. Ambri-Piotta 32/52 (89:93). 9. Fribourg-Gottéron 32/47 (83:83). 10. Lugano 33/46 (102:96). 11. Davos 32/25 (70:115). 12. Rapperswil-Jona Lakers 33/17 (48:108).

News vorherige und nächste Fribourg - SCL Tigers 1:3: SCL Tigers siegen auch in Freiburg Lakers - Lugano 2:3: Gregory Hofmann schiesst Lugano zum Sieg
27/08/2021 12:47:41

EHCB: Gaëtan Haas neuer Teamcaptain

Das neue Captain-Team wurde bestimmt. Neu übernimmt NHL-Rückkehrer Gaëtan Haas die Rolle des Captains, unterstützt wird er durch die beiden Captain-Assistenten Kevin Fey und Toni Rajala. ...
27/08/2021 12:26:56

SCRJ Lakers verpflichten Zack Mitchell

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verpflichten den kanadischen Stürmer Zack Mitchell als Ersatz für den verletzten Steve Moses bis Saisonende 2021/22. Der 28-jährige Stürmer absolvierte die letzten beiden...
24/08/2021 12:32:47

Der HCAP erhält die Lizenz für die Saison 2021/2022

Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, mitteilen zu können, dass er von der Kommission der National Hockey League die Spiellizenz für die Saison 2021/2022 in erster Instanz erhalten hat. Dieser w...
23/08/2021 22:57:25

Thomas Imhof wird neuer Geschäftsführer der Lakers Nachwuchs AG

Die SC Rapperswil-Jona Lakers freuen sich, mit Thomas Imhof einen ebenso kompetenten wie engagierten Mann für die Nachfolge von Thomas Walser als Geschäftsführer Nachwuchs gefunden zu haben. Thomas Im...
23/08/2021 20:16:58

HCAP Boris Martinoni neuer Kommerzieller Leiter

Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass Boris Martinoni ab 1. September 2021 neuer Kommerzieller Leiter der HCAP SA wird. Boris Martinoni wurde am 18. Juni 1985 geboren, ist verheiratet und...
Resultate
Di 25.01.22 - 5 : 4 ap
Di 25.01.22 - 3 : 1
Di 25.01.22 - 3 : 7
Di 25.01.22 - 5 : 2
Resultate
Aktuell