Nächste Newsfermer

Finalspiel 2: Top-Saves Flüeler und Merzlikins

Mehr lesen

Nationalteam: Schweiz gewinnt auch zweiten WM-Test

15/04/2018 15:04:05Planete Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 632 Mal gesehen
© Foto Patrick Pitton

Das Schweizer Nationalteam entscheidet auch das zweite WM-Vorbereitungsspiel gegen Weissrussland für sich. Zwei Tage nach dem 3:2 gewinnt das Team von Trainer Patrick Fischer in Lausanne 2:1.

Nach der Hälfte der Vorbereitung steht die Schweiz damit mit zwei Siegen und zwei Niederlagen da. In Lausanne drehten Dominic Lammer und Lukas Frick die Partie im Mitteldrittel mit ihren jeweils ersten Länderspieltoren, nachdem die Schweizer im Startdrittel 0:1 in Rückstand geraten waren.

Im Vergleich zum ersten Duell am Donnerstag in La Chaux-de-Fonds wirkten die Schweizer etwas weniger frisch und spielfreudig. Einzig im Mitteldrittel vermochten sie die Weissrussen zur ungewohnten Mittagszeit mit ihrem Tempo unter Druck zu setzten. Sinnbildlich dazu war kurz nach Spielhälfte der Führungstreffer von Frick, der nach einem herrlichen Doppelass mit dem starken Lammer entstanden war.

Defensiv liessen die Schweizer im ersten Länderspiel in Lausanne seit fünf Jahren wenig zu. Joren van Pottelberghe, der sich beim 0:1 in der nahen, oberen Ecke hatte erwischen lassen, musste deutlich weniger gefährliche Schüsse abwehren als Gilles Senn in La Chaux-de-Fonds.

Fünf Minuten vor dem Ende war van Pottelberghe gegen die noch einmal aufkommenden Weissrussen bereits geschlagen, als Samuel Walser den Puck auf der Linie stoppte und der Schweiz damit den Sieg sicherte. Auch mit einem zusätzlichen Spieler anstelle des Torhüters gelang den müde wirkenden Weissrussen kein Treffer mehr.

Nächste Woche trifft die Schweiz am Freitag in Langenthal und am Samstag in Biasca zweimal auf Norwegen. Für diese Partien neu zum Team stossen werden sieben Spieler von Playoff-Halbfinalist Bern. Auch Raphael Diaz, der gegen die Weissrussen wegen einer Blessur noch eine Pause erhalten hat, sollte mitmachen können.

Die WM findet vom 4. bis 20. Mai in Dänemark statt. Die Schweiz spielt in der Gruppe A in Kopenhagen. Einer der Gruppengegner in der dänischen Hauptstadt wird Weissrussland sein.

 

Das Telegramm :

Schweiz - Weissrussland  2:1  (0:1, 2:0, 0:0)

Lausanne. - 2450 Zuschauer. - SR Tscherrig/Wehrli, Progin/Stuber.

Tore : 12. Remesow (Materuchin, Karaban) 0:1. 23. Lammer (Corvi) 1:1. 31. Frick (Lammer) 2:1.

Strafen : 7mal 2 Minuten gegen die Schweiz, 10mal 2 plus 10 Minuten (Gawrus) gegen Weissrussland.

Schweiz : Van Pottelberghe; Frick, Paschoud; Loeffel, Genazzi; Fora, Geisser; Zryd; Wick, Albrecht, Suri; Rossi, Vermin, Mottet; Riat, Corvi, Lammer; Simion, Walser.

Weissrussland : Karnauchow; Chenkel, Lisowez; Graborenko, Djukow; Worobej, Snacharenko; Justinenko; Demkow, Kitarow, Drosd; Pawlowitsch, Scharangowitsch, Linglet; Stepanow, Belewitsch, Gawrus; Karaban, Remesow, Materuchin; Ambroschejtschik.

Bemerkungen :
Schweiz ohne Diaz (geschont) und Senn (Ersatztorhüter).
Pfostenschuss Linglet (2.).
Timeout Weissrussland (59:04), Weissrussland ab 58:55 ohne Torhüter.
Schüsse: Schweiz 34 (15-14-5); Weissrussland 21 (7-3-11).
Powerplay-Ausbeute: Schweiz 0/5; Weissrussland 0/3.

.

News vorherige und nächste ZSC Lions TV: Pre-Game-Show Playoff-FINAL 2018 Finalspiel 2: Top-Saves Flüeler und Merzlikins
08/05/2021 23:06:55

Zwei Spielsperren und Busse gegen Santeri Alatalo vom EV Zug

Santeri Alatalo vom EV Zug wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Henrik Tömmernes vom Genève-Servette HC in der 49. Minute des Playoff-Spiels der National League vom 5. Mai 2021 für zwei Spi...
08/05/2021 17:28:58

On the Ice with Tommy Albelin

Unser Assistant Coach Tommy Albelin trägt während einem Training der zweiten WM-Vorbereitungswoche für die IIHF Worlds in Riga 2021 ein Mikrofon. Interessante und lehrreiche Einblicke in die Kommunika...
08/05/2021 17:17:37

Eric Fehr vom Genève-Servette HC für Vortäuschen eines Fouls gebüsst

Eric Fehr vom Genève-Servette HC wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Playoff-Spiel der National League vom 5. Mai 2021 zwischen dem Genève-Servette HC und dem EV Zug mit CHF 2’000.— gebü...
Resultate
Fr 07.05.21 - 5 : 1
Resultate
Aktuell