Nächste Newsfermer

EHC Visp: Try Out

Mehr lesen

Olten: Trainerwechsel bietet neue Perspektiven

14/03/2018 15:12:15Planète Hockey / KN   Quelle : SIHFArtikel 651 Mal gesehen
© Foto SIHF

Der SC Langenthal und der EHC Olten trafen in der Neuzeit bereits zwei Mal während Playoff-Serien aufeinander. Langenthal, einmal davon mit Olten-Verteidiger Tim Bucher, ging zwei Mal als Verlierer vom Eis. Heuer, so der 29-Jährige, gibt es keinen Favoriten.

Beim EHC Olten hat sich in den letzten Wochen viel verändert und das hat vor allem mit dem Trainerwechsel von Bengt-Ake Gustafsson zu Chris Bartolone zu tun. «Wir haben oft ohne System und ohne Plan gespielt. Die Vorgaben, die wir jetzt erhalten, tun uns gut», sagt Tim Bucher deutlich. Aus den letzten Wochen hat der 29-Jährige deshalb neues Vertrauen geschöpft. In den Viertelfinals gegen den HC Thurgau habe der EHC Olten sein bestes Eishockey gespielt. «Mit Alban Rexha und MacGregor Sharp sind harte Kämpfer in unserem Team. Ihr Einsatz hat uns zusammengeschweisst.» Olten sei mittlerweile ein Team und längst nicht mehr nur Einzelkämpfer. Und sie seien eine Mannschaft, die Potenzial hat. «Einfach wird es nicht. Aber wir wollen weiterkommen», kündet Tim Bucher für das Halbfinale gegen Langenthal an. Er selbst freue sich auf diese Serie, auch weil für den EHCO durchaus Chancen zum Erfolg bestehen.

Angenehme SCL-Vergangenheit

Ein bisschen zusätzlich freut sich Tim Bucher aber auch, weil er vor einigen Jahren auf der Gegenseite stand. «Ich hatte eine tolle Zeit beim SC Langenthal und kenne noch heute einzelne Spieler und Funktionäre. Auch deshalb wird dieses Duell für mich besonders.» Beim letzten Aufeinandertreffen im Jahr 2013, ebenfalls im Halbfinale, gewann der EHC Olten 4:2. Durch den folgenschweren Unfall von Ronny Keller wurde die damalige Serie aber überschattet. Bucher war damals noch auf der anderen Seite mit dabei, nun hofft er aus Oltner Sicht auf ein sportlich hochstehendes Duell, bei dem sich die Teams alles abverlangen. «Einen Favoriten sehe ich nicht. Beide Teams haben das Potenzial.» Aus Oltner Sicht wolle er die offensive Durchschlagskraft hervorheben, aber auch die passable Torhütersituation mit den starken Goalies Mathias Mischler und Simon Rytz. «Langenthal ist defensiv vielleicht etwas robuster», gibt der EHCO-Verteidiger zu. «Aber wenn wir in der Offensive unser Tempohockey spielen, dann werden sie womöglich Mühe haben.» Dass ein Team das andere an die Wand spielt und mühelos durch den Halbfinal schreitet hält Bucher für unwahrscheinlich.

Vorhersage schwierig

Ein kleiner Unsicherheitsfaktor gibt es für Bucher auf der Seite des EHCO dennoch. «Bei den letzten Duellen gegen Langenthal waren wir teilweise total ratlos.» Der SCL habe die Oltner oft auflaufen lassen. «Sie haben auf unsere Fehler gewartet und dann zugeschlagen.» Er hoffe, sei aber auch überzeugt, dass der neue Trainerstaff von Olten sich deshalb einen guten Plan zurechtgelegt hat. «Auch wegen unserem Trainerwechsel ist es schwer zu sagen, wer nun Vorteile hat», sagt Bucher erneut und hängt mit Vorfreude an: «Ich bin selbst gespannt, wie sich die Serie entwickeln wird.» In Olten jedenfalls freue man sich auf das Duell mit Langenthal. Die Ausgangslage für den EHCO sei komfortabel, alles sei möglich. Tim Bucher hofft deshalb auf eine harte, aber faire Eishockeyserie auf der vielbeachteten Mittelland-Bühne. So wie es alle von einem Derby erwarten.

News vorherige und nächste Patrik Bärtschi verstärkt die Young Flyers EHC Visp: Try Out
27/08/2021 12:47:41

EHCB: Gaëtan Haas neuer Teamcaptain

Das neue Captain-Team wurde bestimmt. Neu übernimmt NHL-Rückkehrer Gaëtan Haas die Rolle des Captains, unterstützt wird er durch die beiden Captain-Assistenten Kevin Fey und Toni Rajala. ...
27/08/2021 12:26:56

SCRJ Lakers verpflichten Zack Mitchell

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verpflichten den kanadischen Stürmer Zack Mitchell als Ersatz für den verletzten Steve Moses bis Saisonende 2021/22. Der 28-jährige Stürmer absolvierte die letzten beiden...
24/08/2021 12:32:47

Der HCAP erhält die Lizenz für die Saison 2021/2022

Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, mitteilen zu können, dass er von der Kommission der National Hockey League die Spiellizenz für die Saison 2021/2022 in erster Instanz erhalten hat. Dieser w...
23/08/2021 22:57:25

Thomas Imhof wird neuer Geschäftsführer der Lakers Nachwuchs AG

Die SC Rapperswil-Jona Lakers freuen sich, mit Thomas Imhof einen ebenso kompetenten wie engagierten Mann für die Nachfolge von Thomas Walser als Geschäftsführer Nachwuchs gefunden zu haben. Thomas Im...
23/08/2021 20:16:58

HCAP Boris Martinoni neuer Kommerzieller Leiter

Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass Boris Martinoni ab 1. September 2021 neuer Kommerzieller Leiter der HCAP SA wird. Boris Martinoni wurde am 18. Juni 1985 geboren, ist verheiratet und...
Resultate
Di 18.01.22 - 3 : 7
Di 18.01.22 - 3 : 2 tab
Di 18.01.22 - 3 : 2
Di 18.01.22 - 1 : 3
Di 18.01.22 - 4 : 3 ap
Di 18.01.22 - 3 : 1
Resultate
Aktuell