Nächste Newsfermer

Alain Sägesser wird Assistenz-Trainer bei Hockey Huttwil

Mehr lesen

Punkten die Top Scorer, profitiert der Nachwuchs

06/03/2020 17:12:01Planete Hockey / BM   Quelle : SIHFArtikel 2 201 Mal gesehen

Zahltag für die Juniorenabteilungen des Schweizer Eishockeys: Die 24 PostFinance Top Scorer der National League und der Swiss League haben in der Qualifikation 2019/2020 zusammen 277‘400 Franken für die Nachwuchsteams ihrer Clubs erspielt.

Wie jedes Jahr verdoppelt PostFinance diese Summe und überweist den gleichen Betrag an die Swiss Ice Hockey Federation zur Unterstützung der Juniorennationalmannschaften. Damit fliessen in diesem Jahr insgesamt 554‘800 Franken in die Nachwuchsarbeit der Clubs und der Nationalmannschaft.

Bereits seit der Saison 2002/2003 erspielen die PostFinance Top Scorer mit ihren Toren und Assists Geld für den Schweizer Eishockeynachwuchs: In der National League sind jedes Tor und jeder Assist 300 Franken wert, in der Swiss League 200 Franken. Am Ende der Qualifikation werden die Scorerpunkte zu barem Geld. Die durch die Top Scorer erspielten Beträge fliessen vollumfänglich in die Juniorenabteilung ihres jeweiligen Clubs. Interessiert Sie, was die Clubs mit diesem Geld für den Nachwuchs machen? Die Videos unter postfinance.ch/topscorer geben Ihnen einen Einblick.

Pius Suter ist der Top Scorer der National League
Pius Suter von den ZSC Lions erzielte in den 50 Qualifikationsspielen 30 Tore und 23 Assists. Damit ist er der Top Scorer der National League. Auf dem zweiten Rang folgt Mark Arcobello vom SC Bern mit insgesamt 48 Scorerpunkten (15 Tore, 33 Assists). Dritter wurde der EVZ-Stürmer Grégory Hofmann, der 24 Tore und 23 Assists erzielte. Mit Pius Suter ist zum ersten Mal seit der Saison 2011/2012 wieder ein Schweizer Spieler Top Scorer der Liga.
 

6,5 Millionen Franken für den Schweizer Eishockeynachwuchs
Die zwölf Top Scorer der National League haben 153‘000 Franken erspielt, diejenigen der Swiss League 124‘400 Franken. Auch in diesem Jahr verdoppelt PostFinance diesen Betrag zugunsten der Schweizer Juniorennationalmannschaften. Unter dem Strich investiert das Finanzinstitut in der Saison 2019/2020 also 554‘800 Franken in die Zukunft des Schweizer Eishockeys. Die Nachwuchsförderung liegt PostFinance am Herzen. Mit dem PostFinance Top Scorer wurden seit der Saison 2002/2003 rund 6,5 Millionen Franken in den Nachwuchs der National League- und Swiss League-Clubs sowie in die Juniorennationalmannschaften investiert.

Seit 2008 veranstaltet PostFinance zudem das nationale Schülerturnier, die PostFinance Trophy, mit welchem Kindern in der ganzen Schweiz auf spielerische Weise die Freude am Eishockeysport vermittelt wird.

Lesen Sie den Artikel auf französisch

News vorherige und nächste Nachwuchsspiele SC Bern Alain Sägesser wird Assistenz-Trainer bei Hockey Huttwil
19/01/2021 09:12:11

SL: Video von Langenthal vs Ajoie

  ...
18/01/2021 16:52:33

Der HC Davos verlängert mit Andres Ambühl, Sven Jung, Chris Egli, Davyd Barandun und Oliver Heinen

Der Hockey Club Davos darf die Vertragsverlängerungen mit den beiden Stürmern Ambühl und Egli, sowie den Verteidigern Jung, Barandun und Heinen bekannt geben. Andres Ambühl ist in Davos längst mehr...
18/01/2021 10:10:58

Video-Zusammenfassung des Abends vom 17.01.2021 der U20 Elite

Lausanne 4Clubs vs EHC Biel-Spirit ;  Genève Futur Hockey vs EV Zug ;  SCL Young Tigers vs HC Ambri-Piotta   ...
18/01/2021 10:04:40

Magnus Nygren für Vortäuschen eines Fouls gebüsst

Magnus Nygren vom HC Davos wird wegen Vortäuschen eines Fouls im Meisterschaftsspiel der National League vom 12. Januar 2021 zwischen Fribourg-Gottéron und dem HC Davos mit CHF 2’000.— geb...
Resultate
So 17.01.21 - 1 : 4
So 17.01.21 - 2 : 1
So 17.01.21 - 2 : 0
So 17.01.21 - 2 : 4
Resultate
Aktuell