Nächste Newsfermer

2‘374'603 Franken für den Eishockey-Nachwuchs

Mehr lesen

Rindlisbacher als Verwaltungsratspräsident von Swiss Ice Hockey wiedergewählt

09/09/2019 22:59:03Planète Hockey / BM   Quelle : SIHFArtikel 2 010 Mal gesehen
© Foto SIHF

Die Generalversammlung von Swiss Ice Hockey hat am Montag, 9. September, Michael Rindlisbacher für vier weitere Jahre wiedergewählt. Marc-Anthony Anner und Matthias Berner wurden neu in den Verwaltungsrat gewählt. Jean-Marie Viaccoz trat nach 20 Jahren im Dienste des Schweizer Eishockeys als VR zurück, ebenso wie Fabio Oetterli. Im Zentrum der Versammlung im Haus des Sports in Ittigen standen zudem der Geschäftsbericht und die Jahresrechnung 2018/19.

Michael Rindlisbacher bleibt bis 2023 Verwaltungsratspräsident von Swiss Ice Hockey – er wurde an der Generalversammlung vom Montag, 9. September, im Haus des Sports in Ittigen für die nächste Amtsperiode wiedergewählt. Auch die VR-Mitglieder Martin Affolter, Erwin Füllemann und Mark Streit bleiben die nächsten vier Jahre im Amt. Der bisherige Verwaltungsrats-Vizepräsident Jean-Marie Viaccoz trat anlässlich der Generalversammlung aus dem Verwaltungsrat von Swiss Ice Hockey zurück (siehe Kasten). Der Walliser war ab 1999 bis zur Fusion mit Swiss Ice Hockey Präsident der Regio League und seit 2011 Vizepräsident des Nachwuchs- und Amateursports. Nebst Viaccoz gab auch Fabio Oetterli seinen Rücktritt aus dem Verwaltungsrat. Er war seit 2013 als Verwaltungsrat Leistungssport für die SIHF tätig.

Anner und Berner neu im Verwaltungsrat
Als neuer Vizepräsident wurde Marc-Anthony Anner einstimmig in den Verwaltungsrat gewählt. Der 50-Jährige ist seit über zehn Jahren Präsident des internationalen Turniers «Chablais Hockey Trophy», das jährlich in Monthey stattfindet. Von 1998 bis 2019 war er Delegierter Region Westschweiz von Swiss Ice Hockey. Er amtet zudem als Vorstandsmitglied und Leiter der Schulorganisation Ollon-Villars-Gryon, ist Chef des Projekts «LIFT Ollon» sowie Ausbildner und Referent an der Pädagogischen Hochschule Lausanne. Die Versammlung wählte zudem Matthias Berner neu in den Verwaltungsrat. Berner war zwischen 2004 und 2013 als Director Finance & Services und CEO für Swiss Ice Hockey tätig, danach führte er bis 2018 den EHC Kloten als CEO. Seit 2018 ist Berner als Head of Financial Accounting bei der AMAG tätig.

Neue Vertreter im Audit- und Compensation-Committee
Matthias Berner amtete bisher ausserdem als Vorsitzender des Audit- und Compensation-Committees (ACC) der SIHF – dieses Amt legt er mit Wahl in den VR nieder. Daneben gaben auch Pablo Moirón und Sacha Weibel ihren Rücktritt. Für sie wurden Christophe Stucki und Daniel Villard als Vertreter der National League & Swiss League sowie Cosimo Valenza als Vertreter der Regio League ins ACC gewählt.

Jahresrechnung schliesst mit Verlust
Der finanzielle Jahresabschluss der Swiss Ice Hockey Federation fiel im Vergleich zum Vorjahr leicht negativ aus: Das Geschäftsjahr 2018/19 schloss mit einem Verlust von 143‘000 Franken ab. Während sich der Umsatz der SIHF im Geschäftsjahr 2018/19 um rund 1.2 Mio. Franken (+2%) auf 66.7 Mio. Franken erhöhte, stieg auch der gesamte Betriebsaufwand von 65.1 auf 66.5 Millionen Franken an. Dabei erhöhten sich die Ausgaben für den Sportaufwand um 1.5 Mio. Franken, der Personalaufwand erhöhte sich um 0.1 Mio. Franken, während der restliche Betriebsaufwand um 0.2 Mio. Franken gesenkt werden konnte. Swiss Ice Hockey verfügt trotz des kleinen Verlustes weiterhin über eine solide und gesunde Bilanz mit einem Eigenkapital von 2.5 Mio. Franken, respektive einer Eigenkapitalquote von 22%. Die Generalversammlung genehmigte die Jahresrechnung 2018/19 und erteilte dem Verwaltungsrat die Décharge.



Viaccoz und Altorfer neu Ehrenmitglieder von Swiss Ice Hockey

Der bisherige Verwaltungsrats-Vizepräsident Jean-Marie Viaccoz trat anlässlich der Generalversammlung nach über 20 Jahren im Dienste des Schweizer Eishockeys, der Regio League und des Amateursports aus dem Verwaltungsrat von Swiss Ice Hockey zurück. «Mit seinem unermüdlichen Engagement für die Regio League, den Nachwuchs, die Region Westschweiz und überhaupt das ganze Schweizer Eishockey hat Jean-Marie Viaccoz in den vergangenen zwei Jahrzehnten sehr viel bewegt und seine Spuren hinterlassen. Für seinen langjährigen Einsatz danke ich ihm von ganzen Herzen und freue mich, dass er dem Schweizer Eishockey weiterhin erhalten bleibt», sagt Verwaltungsratspräsident Michael Rindlisbacher - Jean-Marie Viaccoz amtet als OK-Präsident der Heim-Weltmeisterschaft 2020 in Zürich und Lausanne. An der GV wurde er zum Ehrenmitglied von Swiss Ice Hockey ernannt.

Auch Rolf Altorfer wurde von der Versammlung zum neuen Ehrenmitglied ernannt. Der 65-jährige ehemalige Aktive (Zürich, Arosa) stieg 1985 als Trainer mit dem EHC Olten in die NLA und mit der U20-Nationalmannschaft in die WM-A-Gruppe auf. Während über 25 Jahren engagierte er sich in verschiedenen Funktionen an der Eidgenössischen Hochschule für Sport in Magglingen für den Eishockeysport. Heute ist er als Coach Developer bei der Nachwuchsorganisation Spirit des EHC Biel-Bienne tätig.

Lesen Sie den Artikel auf französisch

News vorherige und nächste Langenthal wird Campbell und Kellys Trikots entfernen 2‘374'603 Franken für den Eishockey-Nachwuchs
27/08/2021 12:47:41

EHCB: Gaëtan Haas neuer Teamcaptain

Das neue Captain-Team wurde bestimmt. Neu übernimmt NHL-Rückkehrer Gaëtan Haas die Rolle des Captains, unterstützt wird er durch die beiden Captain-Assistenten Kevin Fey und Toni Rajala. ...
27/08/2021 12:26:56

SCRJ Lakers verpflichten Zack Mitchell

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verpflichten den kanadischen Stürmer Zack Mitchell als Ersatz für den verletzten Steve Moses bis Saisonende 2021/22. Der 28-jährige Stürmer absolvierte die letzten beiden...
24/08/2021 12:32:47

Der HCAP erhält die Lizenz für die Saison 2021/2022

Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, mitteilen zu können, dass er von der Kommission der National Hockey League die Spiellizenz für die Saison 2021/2022 in erster Instanz erhalten hat. Dieser w...
23/08/2021 22:57:25

Thomas Imhof wird neuer Geschäftsführer der Lakers Nachwuchs AG

Die SC Rapperswil-Jona Lakers freuen sich, mit Thomas Imhof einen ebenso kompetenten wie engagierten Mann für die Nachfolge von Thomas Walser als Geschäftsführer Nachwuchs gefunden zu haben. Thomas Im...
23/08/2021 20:16:58

HCAP Boris Martinoni neuer Kommerzieller Leiter

Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass Boris Martinoni ab 1. September 2021 neuer Kommerzieller Leiter der HCAP SA wird. Boris Martinoni wurde am 18. Juni 1985 geboren, ist verheiratet und...
Resultate
So 16.01.22 - 3 : 2
So 16.01.22 - 2 : 3
So 16.01.22 - 0 : 1 ap
Resultate
Aktuell