Nächste Newsfermer

Video-Zusammenfassung des Abends vom 13.12.2020 der U20 Elite

Mehr lesen

Schweizer Nationalmannschaft holt den Sports Award als bestes Team der letzten 70 Jahre

13/12/2020 23:23:30Planète Hockey / BM   Quelle : SIHFArtikel 2 560 Mal gesehen
© Foto IIHF

Im Rahmen der Sendung «Sports Awards – Die Besten aus 70 Jahren» auf SRF wurde die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft als bestes Team der letzten 70 Jahre ausgezeichnet! Im Publikums-Voting stimmte rund ein Drittel aller Teilnehmer für die Hockey-Nati ab, die nach 2013 im Jahre 2018 in Kopenhagen zum zweiten Mal innerhalb von fünf Jahren WM-Silber holte.

Die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft blickt auf ein erfolgreiches Jahrzehnt zurück. 2013 glänzte sie an der WM in Stockholm: Mit einer makellosen Bilanz von neun Siegen – darunter der legendäre 3:0 Halbfinal-Erfolg über die USA - zog sie in den Final ein und wurde erst dort von Schweden gestoppt. Die Silbermedaille war der mehr als verdiente Lohn einer beeindruckenden Team-Leistung im gesamten Turnier, Roman Josi wurde als erster Schweizer in der Geschichte als wertvollster Spieler des Turniers ausgezeichnet.

Fünf Jahre später stand die Schweizer Nati erneut auf dem Treppchen. Nach einer durchzogenen Gruppenphase spielte das Team von Headcoach Patrick Fischer in den entscheidenden Spielen gross auf und überzeugte mit Mut, Leidenschaft, kompromissloser Teamarbeit, einer erfrischend offensiven Spielweise und dem unbändigen Glauben an WM-Gold. Im Viertelfinal gegen Finnland und vor allem im Halbfinal gegen Kanada spielte die Schweiz überragend. Schliesslich kam es zur Neuauflage des WM-Finals von 2013 gegen Schweden, die im Penaltydrama endete. Trotz einem vorerst tränenreichen Turnierende war die Freude und der Stolz über eine erneute Silbermedaille riesig, das Schweizer Team wurde zurück in der Schweiz von einem Fan-Meer euphorisch empfangen.

Für beide Silber-Erfolge wurde die Eishockey-Nationalmannschaft jeweils an den Sports Awards als «Team des Jahres» ausgezeichnet. Nachdem der WM-Halbfinal 2019 in der Slowakei mit einer Viertelfinal-Niederlage gegen Kanada 0.4 Sekunden vor Spielende knapp verpasst wurde, sollte 2020 das grosse Highlight – die langersehnte Heim-WM in Zürich und Lausanne – folgen. Corona machte aber auch der Nationalmannschaft 2020 einen Strich durch die Rechnung. Dank der Auszeichnung als bestes Team der letzten 70 Jahre endet das Jahr für die Schweizer Nati nun trotzdem mit einem Erfolg.

Swiss Ice Hockey ist stolz und dankbar für diese Auszeichnung. Wir bedanken uns bei allen Spielern, Coaches und Staff-Mitgliedern für ihren riesigen Einsatz für die Nationalmannschaft und bei allen Clubs auf allen Stufen in allen Regionen der ganzen Schweiz für ihren enormen Effort und ihre wertvolle Arbeit im Sinne des Schweizer Eishockeys. Ein grosser Dank geht auch an die Mitarbeitenden von Swiss Ice Hockey sowie alle Sponsoren, Partner und Medien für ihren wichtigen Support und die Plattform, die sie dem Schweizer Eishockey geben. Last but not least ein grosses «Merci» an alle Fans für ihre grosse, lautstarke und unermüdliche Unterstützung: Sie ist alles andere als selbstverständlich und in den leeren Stadien im Jahr 2020 ein Element, das wir schmerzlich vermissen.

Ohne das erfolgreiche Zusammenspiel aller obengenannten Faktoren und Beteiligten wäre die herausragende Entwicklung des Schweizer Eishockeys und der Schweizer Nationalmannschaft und damit der Gewinn von zwei WM-Silbermedaillen im letzten Jahrzehnt nicht möglich gewesen. Aufgrund von Covid-19 befindet sich der Schweizer Sport aktuell in einer schwierigen und herausfordernden Zeit. Swiss Ice Hockey hofft und setzt sich aber weiter dafür ein, dass die zuvor sehr positive Entwicklung der letzten Jahre von allen Beteiligten auf wie neben dem Eis weiter vorangetrieben wird und wichtige Entscheide jederzeit im Sinne des Schweizer Eishockeys getroffen werden. Unser Ziel ist und bleibt es weiterhin, dass unsere Philosophie «swissmadehockey» und der heute wichtige Stellenwert und das gute Image des Schweizer Eishockeys auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene weiter gestärkt wird.
 

 

Lesen Sie den Artikel auf französisch

News vorherige und nächste NL: Reaktionen nach dem Abend des 13.12.2020 Video-Zusammenfassung des Abends vom 13.12.2020 der U20 Elite
27/08/2021 12:47:41

EHCB: Gaëtan Haas neuer Teamcaptain

Das neue Captain-Team wurde bestimmt. Neu übernimmt NHL-Rückkehrer Gaëtan Haas die Rolle des Captains, unterstützt wird er durch die beiden Captain-Assistenten Kevin Fey und Toni Rajala. ...
27/08/2021 12:26:56

SCRJ Lakers verpflichten Zack Mitchell

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verpflichten den kanadischen Stürmer Zack Mitchell als Ersatz für den verletzten Steve Moses bis Saisonende 2021/22. Der 28-jährige Stürmer absolvierte die letzten beiden...
24/08/2021 12:32:47

Der HCAP erhält die Lizenz für die Saison 2021/2022

Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, mitteilen zu können, dass er von der Kommission der National Hockey League die Spiellizenz für die Saison 2021/2022 in erster Instanz erhalten hat. Dieser w...
23/08/2021 22:57:25

Thomas Imhof wird neuer Geschäftsführer der Lakers Nachwuchs AG

Die SC Rapperswil-Jona Lakers freuen sich, mit Thomas Imhof einen ebenso kompetenten wie engagierten Mann für die Nachfolge von Thomas Walser als Geschäftsführer Nachwuchs gefunden zu haben. Thomas Im...
23/08/2021 20:16:58

HCAP Boris Martinoni neuer Kommerzieller Leiter

Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass Boris Martinoni ab 1. September 2021 neuer Kommerzieller Leiter der HCAP SA wird. Boris Martinoni wurde am 18. Juni 1985 geboren, ist verheiratet und...
Resultate
So 01.05.22 - 3 : 1
Resultate
Aktuell