Nächste Newsfermer

Davos - Lugano 3:1: Lugano trotz 1:3 in den Playoffs

Mehr lesen

SCL Tigers - Bern 4:2: Hockey-Country und Playoff-Dorf

02/03/2019 22:56:39Planete Hockey / BM   Quelle : sdArtikel 565 Mal gesehen

Die SCL Tigers gewinnen mit 4:2 zum vierten Mal diese Saison ein Derby gegen den grossen SC Bern und sichern sich so zum zweiten Mal nach 2011 die Playoff-Teilnahme.

Hockey-Country! So nennen die Emmentaler die Region um Langnau. Nach dem Sieg über Bern feierten sich die Langnauer erstmals wieder seit acht Jahren als Playoff-Dorf. Der Freudentaumel kannte am Ende keine Grenzen mehr.

Die Langnauer zeigten nach vier Niederlagen hintereinander gegen Bern eine reife Leistung. Sie waren von Anfang an hellwach. Die SCL Tigers gingen zweimal in Führung, stets schaffte Bern rassig wieder den Ausgleich. Zum Matchwinner avancierte im Finish der Finne Eero Elo. 235 Sekunden vor Schluss gelang Elo mit einem Ablenker (mit der Wade) das vorentscheidende 3:2. 42 Sekunden vor Schluss traf Elo aus der eigenen Zone heraus mit einem Lupfer noch zum 4:2 ins leere Tor.

Die SCL Tigers wollen sich nach der geschafften Playoff-Qualifikation nicht zurücklehnen. 2011 war die Luft draussen, nachdem die Emmentaler die Playoffs überschwenglich gefeiert hatten. Diesmal wollen sich die Emmentaler am Montag mit einem Heimsieg über Lausanne den Heimvorteil für die Playoffs sichern. Theoretisch liegt sogar noch Platz 3 und die direkte Qualifikation für die Champions League (mindestens Platz 4) drin für die Emmentaler.
 

Telegramm :

SCL Tigers - Bern  4:2  (0:0, 1:1, 3:1)

6000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Müller/Wiegand, Altmann/Obwegeser.

Tore : 23. Erni (Dostoinow) 1:0. 34. Blum 1:1. 43. Kuonen (Huguenin) 2:1. 50. Boychuk (Blum/Ausschluss Ciaccio) 2:2. 57. Elo (Dostoinow) 3:2. 60. (59:18) Elo 4:2 (ins leere Tor).

Strafen : 3mal 2 plus 10 Minuten (DiDomenico) plus Spieldauer (DiDomenico) gegen SCL Tigers, 4mal 2 plus 10 Minuten (Arcobello) gegen Bern.

PostFinance-Topskorer :  DiDomenico; Arcobello.

SCL Tigers : Ciaccio; Glauser, Leeger; Erni, Lardi; Cadonau, Huguenin; Randegger; Elo, Gagnon, Dostoinow; DiDomenico, Pascal Berger, Pesonen; Kuonen, Diem, Neukom; Rüegsegger, Gustafsson, Nils Berger; Gerber.

Bern : Genoni; Burren, Almquist; Krueger, Blum; Andersson, Gerber; Kamerzin; Ruefenacht, Arcobello, Moser; Boychuk, Mursak, Kämpf; Bieber, Haas, Scherwey; Sciaroni, Heim, Berger; Grassi.

Bemerkungen :
SCL Tigers ohne Blaser, Johansson, Punnenovs (alle verletzt) und Giliati (überzähliger Ausländer),
Bern ohne Ebbett und Untersander (beide verletzt).

News vorherige und nächste Lausanne-Fribourg 4:3 n.P: Gottéron verpasst letzte Chance Davos - Lugano 3:1: Lugano trotz 1:3 in den Playoffs
16/05/2021 10:06:25

Das definitive Schweizer WM-Kader steht

Mit einem 2:1 gegen Lettland hat die Schweizer Nationalmannschaft gestern Abend in Riga auch das letzte von vier WM-Vorbereitungsspielen gewonnen. Im Anschluss daran hat Headcoach Patrick Fischer sein...
15/05/2021 22:22:32

Lettonie-Suisse 1-2 (0-1; 1-0; 0-1)

  ...
15/05/2021 13:53:10

Highlights 20/21: SCRJ Lakers

. ...
15/05/2021 13:51:20

Highlights 20/21: HC Ambrì-Piotta

. ...
15/05/2021 13:49:19

Highlights 20/21: SCL Tigers

. ...
Resultate
Fr 07.05.21 - 5 : 1
Resultate
Aktuell