Nächste Newsfermer

Orlando Scherz von Winterthur zum EHC Chur

Mehr lesen

Seewen: Rolf Portmann hängt noch eine Saison an

15/06/2019 16:33:45Planète Hockey / KN   Quelle : EHC SeewenArtikel 1 095 Mal gesehen
© Foto Mauricette Schnider

Erfreuliche Meldung für den EHC Seewen: Routinier Rolf Portmann hat sich dazu entschieden, beim EHCS um eine weitere Saison zu verlängern.

Der 35-jährige Rolf Portmann geht damit in seine fünfte Saison mit dem EHC Seewen. Der erfahrene Spielma-cher hatte massgeblichen Anteil am Aufstieg in die MySportsLeague und verhalf der jungen Mannschaft, sich in der dritthöchsten Schweizer Liga zu etablieren. Letzte Saison hatte Rolf Portmann aber eine schwierige und turbulente Zeit, unter anderem hatte er mit einem traurigen Schicksals-schlag zu kämpfen (Todesfall in der Familie). Trotzdem konnte der gebürtige Entlebucher in 29 Spielen 18 Skorerpunkte (5 Tore und 13 Assists) beisteuern.

Nach längerer Bedenkzeit hat sich Rolf Port-mann nun erfreulicherweise dazu entschlossen, eine weitere Saison für den EHC Seewen zu absol-vieren. «Letzte Saison war für mich sehr frustrierend, auch hatte ich nicht den besten Draht zum Trainer und daher die Freude etwas verloren. Ich wollte aber nicht so aufhören und habe mich darum entschlossen, noch eine Saison anzuhängen. Ich möchte noch einmal mein bestes Hockey zeigen und mit der Mannschaft um die Playoffs mitspielen können. Vielleicht können wir ja noch einmal ein “Hockey-Märchen“ schreiben. Was alles möglich ist, hat der neue Stanley-Cup-Sieger St. Louis Blues diese Saison als Underdog bewiesen», sagt Rolf Portmann. «Ich möchte der Mann-schaft und dem EHC Seewen etwas zurückgeben und verzichte daher in der letzten Saison auch auf einen Teil meiner Entschädigung. Der EHCS hat mich in den letzten Jahren, als ich turbulente Phasen meines Lebens hatte, immer super unterstützt. Dies möchte ich nun zurückzahlen und hoffe, einen schönen Abschluss erleben zu dürfen.»

Rolf Portmann trifft mit dem neuen Headcoach Albert Malgin auf einen alten Weggefährten, in der Saison 2011/12 konnte Portmann unter der Leitung Headcoach Albert Malgin mit dem HC Red-Ice Martigny in die NLB aufsteigen und für zwei weitere Saisons in der NLB zusammenarbeiten. «Auf meinen Entscheid, weiterzuspielen, hatte es zwar keinen direkten Einfluss. Aber klar, natürlich habe ich mich gefreut, dass Albert Malgin verpflichtet werden konnte. Das ist eine gute Sache für den EHC Seewen, er kann die Mannschaft sicher weiterbringen», sagt Rolf Portmann.

Sportchef Philipp Gasser freut sich, dass der Vertrag mit Routinier Rolf Portmann um eine Saison verlängert werden konnte: «Für mich war entscheidend, dass Rolf eine riesige Entschlossenheit zeigte, dass er noch einmal eine starke Saison zeigen möchte und damit der Mannschaft weiter-helfen will. Mit seiner grossen Erfahrung wird er eine wichtige Rolle bei der Integrierung unserer jungen Nachwuchstalente spielen.»

In der Kaderplanung des EHC Seewen ist damit ein weiterer Meilenstein gelungen. Weiterhin läuft jedoch die Suche nach 1-2 Verstärkungen für die Verteidigung.

Lesen Sie den Artikel auf französisch

News vorherige und nächste ZSCL: Johan Andersson und Fredrik Stillman neue Assistantcoaches Orlando Scherz von Winterthur zum EHC Chur

Kommentare

16/07/2019 22:45:48

SCB: Big Shots mit Marc Lüthi

Seit 1998 lenkt er den SC Bern: Meister-CEO Marc Lüthi. In der MySports-Sommerserie Big Shots spricht der erfolgreiche Hockey-Manager auch über sein früheres TV-Idol Mäni Weber.   ...
16/07/2019 20:23:56

SWHLA: Kölliker wird Trainer des Frauen-Teams von Thun

Das Frauen-Eishockey-NLA-Team Bomo Thun wird neu von Köbi Kölliker (65) gecoacht. Das Engagement des früheren Schweizer Rekord-Nationalspielers und U20-Nationaltrainers sowie deutschen Na...
16/07/2019 20:11:23

Erstes Testspiel von Meister SCB in Visp

Das erste Testspiel des Schweizermeisters SCB findet am Donnerstag, 8. August 2019 um 19.45 Uhr in der Litternahalle statt. Es handelt sich um eines der letzten Testspiele in der altehrwürdigen Lit...
16/07/2019 14:04:41

Vidéo: Torhüter Sandro Aeschlimann in Davos

Sandro Aeschlimann hat als Eishockey-Torhüter einen eigenen Weg gewählt. Nun ist er beim HC Davos gelandet und will sich dort als Nummer 1 in der National League etablieren.   ...
15/07/2019 14:22:06

Drei Spiele der ersten Cup-Runde live

Die Spiele der ersten Runde des Swiss Ice Hockey Cups vom 10. und 11. September 2019 sind angesetzt. Drei Partien werden live ausgestrahlt.   Am Dienstag, 10. und Mittwoch, 11. September 2019 wird ...
Resultate
Mo 04.03.19 - 4 : 3
Mo 04.03.19 - 4 : 1
Mo 04.03.19 - 3 : 2
Mo 04.03.19 - 4 : 2
Mo 04.03.19 - 3 : 4
Mo 04.03.19 - 2 : 3 ap
Resultate
Aktuell