Nächste Newsfermer

NL: Highlights des Aktes II des 1/4-Finales

Mehr lesen

Servette - Bern 2:3 n.V.: Mark Arcobello gibt Bern den Vorteil Zurück

12/03/2019 23:12:16Planete Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 438 Mal gesehen

Der SC Bern befindet sich in den Playoffs wieder auf Kurs. Die Berner schaffen auswärts gegen Genf-Servette mit einem 3:2 nach Verlängerung den Ausgleich zum 1:1 in der Serie.

Bern siegte dank Mark Arcobello. Der Berner Topskorer erzielte zuerst das 2:0 und in der Overtime nach 65:21 Minuten das Siegtor. Im zweiten Abschnitt wurde ein weiteres Goal des Kanadiers (zu Recht) nicht anerkannt.

Bern setzte sich auf glückhafte Art und Weise durch. Die Berner gingen durch ihren allerersten Torschuss nach sieben Minuten in Führung. Und auch in der Verlängerung schoss Bern nur einmal aufs Tor. Servette dagegen spielte für seine Verhältnisse famos. Es ist fragwürdig, ob Servette besser Hockey spielen kann. Aber trotz der tollen Leistung und 45:25 Torschüssen standen die Servettiens am Ende mit leeren Händen da.

Und trotz der Genfer Überlegenheit sah Bern schon während der regulären Spielzeit lange wie der sichere Sieger aus. Die Berner gingen nach in Unterzahl (!) und mit dem allerersten Torschuss (!) mit einem Bully-Goal durch Tristan Scherwey in Führung. Dieses Goal ermöglichte es Bern, passiv auf Konterchancen zu lauern. Nach Torschüssen stand es zur ersten Pause 19:4 für Servette, nach 30 Minuten sogar 29:6. Der Berner Minimalismus schien zum Erfolg zu führen. Bis zur 52. Minute führte Bern mit 2:0.

Jedoch im Finish wechselte das Glück kurzzeitig die Seite. Bern traf plötzlich nicht mehr ins Tor, sondern durch Arcobello nur an die Latte (54.) und durch Eric Blum nur an den Innenpfosten (59.).

Und Servette realisierte in den letzten neun Minuten, als nicht mehr viele an ein Genfer Aufbäumen glaubten, die zwei Goals zum Ausgleich. Kevin Romy fälschte einen Schuss für Leonardo Genoni unhaltbar zum 1:2 ins Netz ab. Beim Genfer Ausgleich sah aber Genoni nicht mehr gut aus: Er liess einen Schuss von Rubin nach vorne abprallen, Juraj Simek realisierte mit dem Nachschuss den Ausgleich.

 

Telegramm :

Genève-Servette - Bern  2:3  (0:1, 0:1, 2:0, 0:1) n.V.

7066 Zuschauer. - SR Dipietro/Lemelin, Kovacs/Obwegeser.

Tore : 7. Scherwey (Haas/Ausschluss Ruefenacht!) 0:1. 40. (39:18) Arcobello (Moser, Ruefenacht) 0:2. 52. Romy (Simek) 1:2. 58. Simek (Rubin) 2:2. 66. (65:21) Arcobello (Ruefenacht, Moser) 2:3.

Strafen : 2mal 2 Minuten gegen Genève-Servette, 5mal 2 Minuten gegen Bern.

PostFinance-Topskorer :  Bozon; Arcobello.

Genève-Servette : Mayer; Martinsson, Tömmernes; Mercier, Fransson; Völlmin, Bezina; Antonietti; Jacquemet, Richard, Winnik; Riat, Kast, Rod; Fritsche, Berthon, Bozon; Rubin, Romy, Simek; Maillard.

Bern : Genoni; Burren, Almquist; Krueger, Blum; Anderson, Beat Gerber; Kamerzin; Ruefenacht, Arcobello, Moser; Mursak, Ebbett, Bieber; Sciaroni, Haas, Scherwey, Grassi, Heim, Berger; Brügger.

Bemerkungen :
Genève-Servette ohne Almond, Bouma, Douay, Vukovic, Wick, Wingels (alle verletzt), und Skille (überzähliger Ausländer),
Bern ohne Jeremi Gerber (abwesend), Kämpf und Untersander (beide verletzt).
Timeout Bern (Coach's Challenge).
Pfostenschüsse :  Arcobello (54.), Blum (59.).

News vorherige und nächste National League: Kein Abend der Heimteams NL: Highlights des Aktes II des 1/4-Finales
18/05/2021 20:19:47

EHC Bülach holt Stürmer Sebastian Bardh

Der EHC Bülach freut sich, dass mit dem 20 jährigen Sebastian Bardh ein junger, talentierter Stürmer verpflichtet werden konnte. Bardh ist ein technisch sehr versierter, läuferisch starker Stürmer,...
17/05/2021 23:51:16

Ausserordentliche Generalversammlung: Übergangsbestimmungen für die Saison 2021/22 festgelegt

An der ausserordentlichen Generalversammlung von Swiss Ice Hockey standen heute die strukturellen Veränderungen rund um die Gründung der National League AG im Zentrum. Die Delegierten stimmten den not...
17/05/2021 23:14:53

Der EVZ nimmt den schwedischen Center Anton Lander für 1 Jahr unter Vertrag

Der EVZ nimmt den schwedischen Center Anton Lander für 1 Jahr plus Option unter Vertrag. Der 30-jährige stösst von Lokomotiv Yaroslavl (KHL), für welche er in den vergangenen zwei Saisons auflief, ...
17/05/2021 20:05:30

HC Davos verpflichtet Mathias Bromé

Der HC Davos verpflichtet den schwedischen Stürmer Mathias Bromé von den Detroit Red Wings mit einem Zweijahresvertrag. Mit dem 26-jährigen Mathias Bromé konnte der HCD einen beeindruckenden...
17/05/2021 14:23:43

Highlights 20/21: EHC Biel

  ...
Resultate
Fr 07.05.21 - 5 : 1
Resultate
Aktuell