Nächste Newsfermer

Lausanne-Fribourg 4:3 n.P: Gottéron verpasst letzte Chance

Mehr lesen

Servette - Biel 4:1: Servette erkämpft sich Showdown

02/03/2019 22:43:30Planete Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 493 Mal gesehen

Genève-Servette erkämpft sich mit einem 4:1-Sieg über Biel für Montag einen Showdown um den letzten offenen Playoff-Platz vor eigenem Publikum gegen den Titelverteidiger ZSC Lions.

Vier verschiedene Spieler trafen nach einem 0:1-Rückstand für die Genfer. Den Weg zum Sieg ebnete Daniel Rubin mit seinem Siegtreffer zum 2:1 in der 31. Minute. Es war der 200. Skorerpunkt von Rubin in der obersten Spielklasse. John Fritsche und Noah Rod beseitigten in den letzten zwei Spielminuten mit ihren Toren die letzten Zweifel am Erfolg von Servette.

Das Team von Chris McSorley imponierte gegen das zuvor vier Mal in Folge siegreich gewesene Biel mit seiner Entschlossenheit. Biel, das mit vier Siegen in Serie als "Team der Stunde" angereist war, erhielt kaum Spielraum zu Entfaltung.

 

Telegramm :

Genève-Servette - Biel  4:1  (1:1, 1:0, 2:0)

6701 Zuschauer. - SR Lemelin/Oggier, Kovacs/Gnemmi.

Tore : 16. Damien Riat (Ausschluss Mercier, Richard) 0:1. 19. Tömmernes (Bozon/Ausschluss Künzle) 1:1. 31. Rubin (Berthon) 2:1. 59. Fritsche (Romy) 3:1. 60. (59:49) Rod 4:1 (ins leere Tor)

Strafen : 2mal 2 Minuten gegen Genève-Servette, 5mal 2 Minuten gegen Biel.

PostFinance-Topskorer : Richard; Rajala.

Genève-Servette : Mayer; Martinsson, Tömmernes; Mercier, Fransson; Völlmin, Bezina; Antonietti; Fritsche, Berthon, Bozon; Rubin, Romy, Simek; Jacquemet, Richard, Winnik; Arnaud Riat, Kast, Rod; Maillard.

Biel : Saikkonen; Kreis, Salmela; Sataric, Forster; Moser, Maurer; Petschenig; Schmutz, Neuenschwander, Lüthi; Pedretti, Pouliot, Rajala; Brunner, Fuchs, Kärki; Damien Riat, Tschantré, Künzle.

Bemerkungen :
Genève-Servette ohne Bouma, Wingels, Skille, Wick, Vukovic, Douay und Almond (alle verletzt),
Biel ohne Paupe und Hügli (beide verletzt) sowie Hiller (geschont) und Earl (überzähliger Ausländer) sowie Fey und Diem (beide krank)
59:33 Timeout Biel, danach ohne Torhüter.

News vorherige und nächste Zug - Ambri 3:1: Ambri trotz Niederlage in den Playoffs Lausanne-Fribourg 4:3 n.P: Gottéron verpasst letzte Chance
27/08/2021 12:47:41

EHCB: Gaëtan Haas neuer Teamcaptain

Das neue Captain-Team wurde bestimmt. Neu übernimmt NHL-Rückkehrer Gaëtan Haas die Rolle des Captains, unterstützt wird er durch die beiden Captain-Assistenten Kevin Fey und Toni Rajala. ...
27/08/2021 12:26:56

SCRJ Lakers verpflichten Zack Mitchell

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verpflichten den kanadischen Stürmer Zack Mitchell als Ersatz für den verletzten Steve Moses bis Saisonende 2021/22. Der 28-jährige Stürmer absolvierte die letzten beiden...
24/08/2021 12:32:47

Der HCAP erhält die Lizenz für die Saison 2021/2022

Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, mitteilen zu können, dass er von der Kommission der National Hockey League die Spiellizenz für die Saison 2021/2022 in erster Instanz erhalten hat. Dieser w...
23/08/2021 22:57:25

Thomas Imhof wird neuer Geschäftsführer der Lakers Nachwuchs AG

Die SC Rapperswil-Jona Lakers freuen sich, mit Thomas Imhof einen ebenso kompetenten wie engagierten Mann für die Nachfolge von Thomas Walser als Geschäftsführer Nachwuchs gefunden zu haben. Thomas Im...
23/08/2021 20:16:58

HCAP Boris Martinoni neuer Kommerzieller Leiter

Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass Boris Martinoni ab 1. September 2021 neuer Kommerzieller Leiter der HCAP SA wird. Boris Martinoni wurde am 18. Juni 1985 geboren, ist verheiratet und...
Resultate
Di 21.09.21 - 0 : 3
Di 21.09.21 - 6 : 0
Di 21.09.21 - 6 : 0
Di 21.09.21 - 4 : 5 ap
Di 21.09.21 - 2 : 5
Di 21.09.21 - 3 : 2 ap
Resultate
Aktuell