Nächste Newsfermer

Lausanne-Fribourg 4:3 n.P: Gottéron verpasst letzte Chance

Mehr lesen

Servette - Biel 4:1: Servette erkämpft sich Showdown

02/03/2019 22:43:30Planete Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 283 Mal gesehen

Genève-Servette erkämpft sich mit einem 4:1-Sieg über Biel für Montag einen Showdown um den letzten offenen Playoff-Platz vor eigenem Publikum gegen den Titelverteidiger ZSC Lions.

Vier verschiedene Spieler trafen nach einem 0:1-Rückstand für die Genfer. Den Weg zum Sieg ebnete Daniel Rubin mit seinem Siegtreffer zum 2:1 in der 31. Minute. Es war der 200. Skorerpunkt von Rubin in der obersten Spielklasse. John Fritsche und Noah Rod beseitigten in den letzten zwei Spielminuten mit ihren Toren die letzten Zweifel am Erfolg von Servette.

Das Team von Chris McSorley imponierte gegen das zuvor vier Mal in Folge siegreich gewesene Biel mit seiner Entschlossenheit. Biel, das mit vier Siegen in Serie als "Team der Stunde" angereist war, erhielt kaum Spielraum zu Entfaltung.

 

Telegramm :

Genève-Servette - Biel  4:1  (1:1, 1:0, 2:0)

6701 Zuschauer. - SR Lemelin/Oggier, Kovacs/Gnemmi.

Tore : 16. Damien Riat (Ausschluss Mercier, Richard) 0:1. 19. Tömmernes (Bozon/Ausschluss Künzle) 1:1. 31. Rubin (Berthon) 2:1. 59. Fritsche (Romy) 3:1. 60. (59:49) Rod 4:1 (ins leere Tor)

Strafen : 2mal 2 Minuten gegen Genève-Servette, 5mal 2 Minuten gegen Biel.

PostFinance-Topskorer : Richard; Rajala.

Genève-Servette : Mayer; Martinsson, Tömmernes; Mercier, Fransson; Völlmin, Bezina; Antonietti; Fritsche, Berthon, Bozon; Rubin, Romy, Simek; Jacquemet, Richard, Winnik; Arnaud Riat, Kast, Rod; Maillard.

Biel : Saikkonen; Kreis, Salmela; Sataric, Forster; Moser, Maurer; Petschenig; Schmutz, Neuenschwander, Lüthi; Pedretti, Pouliot, Rajala; Brunner, Fuchs, Kärki; Damien Riat, Tschantré, Künzle.

Bemerkungen :
Genève-Servette ohne Bouma, Wingels, Skille, Wick, Vukovic, Douay und Almond (alle verletzt),
Biel ohne Paupe und Hügli (beide verletzt) sowie Hiller (geschont) und Earl (überzähliger Ausländer) sowie Fey und Diem (beide krank)
59:33 Timeout Biel, danach ohne Torhüter.

News vorherige und nächste Zug - Ambri 3:1: Ambri trotz Niederlage in den Playoffs Lausanne-Fribourg 4:3 n.P: Gottéron verpasst letzte Chance
06/08/2020 19:02:09

August-Zusammenzüge der Frauen- und Junioren-Nationalmannschaften sind abgesagt

Die geplanten Camps der Frauen A-Nationalmannschaft und Frauen U18-Nationalmannschaft sowie der Junioren-Nationalmannschaften U18, U17 und U16 im August werden nicht stattfinden. Die Verantwortlich...
05/08/2020 19:21:25

SCB: Verkauf der Saisonabonnemente gestoppt

Der SCB hat den Verkauf von Abonnementen für die Saison 2020/21 gestoppt. Die Zahlungsfrist zur Abonnementserneuerung ist am 31. Juli abgelaufen. Es herrscht nach wie vor Unsicherheit betreffend Ze...
05/08/2020 10:15:03

Frauenpower im EHC Visp Management

Gleich zwei Frauen nehmen Platz im Management der EHC Visp Sport AG. So ersetzt Jessy Andenmatten, welche im Juni 2020 ihre kaufmännische Lehre erfolgreich abschliessen konnte und für viele EHC-Anh...
04/08/2020 23:03:19

EHC Laufen (2.L): Rückzug der 1. Mannschaft

Leider ist es uns und den Mitgliedern der Sport-Kommission trotz intensiven Bemühungen nicht gelungen, für die kommende Saison, eine kompetitive 2. Liga Mannschaft aufzustellen. Der Vorstand hat da...
04/08/2020 19:17:14

Mika Burkhalter zum EHC Winterthur

Mit Mika Burkhalter wechselt ein junger, talentierter Spieler mittels B-Lizenz zum EHC Winterthur. Zudem werden zwei weitere Spieler getestet. Der 19-jährige Mika Burkhalter wechselt auf die kommen...
Resultate
Sa 29.02.20 - 5 : 3
Sa 29.02.20 - 1 : 6
Sa 29.02.20 - 3 : 2
Sa 29.02.20 - 1 : 4
Sa 29.02.20 - 4 : 2
Sa 29.02.20 - 4 : 1
Resultate
Aktuell