Nächste Newsfermer

Schweizer Nationalteam: Ambris Captain Fora stösst zum Nationalteam

Mehr lesen

U16-EM: Schweiz will Podestplatz

09/04/2018 14:37:50Planète Hockey / D. Monnin   Artikel 974 Mal gesehen

Die Schweizer U16-Auswahl strebt an den Europameisterschaften in Vierumäki vom 15. – 19. April einen Podestplatz an. Das Vordringen in die Halbfinals wird allerdings angesichts der starken Gegner zu einer schwierigen Aufgabe.

Im Gegensatz zur Premiere vor einem Jahr in Budapest, als die Schweiz den 5. Platz erreichte, hat sich der Modus für die zweite Auflage der Europameisterschaften geändert. 10 Teams – neun Nationalteams und eine „Verlegenheitsmannschaft“, Finnland U18C, eine Art dritte Auswahl der finnischen U18, die mangels 10. Teilnehmer eingesprungen ist - kämpfen um die Medaillen.

Nur zwei Tage sind für die vier Gruppenspiele reserviert: Die Spielzeiten wurden auf 2 x 20 Minuten reduziert und alle Teams bestreiten an einem Tag zwei Spiele. Die Medaillen- und Platzierungsspiele (normale Spielzeit) finden am dritten und vierten EM-Tag statt.

Die Schweizerinnen sind in der Gruppe A eingeteilt und treffen auf Russland, einen der Turnierfavoriten, Deutschland, Norwegen und Finnland U18C. In der zweiten Gruppe spielen Tschechien, Finnland, Ungarn, Österreich und Gastland Japan.

Für U16-Headcoach Yan Gigon ist die Ausgangslage offen, er gibt sich optimistisch, nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass in seinem Team sieben Spielerinnen sind, die im Januar bereits an der U18-Top-Division-WM in Russland teilgenommen hatten. „ Wir streben einen Podestplatz an. Russland ist in unserer Gruppe klarer Favorit, Deutschland haben wir im Februar erstmals auf U16-Stufe geschlagen, Norwegen und Finnland 18C kennen wir nicht.“

Für das Vordringen in die Medaillenspiele ist der erste oder zweite Gruppenrang gefragt. Entscheidend wird in der Gruppenphase sein, wie die Teams die zwei Spiele pro Tag meistern. „Die Athletik und die Fähigkeit, sich nach einem Spiel unverzüglich auf das nächste konzentrieren zu können, werden entscheidend sein“, ist Gigon überzeugt.

 

Das EM-Aufgebot :

Tor :
Florianne D’Adetta (02, Winterthur), Caroline Spies (02, Basel).

Feldspielerinnen :
Nele Bachmann (03, GCK Lions), Sara Bachmann (02, ZSC Lions), Sarina Bardill (03, Prättigau/Wil), Annouk Besson (02, Pikes Oberthrugau/Kreuzlingen-Konstanz), Lara Christen (02, Langenthal/ZSC Lions), Mara Frey (02, Seetal/Reinach), Julina Gianola (02, Davos/Kreuzlingen-Konstanz), Eria Giordano (02, Ajoie), Emma Ingold (02, Lyss/Bomo Thun), Sinja Leemann (02, Rapperswil-Jona Lakers/Weinfelden), Zoe Merz (02, EDVN/Bülach), Timea Messerli (02, Lyss), Emma Montalbetti (02, Bellinzona/Lugano), Lisa Poletti (04, Lugano), Ladina Staub (02, Kreuzlingen-Konstanz/Lugano), Jade Surdez (04, La Chaux-de-Fonds), Aurela Thalmann (03, Innerschwyz Future/Lugano), Laura Zimmermann (03, Dragon Thun/Reinach), Lea Zogg (03, Bülach).

 

Der EM-Spielplan :
Montag, 16. April :
11.50 Uhr: Schweiz – Russland.
16.50 Uhr: Deutschland – Schweiz.

Dienstag, 17. April :
15.05 Uhr: Schweiz – Finnland U18C.
20.05 Uhr: Norwegen – Schweiz.

Mittwoch/Donnerstag, 18./19. April :
Platzierungs- und Medaillenspiele.

 

News vorherige und nächste SWHLA: Zwei weitere Abgänge in die ZSC Lions Schweizer Nationalteam: Ambris Captain Fora stösst zum Nationalteam
27/08/2021 12:47:41

EHCB: Gaëtan Haas neuer Teamcaptain

Das neue Captain-Team wurde bestimmt. Neu übernimmt NHL-Rückkehrer Gaëtan Haas die Rolle des Captains, unterstützt wird er durch die beiden Captain-Assistenten Kevin Fey und Toni Rajala. ...
27/08/2021 12:26:56

SCRJ Lakers verpflichten Zack Mitchell

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verpflichten den kanadischen Stürmer Zack Mitchell als Ersatz für den verletzten Steve Moses bis Saisonende 2021/22. Der 28-jährige Stürmer absolvierte die letzten beiden...
24/08/2021 12:32:47

Der HCAP erhält die Lizenz für die Saison 2021/2022

Der Hockey Club Ambrì-Piotta freut sich, mitteilen zu können, dass er von der Kommission der National Hockey League die Spiellizenz für die Saison 2021/2022 in erster Instanz erhalten hat. Dieser w...
23/08/2021 22:57:25

Thomas Imhof wird neuer Geschäftsführer der Lakers Nachwuchs AG

Die SC Rapperswil-Jona Lakers freuen sich, mit Thomas Imhof einen ebenso kompetenten wie engagierten Mann für die Nachfolge von Thomas Walser als Geschäftsführer Nachwuchs gefunden zu haben. Thomas Im...
23/08/2021 20:16:58

HCAP Boris Martinoni neuer Kommerzieller Leiter

Der Hockey Club Ambrì-Piotta gibt bekannt, dass Boris Martinoni ab 1. September 2021 neuer Kommerzieller Leiter der HCAP SA wird. Boris Martinoni wurde am 18. Juni 1985 geboren, ist verheiratet und...
Resultate
So 01.05.22 - 3 : 1
Resultate
Aktuell