Nächste Newsfermer

NL: Dal Pian und Schommer zu Ambri

Mehr lesen

ZSC Lions verteidigen Titel souverän

26/03/2018 10:18:57Planète Hockey / BM   Quelle : SIHFArtikel 551 Mal gesehen

Die ZSC Lions verteidigen ihren Meistertitel mit drei Siegen in der Playoff-Finalserie gegen Lugano souverän und holen sich Titel Nummer 6, den dritten in Folge. Mit dem 6:1-Sieg im dritten Spiel feiern die Lions zudem den höchsten Playoff-Sieg – gemessen an der Tordifferenz – im zehnjährigen Duell der beiden Teams.

Spätestens nach den Toren 3 und 4 – 34 Sekunden vor dem Ende des zweiten Drittel und 30 Sekunden nach Wiederbeginn – war Luganos Widerstand in dieser Playoff-Serie gebrochen. Die Tessinerinnen waren ein ernstzunehmender, kämpferisch hervorragend eingestellter Gegner, der den Lions-Frauen den Weg zum Sieg und erneuten Titelgewinn nicht einfach machte. Und trotzdem: Die Dominanz, die die ZSC Lions auch in dieser Saison – eine einzige Overtime-Niederlage in 26 Spielen – an den Tag legten, ist beeindruckend und verdient grössten Respekt.

Das Team von Trainer-Neuling Georg Taferner spielte die Breite seines Kaders jederzeit aus. Im Playoff-Finalkader der Zürcherinnen hatten nur gerade drei Spielerinnen keinen Nationalspieler-Status, alle andern Spielerinnen spielen entweder in der Schweizer, der französischen oder der britischen Nationalmannschaft.

Mit Ausnahmekönnerin Alina Müller stellten die Zürcherinnen zudem die Topskorerin der Regular Season und der Playoffs. Hinter ihr platzierten sich in der Regular Season mit Isabel und Nina Waidacher sowie Christine Meier drei weitere Zürcherinnen, in den Playoffs sicherte sich auch Angela Taylor einen Platz unter den besten Fünf.

Mit dem sechsten Titel – vier davon gewannen die Zürcherinnen mit Daniela Diaz an der Bande, je einen mit Christof Amsler und Georg Taferner – ziehen die Lions-Frauen mit Lugano gleich, das ebenfalls sechs Titel in seinem Palmarès hat. Mit der zweiten Titel-Triplette setzten die Lions auch einen neuen Rekord. Bisher war es seit Einführung der A- und B-Ligen nur den GCK Lions (1989 – 1991), Lyss (1995 – 1997) und Reinach (2001 – 2003) einmal gelungen, den Titel dreimal hintereinander zu gewinnen.

 

Die Meister der letzten 10 Jahre :

ZSC Lions : 6 Titel, 2016 - 2018, 2011 - 2013

Lugano : 4 Titel, 2014 und 2015, 2009 und 2010

dazu kommen zwei weitere Titel aus den Jahren 2006 - 2007

News vorherige und nächste Swiss League: Lakers im Final der Swiss League NL: Dal Pian und Schommer zu Ambri
23/06/2021 11:20:36

Stefan Bürer zu den SC Rapperswil-Jona Lakers

Die SC Rapperswil-Jona Lakers vermelden einen prominenten Neuzugang: Der langjährige TV-Kommentator und Ur-Rapperswil-Joner Stefan Bürer (57) verstärkt ab 1. Oktober die Geschäftsleitung der Lakers, w...
22/06/2021 19:48:48

Juuso Hietanen neuer Verteidiger der Biancoblù

Der HC Ambrì-Piotta freut sich, die Verpflichtung des finnischen Verteidigers Juuso Hietanen für die nächste Saison bekannt zu geben. Der 36-Jährige (177cm x 81kg) unterschrieb einen Vertrag für die S...
22/06/2021 10:00:30

Goran Bezina für eine weitere Saison beim HC Siders

Der HC Siders freut sich Ihnen bekannt zu geben, dass der Verteidiger Goran Bezina seinen Vertrag mit den Rot-Gelben um eine weitere Saison verlängert hat. Die Legende Goran Bezina (41) fühlt sich ...
21/06/2021 12:30:41

Zwei Stürmer für den HC Thurgau

Der HC Thurgau freut sich, die Vertragsverlängerung mit Jonathan Ang bekanntzugeben. Der kanadische Stürmer mit malaysischen Wurzeln hat einen Einjahresvertrag unterzeichnet. Neu zum HC Thurgau stösst...
18/06/2021 13:47:53

EHC Basel verpflichtet Massimo Cordiano

Der EHC Basel kann für die kommende Saison die Neuverpflichtung des 26- jährigen Verteidigers Massimo Cordiano bekannt geben. Der 178 cm grosse und 81 kg schwere Italiener mit Schweizer Lizenz stösst ...
Resultate
Fr 07.05.21 - 5 : 1
Resultate
Aktuell