Nächste Newsfermer

Andrea Cahenzli wird Assistenzcoach der GCK Lions

Mehr lesen

ZSC Lions: Wallson muss gehen - Kossmann und später Aubin übernehmen

29/12/2017 13:56:39Planète Hockey / KN   Quelle : SDA-ATSArtikel 7 704 Mal gesehen
© Foto Laurent Daspres

Nach eineinhalb Saisons ist die Ära von Hans Wallson als Trainer der ZSC Lions zu Ende. Die Zürcher ersetzen den Schweden bis Saisonende durch Hans Kossmann. Danach übernimmt der Kanadier Serge Aubin.

Hans Kossmann soll die Lions kurzfristig aus der Krise führen. Die ZSC Lions verloren sieben der letzten zehn Partien und rutschten in der Tabelle auf Platz 7 ab. Assistiert wird der 55-jährige Schweiz-Kanadier von Leo Schumacher, dem bisherigen Trainer der GCK Lions. Dessen Job als Cheftrainer des Farmteams übernimmt Michael Liniger.

Ab der kommenden Saison soll Serge Aubin aus den ZSC Lions wieder ein Spitzenteam machen. Der Kanadier unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre plus Option auf eine dritte Saison. Der 42-Jährige spielte jahrelang in der NLA (Genève-Servette, Biel und Fribourg) und betreut derzeit noch die Vienna Capitals. Mit den Österreichern gewann er letzte Saison den Titel. Als Trainerassistenten nimmt Aubin den deutsch-kanadischen Doppelbürger Craig Streu mit.

Vorerst obliegt es aber Kossmann, die "Löwen" zu wecken. Der 55-Jährige war Ende Januar 2017 von Ambri-Piotta entlassen worden und seither ohne Job. Als Cheftrainer stiess der Schweiz-Kanadier 2013 mit Fribourg-Gottéron bis in den Playoff-Final vor. Als Nothelfer bewährte er sich in Ambri, das er im Oktober 2015
übernahm und beinahe noch in die Playoffs führte.

Sven Leuenberger, der Sportchef der ZSC Lions, und Kossmann kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit in Bern. Als Assistent von Larry Huras gewann Kossmann unter Sportchef Leuenberger mit dem SCB 2010
den Schweizer Meistertitel.

Lions nur noch Siebte

Die Ablösung von Hans Wallson nach eineinhalb Saisons hatte sich zuletzt abgezeichnet. Unter dem 51-Jährigen, der in seiner Heimat mit Skelleftea zweimal Meister geworden war, verloren die ZSC Lions vor der Weihnachtspause sieben der letzten zehn Partien.

In der Tabelle rutschten die Zürcher auf Platz 7 ab, sie liegen derzeit 23 Punkte hinter Leader Bern. Die Reserve auf die neuntklassierten SCL Tigers beträgt noch acht Zähler. In den letzten Wochen flogen die Lions zudem auch aus dem Cup und der Champions League.

Auch der 2:1-Sieg nach Verlängerung am 23. Dezember in Lausanne vermochte Wallson, dessen Vertrag Ende Saison ohnehin ausgelaufen wäre, nicht mehr im Amt zu halten. "Weil der sportliche Erfolg ausblieb und die Entwicklung des Teams stagnierte", entschieden sich die Zürcher gemäss der Medienmitteilung für den
Trainerwechsel.

Zweimal war die überaus talentierte Zürcher Mannschaft zuletzt in den Playoff-Viertelfinals gescheitert. Und auch dieses Jahr hinterliess das Team nur selten den Eindruck, eine Spitzenmannschaft zu sein.

Debüt in Arosa

Die Meisterschaft nehmen die ZSC Lions am Dienstag, 2. Januar, mit dem Heimspiel gegen Lugano wieder auf. An der Bande der Zürcher steht Kossmann aber bereits am Samstag ein erstes Mal. In einem Testspiel auswärts gegen den Erstligisten Arosa.

Lesen Sie den Artikel auf französisch

News vorherige und nächste Hans Kossmann neuer Trainer der ZSC Lions? Andrea Cahenzli wird Assistenzcoach der GCK Lions
08/07/2020 11:50:33

Bossard und EV Zug verlängern Sponsoring-Partnerschaft

Das Zuger Unternehmen bleibt auch die nächsten drei Saisons Hauptsponsor des EVZ. Der EV Zug freut sich über die Verlängerung der langjährigen Partnerschaft mit Bossard, dem Naming Right Partner de...
08/07/2020 11:12:41

GCK Lions: ein Ausländer und vier Schweizer verpflichtet

Die GCK Lions verpflichten Teemu Rautiainen als zweiten Ausländer neben Ryan Hayes. Der finnische Flügel erhält einen Einjahresvertrag. Auch Roman Schlagenhauf, Nicola Christen sowie die beiden Eigeng...
08/07/2020 10:07:32

Erfolgreiche Generalversammlung der HCT young lions AG

Anlässlich der ordentlichen Generalversammlung der HCT young lions AG vom 1. Juli 2020 konnte den Aktionären eine ausgeglichene Rechnung präsentiert werden. Der Ertrag im Geschäftsjahr 2019/20 betrug ...
06/07/2020 11:34:46

EHCW: Luzi Schneider wird neuer Nachwuchs-Chef

Erfreut teilen wir Euch mit, dass Luzi Schneider (27) neuer Nachwuchs-Chef des EHC Wetzikon wird. Er übernimmt per sofort alle Aufgaben von Philipp Bräker, der aus familiären Gründen zurückgetreten is...
04/07/2020 10:22:00

Olten: Marc Grieder neuer Assistenztrainer

Der EHC Olten hat die Position des Assistenztrainers besetzt. Sportchef Marc Grieder übernimmt die vakante Stelle und wird in der Saison 2020/21 gemeinsam mit Headcoach Fredrik Söderström an der Bande...
Resultate
Sa 29.02.20 - 5 : 3
Sa 29.02.20 - 1 : 6
Sa 29.02.20 - 3 : 2
Sa 29.02.20 - 1 : 4
Sa 29.02.20 - 4 : 2
Sa 29.02.20 - 4 : 1
Resultate
Aktuell