Nächste Newsfermer

National League: Ambri schlägt Rapperswil-Jona

Mehr lesen

Zug - Fribourg 2:3 n.P.: Die Freiburger trösten sich mit einem Sieg

05/03/2019 00:15:25Planète Hockey / BM   Quelle : SDA-ATSArtikel 460 Mal gesehen

Als es nicht mehr zählt, gewinnt Fribourg-Gottéron noch einmal: Der Abstiegsrunden-Teilnehmer siegt beim wenig ambitionierten Zug 3:2 nach Penaltyschiessen.

Die zweitplatzierten Zuger wollten vor dem Start der Playoffs nichts mehr riskieren und schonte mit Garrett Roe und Dennis Everberg gleich zwei Ausländer. Fribourg nützte dies dank drei Toren im Penaltyschiessen von Jacob Micflikier, Charles Bertrand und Killian Mottet zu einem Sieg ohne Wert.

Die Freiburger gewannen zwar auswärts gegen Qualifikationssieger Bern und den Zweiten Zug, da sie aber die letzten beiden Heimspiele gegen die direkten Konkurrenten Lugano und Servette verloren, hatten sie bereits vor der letzten Runde alle Chancen auf die Playoff-Qualifikation eingebüsst. Nun wartet auf das Team von Coach Mark French eine Strafaufgabe mit sechs Partien in der Abstiegsrunde. Ins Playout fallen können die Drachen aber nicht mehr.
 

Telegramm :

Zug - Fribourg-Gottéron  2:3  (0:1, 1:1, 1:0, 0:0) n.P.

6650 Zuschauer (Saison-Minusrekord). - SR Tscherrig/Urban, Kaderli/Altmann.

Tore : 6. Micflikier (Rossi, Holös) 0:1. 23. Lammer 1:1. 31. Lhotak 1:2. 43. Schlumpf (Flynn, Martschini) 2:2.

Penaltyschiessen : Micflikier 0:1, Lammer-; Lhotak-, Martschini-; Bertrand 0:2, Senteler 1:2; Slater-, Suri-; Mottet 1:3.

Strafen : je 8mal 2 Minuten.

PostFinance-Topskorer :  Martschini; Sprunger.

Zug : Stephan; Diaz, Morant; Schlumpf, Zgraggen; Wüthrich, Stadler; Thiry, Alatalo; Klingberg, McIntyre, Simion; Martschini, Flynn, Suri; Lammer, Leuenberger, Zehnder; Walz, Senteler, Schnyder; .

Fribourg-Gottéron : Berra; Schilt, Stalder; Holös, Chavaillaz; Forrer, Schneeberger; Weisskopf; Mottet, Slater, Marchon; Micflikier, Walser, Lhotak; Sprunger, Schmutz, Bertrand; Rossi, Meunier.

Bemerkungen :
Zug ohne Roe, Everberg (geschont) und Zryd,
Fribourg ohne Abplanalp, Furrer, Vauclair (alle verletzt) und Miller (überzähliger Ausländer).
1. NL-Spiel von Kelvin Walz.
Morant verletzt ausgeschieden (12.).
Stephan hält Penalty von Slater (28.).
Timeouts: Zug (53.); Fribourg (60.).
Diaz nach 1. Drittel verletzt ausgeschieden.

News vorherige und nächste Servette - ZSC Lions 3:2: ZSC Lions von Genf-Servette überflügelt National League: Ambri schlägt Rapperswil-Jona
18/05/2021 20:19:47

EHC Bülach holt Stürmer Sebastian Bardh

Der EHC Bülach freut sich, dass mit dem 20 jährigen Sebastian Bardh ein junger, talentierter Stürmer verpflichtet werden konnte. Bardh ist ein technisch sehr versierter, läuferisch starker Stürmer,...
17/05/2021 23:51:16

Ausserordentliche Generalversammlung: Übergangsbestimmungen für die Saison 2021/22 festgelegt

An der ausserordentlichen Generalversammlung von Swiss Ice Hockey standen heute die strukturellen Veränderungen rund um die Gründung der National League AG im Zentrum. Die Delegierten stimmten den not...
17/05/2021 23:14:53

Der EVZ nimmt den schwedischen Center Anton Lander für 1 Jahr unter Vertrag

Der EVZ nimmt den schwedischen Center Anton Lander für 1 Jahr plus Option unter Vertrag. Der 30-jährige stösst von Lokomotiv Yaroslavl (KHL), für welche er in den vergangenen zwei Saisons auflief, ...
17/05/2021 20:05:30

HC Davos verpflichtet Mathias Bromé

Der HC Davos verpflichtet den schwedischen Stürmer Mathias Bromé von den Detroit Red Wings mit einem Zweijahresvertrag. Mit dem 26-jährigen Mathias Bromé konnte der HCD einen beeindruckenden...
17/05/2021 14:23:43

Highlights 20/21: EHC Biel

  ...
Resultate
Fr 07.05.21 - 5 : 1
Resultate
Aktuell